Clarithromycin Suspension für Kinder Gebrauchsanweisung

Clarithromycin, eine Suspension für Kinder, deren Gebrauchsanweisung beigefügt ist, ist ein Medikament aus der Makrolidgruppe. Sein Tätigkeitsfeld erstreckt sich auf viele Infektionen, die die Entwicklung entzündlicher Prozesse hervorrufen. Das Medikament wird verwendet, um Mandelentzündung, Sinusitis, Geschwüre und eine Reihe anderer Krankheiten loszuwerden. Die Indikationen, für die das Medikament für Kinder verschrieben wird, sowie Kontraindikationen, die seine Verwendung nicht zulassen, und andere Informationen werden nachstehend erörtert..

Funktionsprinzip

Clarithromycin ist ein Antibiotikum aus der Makrolidgruppe, das die Synthese bakterieller Proteinmoleküle hemmen kann. Eine solche Wirkung auf die Zellstrukturen von Krankheitserregern macht deren Weiterentwicklung, Fortpflanzung, unmöglich, wodurch eine bakteriostatische Wirkung erzielt werden kann.

Das Wirkungsspektrum von Clarithromycin in Bezug auf bakterielle Infektionen ist ziemlich breit, diese Tatsache ermöglicht es, das Medikament zu verwenden, um verschiedene Krankheiten loszuwerden.

Die Anweisung für das Medikament betont, dass das Medikament aktiv gegen solche Bakterien kämpft:

  • Gonokokken;
  • Staphylococcus aureus;
  • Pneumokokken;
  • hämophile Stäbchen;
  • Listerien;
  • Meningokokken;
  • pyogene Streptokokken;
  • Helicobacter pylori;
  • Mycoplasma-Pneumonie;
  • Chlamydien;
  • Pasteurella;
  • Toxoplasma;
  • Mykobakterien;
  • Keuchhusten;
  • Borrelien;
  • Eubakterien;
  • Campylobacter;
  • Chlamydophile;
  • Clostridien und andere Krankheitserreger.

Einige Bakterienstämme erhalten nicht nur eine bakteriostatische Wirkung, sondern auch eine bakterizide Wirkung während der Clarithromycin-Therapie. Dies bedeutet, dass das Medikament nicht nur zum Aussterben ihrer weiteren Entwicklung beiträgt, sondern auch zu ihrer vollständigen Zerstörung. Dies geschieht bei Bakterien, die besonders empfindlich auf Antibiotika reagieren..

Wie aus dem Obigen ersichtlich ist, bietet das antibakterielle Mittel eine hohe antimikrobielle Aktivität gegen gramnegative, grampositive Pathogene sowie Pathogene, die sich innerhalb von Zellen und außerhalb ihrer Struktur befinden. Dieses Makrolid bekämpft aktiv aerobe und anaerobe Infektionen.

Clarithromycin-resistente Enetrobakterien, Pseudomonaden, Krankheitserreger von gramnegativen Spezies, die nicht in der Lage sind, Laktose zu zersetzen.

Beta-Lactamasen können die Wirksamkeit des Arzneimittels nicht verringern.

Einige Experten verwenden nicht Clarithromycin, sondern das Analogon Erythromycin. Ein solcher Ersatz ist jedoch wahrscheinlich nicht ratsam. Das erste Medikament wird von den Wänden des Magen-Darm-Trakts gut aufgenommen und zersetzt sich nicht unter dem Einfluss niedriger Wasserstoffwerte. Daher führt die Einnahme des Medikaments selten zur Entwicklung von Störungen aus dem Verdauungstrakt.

Form und Zusammensetzung freigeben

Clarithromycin wird von verschiedenen russischen (FP Obolenskoe) und importierten Pharmaunternehmen hergestellt (z. B. Teva - ein Unternehmen aus Israel oder Zentiva - ein Hersteller aus der Tschechischen Republik)..

Zur Behandlung von bakteriellen Infektionen, die sich bei erwachsenen Patienten entwickelt haben, wird eine Tablettenform des Arzneimittels oder Injektionslösungen verwendet. Diese Formulare sind nicht zur Anwendung bei Kindern zugelassen..

Clarithromycin wird Kindern nur in Form einer Suspension verabreicht. Eine solche Zubereitung wird in Form eines Pulvers verkauft, dem Wasser zugesetzt wird, um eine Lösung mit einem süßen Aroma und Geschmack zu erzeugen. Der Hauptbestandteil der Suspension ist Clarithromycin, alle 5 ml Flüssigkeit enthalten 125 oder 250 mg dieser Substanz. Neben der Hauptkomponente des Arzneimittels gibt es zusätzliche Komponenten (Povidon, Rizinusöl, Siliziumdioxid, Aroma, Farbstoff, Zitronensäure und andere)..

Clarithromycinpulver wird in dunklen Glasflaschen mit einem Volumen von 100 ml verpackt. Sie werden mit dem mitgelieferten Messlöffel in Pappkartons verpackt.

Art der Anwendung spezielle Anweisungen

Feste Formen von Clarithromycin (Tabletten, Kapseln) werden bei Kindern ab 12 Jahren angewendet. Für ein jüngeres Alter ist die Verwendung von süßem Sirup angezeigt. Die Dosierungen von Kindern spiegeln sich deutlich in den Anweisungen wider, die dem Medikament beigefügt sind.

Merkmale der Anwendung von Clarithromycin bei Kindern:

  • Die maximale Dosis für die Behandlung von nicht-mykobakteriellen Pathologien beträgt 500 mg pro Tag (2-mal täglich).
  • Die Behandlung von mykobakteriellen Infektionen erfordert die Ernennung eines Arzneimittels mit einer Dosis von 7,5 bis 15 mg pro Kilogramm des Gewichts des Kindes (unter Berücksichtigung von zweimal täglich).
  • Der Behandlungsverlauf kann 5 bis 10 Tage dauern (er wird vom Arzt ausschließlich individuell festgelegt, basierend auf der Schwere der Erkrankung und dem Gesundheitszustand des Patienten).
  • Die Verwendung der Suspension muss nicht zeitlich auf die Mahlzeit abgestimmt werden.

Die Behandlung mit einem antibakteriellen Mittel erfordert zuerst das Lesen der Anweisungen.

Spezielle Anweisungen:

  • Eine unkontrollierte, längere Anwendung des Medikaments ist verboten: Dies kann zur Entwicklung von Bakterien führen, die Resistenz gegen den antibakteriellen Wirkstoff zeigen. Solche Stämme können die Entwicklung sehr schwerer Infektionen hervorrufen, die sehr schwer loszuwerden sind;
  • Langzeitanwendung des Arzneimittels kann die Funktion der Leber mit der Entwicklung ihres Versagens negativ beeinflussen. Wenn ein klinisches Bild von toxischen Schäden auftritt, sollte die medikamentöse Therapie sofort abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden.
  • Führen Sie bei Bedarf eine Clarithromycin-Therapie über einen Zeitraum von mehr als 10 Tagen durch. Es ist unbedingt erforderlich, klinische Tests durchzuführen, um die Hauptindikatoren für Blut, Leber und Nieren zu überwachen.
  • Das Medikament hat die Fähigkeit, die Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts zu stören, indem es die nützliche Darmflora zerstört, die die Entwicklung einer pseudomembranösen Enterokolitis hervorrufen kann.
  • Wenn eine Person eine Infektion entwickelt, die gegen eine Makrolidtherapie resistent ist, ist die Wahrscheinlichkeit des gleichen Effekts bei der Anwendung von Clarithromycin hoch.
  • Patienten mit Myasthenia gravis klagten während der Therapie mit diesem antibakteriellen Mittel über Muskelschwäche;
  • Menschen, die an Diabetes leiden, sollten das Vorhandensein von Saccharose in der Suspension berücksichtigen.
  • Die Einnahme eines Arzneimittels hat keinen Einfluss auf die Reaktionsgeschwindigkeit.

Clarithromycin-Suspension kann nur gegen Vorlage einer ärztlichen Verschreibung erworben werden. Eine unabhängige Entscheidung über die Ernennung einer Antibiotikatherapie ist nicht zulässig.

Indikationen

Ein breites Spektrum an antibakteriellen Aktivitäten von Clarithromycin ermöglicht die Einnahme dieses Medikaments zur Behandlung von Krankheiten aller Art.

Das Medikament hat folgende Indikationen für den Termin:

  • Infektionen der Haut und der Weichteile;
  • Pathologien der Atemwege (Bronchitis, Lungenentzündung, Mandelentzündung, Sinusitis, Pharyngitis);
  • zur Behandlung von infektiösen und entzündlichen Prozessen im Magen-Darm-Trakt, hervorgerufen durch Helicobacter pylori (als Teil einer komplexen Therapie für erwachsene Patienten);
  • pathologische Prozesse durch Exposition gegenüber Mykobakterien.

Kontraindikationen

Clarithromycin sollte wie jedes andere Antibiotikum nicht allein eingenommen werden. Die Anweisung für das Medikament enthält eine Reihe von Bedingungen, unter denen seine Verwendung strengstens verboten ist..

Gegenanzeigen zur Anwendung von Clarithromycin:

  • Lebererkrankung, Nierenerkrankung (schwere Formen des Verlaufs);
  • Hepatitis;
  • Kinder bis 12 Jahre und Gewicht ab 33 kg (für Tablettenform);
  • häufige Darmerkrankungen;
  • Syndrom der Unverträglichkeit oder unsachgemäße Aufnahme von Glukose;
  • Unverträglichkeit gegenüber allen in diesem Medikament enthaltenen Komponenten.

Das Ignorieren von Kontraindikationen kann zu ernsthaften Problemen beim Patienten führen, die von allergischen Reaktionen über Störungen des Magen-Darm-Trakts bis hin zu schwerer Herzinsuffizienz und anaphylaktischem Schock reichen.

Überdosis

Die korrekte Anwendung des Arzneimittels (auf Empfehlung des Arztes in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen) führt selten zur Entwicklung einer Überdosis.

Wenn Warnsignale für eine Verschlechterung des Zustands einer Person auftreten, müssen Sie ihr sofort helfen:

  • den Magen spülen;
  • sorbierende Drogen zum Trinken geben;
  • suche medizinische Behandlung.

Wie eine Überdosierung auftreten kann

Die versehentliche oder absichtliche Verwendung hoher Dosen eines Antibiotikums, häufig aufgrund der Tatsache, dass der Patient unabhängig entscheidet, eine Antibiotikatherapie zu beginnen, oder das Medikament nicht außerhalb der Reichweite von Kindern liegt, kann eine Überdosis hervorrufen.

Überdosierungssymptome können Nebenwirkungen sein, die sich in lebhafter Form mit einer Verschlechterung des menschlichen Wohlbefindens manifestieren.

  • Haut: das Auftreten eines Hautausschlags, Hautausschläge, Rötungen auf der Haut, begleitet von starkem Juckreiz;
  • Invasionen: die Entwicklung von Soor auf der Mundschleimhaut, im Genitalbereich, Erysipel, Darmkatarrh, Magen;
  • Herz und Blutgefäße: Verletzung der Herzaktivität, Stillstand, erhöhte Herzfrequenz, Blutung, Veränderungen der Elektrokardiogrammindikatoren;
  • Immunsystem: hohe Empfindlichkeit, Auftreten pseudoallergischer Reaktionen, Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks;
  • Kreislauf- und Lymphsystem: eine Abnahme des Volumens von Leukozyten, Neutrophilen, die Entwicklung von Leukopenie, Thrombozytopenie;
  • Stoffwechselprozesse: Appetitlosigkeit, Abnahme der Glukoseindikatoren, Auftreten von Anorexie;
  • ZNS: Angstzustände, Schlafstörungen, Orientierungslosigkeit im Raum, Halluzinationen, Hörstörungen mit dem Auftreten von Nebengeräuschen;
  • Sinnesorgane: Veränderungen in der Wahrnehmung von Geschmack und Gerüchen, Hörverlust (diese Reaktionen verschwinden nach Beendigung der antibakteriellen Therapie vollständig);
  • Organe des Verdauungstraktes: die Entwicklung von dyspeptischen Störungen, das Auftreten einer Darmstörung, eine Zunahme von Leberenzymen, die Entwicklung von Cholestase, Glossitis.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Die Interaktion mit anderen Arzneimitteln sollte nicht an Personen weitergegeben werden, die gleichzeitig mit der Antibiotikatherapie andere Arzneimittel einnehmen. Medikamente können auf ungewöhnlichste Weise miteinander in Kontakt treten, was nicht immer dem Zustand der Person zugute kommt. Wenn Sie einige Medikamente zusammen einnehmen, kann dies dazu führen, dass eines oder beide Medikamente weniger wirksam sind..

Wechselwirkungen mit Clarithromycin:

  • Die Verwendung in Verbindung mit Theophyllin, Cyclosporin und Mutterkornalkaloiden kann ihre Konzentration im Blutserum erhöhen.
  • Einige Medikamente wie Alprazolamimidazolamtriazolam können die EKG-Werte verändern.
  • Kombination mit Rifampicin kann die therapeutische Wirkung verändern und verringern;
  • Antikoagulanzien können die Prothrombinzeit und die Blutgerinnung verändern.

Wie viel und wie man gibt

Die korrekte Dosierung des antibakteriellen Mittels kann nur von einem Spezialisten empfohlen werden, daher ist es verboten, das Arzneimittel ohne ärztliche Empfehlung zu verwenden. In Ausnahmefällen kann das Medikament allein angewendet werden, jedoch nach sorgfältiger Prüfung der beigefügten Anweisungen.

Dosierungsmerkmale:

  • Kinder ab 12 Jahren sollten nicht mehr als 2 Gramm Medikamente pro Tag (morgens und abends) erhalten.
  • Kinder unter 12 Jahren nehmen eine Suspension: Die Dosis, die ein Kind pro Tag erhalten kann, wird durch eine spezielle Formel bestimmt, bei der 15 mg der Lösung für jedes Kilogramm des Gewichts des Kindes aufgeteilt werden. Diese Menge ist in 2 Dosen aufgeteilt;
  • Das Kind sollte im Abstand von 12 Stunden ein Antibiotikum erhalten.
  • Die Therapiedauer darf nur auf ärztlichen Rat verkürzt oder verlängert werden.

Die Bestimmung der Dosierung des Arzneimittels und der Dauer der Therapie ist das Privileg des Arztes, der den Patienten untersucht und eine Vorstellung von der Schwere seiner Infektion und dem Gesundheitszustand hat..

In einigen Fällen muss Clarithromycin durch Analoga ersetzt werden. Dazu gehören die folgenden Medikamente:

  • Azitrox: hat verschiedene Formen, wird bei Kindern ab 6 Monaten angewendet;
  • Macropen: Es sieht aus wie Granulat, aus dem der Sirup hergestellt wird.
  • Vilprafen: Die Tablettenform wird bei Kindern ab 4 Jahren angewendet, für ein jüngeres Alter wird eine Suspension verwendet.

Lagerbedingungen und -zeiten

Das Arzneimittel wird nur gegen Vorlage einer ärztlichen Verschreibung verkauft. Die Tabletten sollten nur an einem trockenen Ort gelagert werden, an dem bei einer Lufttemperatur von bis zu 25 Grad Celsius kein Zugang zu Sonnenlicht besteht.

Die Haltbarkeit des Arzneimittels beträgt 4 Jahre ab dem Datum seiner Herstellung. Die fertige Lösung kann nicht länger als eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Klacid® (125 mg / 5 ml)

Anleitung

  • Russisch
  • қazaқsha

Handelsname

Internationaler nicht geschützter Name

Darreichungsform

Granulat zur Herstellung der Suspension, 125 mg / 5 ml oder 250 mg / 5 ml, 100 ml

Komposition

5 ml Suspension enthalten

Wirkstoff - Clarithromycin 125 mg oder 250 mg,

Hilfsstoffe von Granulat: Carbopol 974 R, Povidon (K90), gereinigtes Wasser

Granulatschale: Hypromellosephthalat (HP-55), Rizinusöl

andere Hilfsstoffe: kolloidales Siliciumdioxid, Maltodextrin, Saccharose, Titandioxid (E 171), Xanthangummi, kombinierter Fruchtgeschmack, Kaliumsorbat, wasserfreie Zitronensäure.

Beschreibung

Granulat - frei fließendes Granulat, von weiß bis fast weiß, mit einem fruchtigen Aroma;

Rekonstituierte Suspension - eine opake Suspension, die weiße bis cremefarbene Partikel mit einem fruchtigen Aroma enthält.

Pharmakotherapeutische Gruppe

Antibakterielle Medikamente zur systemischen Anwendung. Makrolide, Lincosamide und Streptogramine. Makrolide. Clarithromycin.

ATX-Code J01FA09

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakokinetik

Die pharmakokinetischen Basisdaten wurden bei der Untersuchung von Clarithromycin-Tablettenformen erhalten. Diese Daten zeigten, dass das Arzneimittel schnell aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert wurde und die absolute Bioverfügbarkeit der 50 mg Clarithromycin-Tabletten ungefähr 50% betrug. Sowohl der Beginn der Absorption als auch die Bildung des mikrobiologisch aktiven Metaboliten von 14-OH-Clarithromycin waren mit der Nahrungsaufnahme leicht verzögert, aber der Grad der Bioverfügbarkeit änderte sich nicht, wenn das Arzneimittel auf leeren Magen eingenommen wurde..

Verteilung, Biotransformation und Elimination

In-vitro-Studien haben gezeigt, dass Clarithromycin in klinisch signifikanten Konzentrationen von 0,45 μg / ml bis 4,5 μg / ml in einem durchschnittlichen Anteil von etwa 70% an humane Plasmaproteine ​​bindet.

Leberfunktionsstörung

Die Gleichgewichtskonzentrationen von Clarithromycin bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion unterschieden sich nicht von denen bei gesunden Menschen. Die 14-OH-Clarithromycin-Konzentrationen waren jedoch bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion niedriger. Die Abnahme der Bildung von 14-OH-Clarithromycin bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion wurde zumindest teilweise durch eine Erhöhung der renalen Clearance von Clarithromycin im Vergleich zu gesunden Menschen ausgeglichen.

Nierenfunktionsstörung

Die Pharmakokinetik von Clarithromycin änderte sich auch bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, die das Arzneimittel in mehreren Dosen von 500 mg erhielten. Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion waren die Plasmakonzentrationen, die Halbwertszeit, Cmax und Cmin sowie die AUC von Clarithromycin und seinem 14-OH-Metaboliten höher als bei gesunden Menschen. Abweichungen dieser Parameter korrelierten mit dem Grad des Nierenversagens: Bei stärkerer Beeinträchtigung der Nierenfunktion waren die Unterschiede signifikanter (siehe Abschnitt "Dosierung und Verabreichung")..

Ältere Patienten

In einer Vergleichsstudie mit gesunden jungen und gesunden älteren Menschen, die mehrere Dosen Clarithromycin 500 mg oral erhielten, war die Plasmakonzentration des Arzneimittels höher und die Ausscheidung in der älteren Gruppe langsamer als in der jüngeren Gruppe. Wenn jedoch die renale Clearance von Clarithromycin mit der Kreatinin-Clearance korrelierte, gab es keinen Unterschied zwischen den beiden Gruppen. Aus diesen Ergebnissen wird geschlossen, dass jede Auswirkung auf die Pharmakokinetik von Clarithromycin eher mit der Nierenfunktion als mit dem Alter zusammenhängt..

Patienten mit mykobakteriellen Infektionen

Die Gleichgewichtskonzentrationen von Clarithromycin und 14-OH-Clarithromycin nach Einnahme üblicher Dosen bei Patienten mit HIV-Infektionen (Tabletten für Erwachsene, Suspension für Kinder) waren ähnlich wie bei gesunden Menschen. Bei den höheren Dosen, die zur Behandlung von mykobakteriellen Infektionen erforderlich sein können, können die Clarithromycin-Konzentrationen jedoch viel höher sein als bei üblichen Dosen..

Bei Kindern mit HIV-Infektion, die Clarithromycin in einer Dosis von 15 bis 30 mg / kg / Tag in zwei aufgeteilten Dosen einnahmen, lagen die Cmax-Gleichgewichtswerte in der Regel zwischen 8 und 20 μg / ml. Bei Kindern mit HIV-Infektion, die eine pädiatrische Suspension von Clarithromycin in einer Dosis von 30 mg / kg / Tag in zwei aufgeteilten Dosen erhielten, erreichte Cmax 23 μg / ml. Bei höheren Dosen des Arzneimittels verlängerte sich die Eliminationshalbwertszeit im Vergleich zu gesunden Menschen, die Clarithromycin in üblichen Dosen erhielten. Eine Erhöhung der Plasmakonzentration und eine Erhöhung der Halbwertszeit bei Verwendung solcher Dosen ist mit der nichtlinearen Pharmakokinetik von Clarithromycin verbunden..

Clarithromycin wird schnell und gut aus dem Verdauungstrakt resorbiert. Beim ersten Durchgang durch die Leber wird mikrobiologisch aktives 14-OH-Clarithromycin gebildet. Wenn das Arzneimittel zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen wird, ist der Beginn der Absorption und Bildung von 14-OH-Clarithromycin etwas verzögert, aber die allgemeine Bioverfügbarkeit ändert sich nicht. Obwohl die Pharmakokinetik von Clarithromycin nicht linear ist, werden stabile Konzentrationen über 2 aufeinanderfolgende Tage der Arzneimittelverabreichung hergestellt.

Die pharmakokinetischen Parameter nach Einnahme der fünften Dosis (250 mg Clarithromycinsuspension) waren: Сmax - 1,98 μg / ml, AUC - 11,5 μg • h / ml, Tmax - 2,8 Stunden und T½ - 3,2 Stunden für Clarithromycin und 0,67 μg / ml, 5,33 μg • h / ml, 2,9 Stunden und 4,9 Stunden - für 14-OH-Clarithromycin.

Die Konzentration von Clarithromycin im Körpergewebe ist um ein Vielfaches höher als im Blutserum. Im Tonsillen- und Lungengewebe werden erhöhte Konzentrationen von Clarithromycin beobachtet. Die Clarithromycin-Konzentrationen in der Mittelohrflüssigkeit sind höher als die Serumkonzentrationen. In-vitro-Daten zufolge bindet Clarithromycin bei klinisch relevanten Konzentrationen von 0,45 bis 4,5 μg / ml durchschnittlich etwa 70% an humane Plasmaproteine. 14-OH-Clarithromycin ist der Hauptmetabolit, der von den Nieren ausgeschieden wird und ungefähr 10-15% der eingenommenen Dosis ausmacht. Der größte Teil der restlichen Dosis wird über den Kot, hauptsächlich über die Galle, ausgeschieden. 5-10% der ursprünglichen Substanz werden über den Kot ausgeschieden.

Die Gleichgewichtskonzentrationen von Clarithromycin bei Patienten mit eingeschränkter Leberfunktion und bei gesunden Probanden unterscheiden sich nicht, mit Ausnahme niedrigerer Konzentrationen von 14-OH-Clarithromycin bei Leberfunktionsstörungen.

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion, die 500 mg Clarithromycin einnahmen, erhöhten sich die Werte der pharmakokinetischen Parameter entsprechend der Schwere des Nierenversagens.

Das Alter des Patienten hat keinen Einfluss auf die pharmakokinetischen Parameter von Clarithromycin.

HIV-infizierte Kinder hatten höhere Plasmakonzentrationen von Clarithromycin und eine längere Halbwertszeit, wenn sie Clarithromycin in Dosen von 15–30 mg / kg / Tag einnahmen (Dosis in zwei Dosen aufgeteilt)..

Pharmakodynamik

Clarithromycin ist ein halbsynthetisches Makrolid-Antibiotikum, das durch Ersetzen der CH3O-Gruppe durch eine Hydroxylgruppe (OH) an der 6. Position des Lactonrings von Erythromycin erhalten wird. Genauer gesagt ist Clarithromycin - 6 - O - Methylerythromycin A. Dieses Antibiotikum ist ein weißes oder fast weißes Pulver mit bitterem Geschmack, praktisch geruchlos, praktisch unlöslich in Wasser und schwer löslich in Ethanol, Methanol und Acetonitril. Sein Molekulargewicht beträgt 747,96.

Mikrobiologie

Die antibakterielle Wirkung von Klacid® wird durch seine Bindung an die 5OS-ribosomale Untereinheit empfindlicher Bakterien und die Hemmung der Proteinbiosynthese bestimmt. Das Medikament zeigt in vitro eine hohe Effizienz gegen Standardbakterienstämme und Stämme, die in der klinischen Praxis isoliert wurden. Es ist hochwirksam gegen eine Vielzahl von aeroben und anaeroben grampositiven und gramnegativen Mikroorganismen. Die minimalen Hemmkonzentrationen (MHK) von Clarithromycin sind normalerweise halb so hoch wie die von Erythromycin. Clarithromycin ist in vitro hochwirksam gegen Legionella pneumophila und Mycoplasma pneumoniae. Clarithromycin wirkt bakterizid gegen Helicobacter pylori, die Aktivität von Clarithromycin bei neutralem pH ist höher als bei saurem pH. In-vitro- und In-vivo-Daten zeigen die hohe Wirksamkeit von Clarithromycin gegen klinisch signifikante Mykobakterienstämme. In-vitro-Studien haben gezeigt, dass Stämme von Enterobacteriaceae und Pseudomonas wie gramnegative Bakterien, die keine Laktose fermentieren, unempfindlich gegenüber Clarithromycin sind.

Die Aktivität von Clarithromycin gegen die meisten Stämme der nachstehend aufgeführten Mikroorganismen wurde sowohl in vitro als auch in der klinischen Praxis gezeigt..

Aerobe grampositive Mikroorganismen:

Aerobe gramnegative Mikroorganismen:

Clarithromycin für Kinder: Gebrauchsanweisung

  • Freigabe Formular
  • Komposition
  • Funktionsprinzip
  • Indikationen
  • In welchem ​​Alter ist erlaubt?
  • Kontraindikationen
  • Nebenwirkungen
  • Empfangsschema
  • Überdosis
  • Interaktion mit anderen Drogen
  • Verkaufs- und Lagerbedingungen
  • Bewertungen
  • Analoga

Antibiotika aus der Makrolidgruppe sind in der Pädiatrie weit verbreitet, da sie ihre Wirksamkeit bei einer Vielzahl von Infektionskrankheiten gezeigt haben und ihr Spektrum an antimikrobiellen Wirkungen ziemlich breit ist. Eines dieser Medikamente ist Clarithromycin. Dieses Medikament wird häufig bei Erwachsenen mit Angina pectoris, Sinusitis, Lungenentzündung, Magengeschwüren und anderen Erkrankungen angewendet. Wenn dieses Arzneimittel einem Kind verschrieben wurde, sollten die Eltern vor Beginn der Einnahme mehr über seine Wirkung, zulässige Dosierungen und mögliche schädliche Wirkungen erfahren..

Freigabe Formular

Clarithromycin wird von verschiedenen russischen Pharmaunternehmen sowie einigen Herstellern aus anderen Ländern hergestellt, beispielsweise dem israelischen Unternehmen Teva oder dem tschechischen Unternehmen Zentiva. Der Name des Arzneimittels enthält manchmal ein zweites Wort, das den Hersteller angibt. Beispielsweise wird "Clarithromycin-OBL" von "FP Obolenskoe" hergestellt..

In den meisten Fällen wird das Arzneimittel in beschichteten Tabletten oder Kapseln angeboten. Clarithromycin-J ist in injizierbarer Form erhältlich, ist jedoch bei Patienten unter 18 Jahren kontraindiziert, sodass wir ein solches Medikament nicht in Betracht ziehen werden. Normalerweise haben Tabletten "Clarithromycin" eine ovale Form und eine weiße Farbe, seltener gibt es runde und gelbe Tabletten. Eine Packung kann 5, 7, 14 oder mehr Tabletten oder Kapseln enthalten.

Komposition

Der Hauptbestandteil des Arzneimittels hat den gleichen Namen, das heißt, es heißt Clarithromycin. Die Menge in einer Tablette / Kapsel kann 250 mg oder 500 mg betragen. Unter den Hilfskomponenten des Arzneimittels verschiedener Hersteller finden Sie Povidon, Hypromellose, Magnesiumstearat, Lactose, Croscarmellose-Natrium und andere Verbindungen.

Wenn ein Kind eine Unverträglichkeit hat, sollte die Liste der inaktiven Substanzen in der Anmerkung zum gekauften "Clarithromycin" eingesehen werden..

Funktionsprinzip

Clarithromycin hat die Fähigkeit, die Synthese von Proteinmolekülen in Bakterienzellen zu unterdrücken, wodurch die Entwicklung von Mikroorganismen verlangsamt wird (dieser Effekt wird von Spezialisten als bakteriostatisch bezeichnet). Wie oben erwähnt, ist das Wirkungsspektrum des Arzneimittels auf Infektionserreger sehr umfangreich, was es ermöglicht, es bei verschiedenen Krankheiten einzusetzen.

Die Anmerkung zum Arzneimittel zeigt, dass "Clarithromycin" Pneumokokken, Gonokokken, Staphylococcus aureus, pyogene Streptokokken, Haemophilus influenzae, Helicobacter pylori, Mycoplasma-Pneumonie, Mykobakterien, Clostridien, Chlamydien und viele andere Mikroorganismen betrifft. In Bezug auf einige Stämme hat ein solches Mittel auch eine bakterizide Aktivität, dh bei einigen Infektionen zerstören die Tabletten mikrobielle Zellen.

Indikationen

Aufgrund des breiten Spektrums der antibakteriellen Wirkung wird "Clarithromycin" bei der Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt, deren Ursache Bakterien sind, die gegenüber dem Arzneimittel empfindlich sind. Er wird ernannt:

  • mit Lungenentzündung, Entzündung der Bronchien, Pharyngitis, Mandelentzündung, Sinusitis und anderen Infektionen der Atemwege;
  • mit Entzündungen von Weichteilen und Haut, wenn diese durch schädliche Mikroorganismen verursacht werden;
  • im Falle einer Ulkuskrankheit zur Beseitigung von Helicobacter pylori (ein Antibiotikum ist im Behandlungskomplex enthalten, diese Kombination wird jedoch normalerweise nur für Erwachsene verschrieben);
  • wenn mit Mykobakterien infiziert.

In welchem ​​Alter ist erlaubt?

"Clarithromycin" wird Kindern über 12 Jahren verschrieben, da dieses Medikament in fester Form mit einer festen Dosierung hergestellt wird und Sie keine Kapsel öffnen oder eine Tablette in Teile teilen können.

Wenn ein jüngeres Kind beispielsweise im Alter von 5 Jahren ein Antibiotikum benötigt, wird "Clarithromycin" durch suspendierte Analoga ersetzt, und die Dosis wird anhand des Körpergewichts des Patienten berechnet.

Kontraindikationen

Zusätzlich zur frühen Kindheit ist die Verwendung eines solchen Antibiotikums verboten, wenn der Patient eine Überempfindlichkeit gegen Clarithromycin oder eine Hilfskomponente des Arzneimittels sowie Porphyrie aufweist. Bei Nierenerkrankungen oder Leberfunktionsstörungen wird das Medikament mit Vorsicht angewendet..

Nebenwirkungen

Die Behandlung mit Clarithromycin kann bei einigen Patienten Übelkeit, Geschmacksveränderungen, nervöse Erregung, Durchfall, Stomatitis, Erbrechen, Urtikaria, Muskelschmerzen, Krämpfe und andere negative Phänomene hervorrufen.

Wenn sie auftreten, müssen Sie das Kind dem Arzt zeigen und das Medikament absagen, wobei Sie ein ebenso wirksames Analogon unter Makroliden oder Antibiotika einer anderen Gruppe auswählen.

Empfangsschema

Clarithromycin wird normalerweise zweimal täglich eingenommen, und die Ernährung hat keinen Einfluss auf den Zeitpunkt der Aufnahme. Die Tablette oder Kapsel wird geschluckt und mit Wasser abgewaschen. Eine Einzeldosis hängt von der Krankheit ab und beträgt meistens 250 mg, steigt jedoch bei Bedarf auf 500 mg. Die Dauer der Aufnahme sollte vom Arzt festgelegt werden. In der Regel wird das Medikament jedoch 7 bis 10 Tage und bei schweren Infektionen 14 Tage lang verschrieben.

Überdosis

Eine zu hohe Dosis von "Clarithromycin" verursacht Symptome von Dyspepsie oder negative Folgen für das Nervensystem. In einer solchen Situation wird eine Magenspülung durchgeführt und symptomatische Heilmittel gegeben..

Interaktion mit anderen Drogen

Es gibt Medikamente wie Cyclosporin, Phenytoin, Zidovudin oder Theophyllin, die während der Einnahme von Clarithromycin nicht verabreicht werden sollten. Alle sind in der Gebrauchsanweisung angegeben, die zusammen mit den Blasen im Lieferumfang enthalten ist. Wenn das Kind bereits einige Medikamente einnimmt, sollte die Frage der Verträglichkeit zusammen mit dem behandelnden Arzt entschieden werden..

Verkaufs- und Lagerbedingungen

Um "Clarithromycin" in einer Apotheke zu kaufen, müssen Sie zuerst ein Rezept für ein solches Antibiotikum von Ihrem Arzt erhalten. Die Kosten des Arzneimittels hängen vom Hersteller und der Dosierung sowie von der Anzahl der Tabletten / Kapseln in einer Packung ab. Zum Beispiel beträgt der Durchschnittspreis von 14 Kapseln mit 250 mg der Firma Vertex 220 Rubel. Für 10 Tabletten mit einer Dosierung von 500 mg von der Firma Ozone müssen Sie nur 150 Rubel bezahlen, und der Preis für die gleiche Anzahl von Tabletten mit der gleichen Dosis namens Clarithromycin-Teva beträgt 300-320 Rubel.

Für die Lagerung von Clarithromycin sind keine besonderen Bedingungen erforderlich. Das Arzneimittel sollte an einem für Kinder verborgenen Ort bei Raumtemperatur aufbewahrt werden. Die Haltbarkeit beträgt in der Regel 2 oder 3 Jahre. Dies sollte vor der Einnahme des Antibiotikums auf der Packung geklärt werden, um dem Kind nicht versehentlich ein abgelaufenes Medikament zu geben.

Bewertungen

Es gibt verschiedene Bewertungen zur Behandlung mit Clarithromycin. In einigen Fällen wird das Medikament als wirksam bezeichnet und es wird bestätigt, dass es zur Heilung von Angina, Mittelohrentzündung, Bronchitis oder anderen Infektionen beigetragen hat. Zu den Vorteilen zählen gleichzeitig Erschwinglichkeit und niedrige Kosten. Viele Bewertungen beklagen jedoch das Auftreten von Nebenwirkungen sowie Altersbeschränkungen und das Fehlen einer flüssigen Form..

Analoga

Anstelle von "Clarithromycin" kann dem Kind "Klacid" verabreicht werden, da dieses Antibiotikum den gleichen Wirkstoff enthält und für die gleichen Indikationen verwendet wird. Einer der Hauptvorteile trotz der höheren Kosten besteht darin, dass Klacid nicht nur in Tabletten und Lyophilisat zur Injektion, sondern auch in Pulverform hergestellt wird.

Aus einem solchen Pulver wird eine Suspension mit einer Dosierung von 125 mg oder 250 mg Clarithromycin in 5 ml hergestellt, was für die kleinsten Patienten zweckmäßig ist. Es wird zur Behandlung von Kindern über sechs Monaten angewendet und in Tabletten wird "Klacid" ab dem dritten Lebensjahr verschrieben. Andere Tabletten, die Clarithromycin enthalten, beispielsweise "Klabaks", "Fromilid" oder "Clarbact", können ebenfalls "Clarithromycin" und "Klacid" ersetzen..

Darüber hinaus kann der Arzt einen kleinen Patienten und ein anderes antibakterielles Makrolid-Medikament verschreiben.

  • "Azitrox". Dieses Arzneimittel ist in verschiedenen Formen erhältlich, aber Kinder erhalten meistens eine Suspendierung, da es ab einem Alter von sechs Monaten zulässig ist. Seine Analoga sind die Medikamente "Hemomycin", "AzitRus", "Azithromycin", "Sumamed", "Ecomed" und andere.
  • "Macropen". Dieses Antibiotikum in Granulat, aus dem Bananensirup gewonnen wird, kann von Geburt an verwendet werden. Tablettenform "Macropen" wird ab 3 Jahren verschrieben. Die Basis eines solchen Arzneimittels ist Midecamycin..
  • Wilprafen. Solche beschichteten Tabletten, die Josamycin enthalten, können bei Patienten mit einem Gewicht von mehr als 10 kg angewendet werden, werden jedoch normalerweise für Kinder über 3 bis 4 Jahre verschrieben. Verwenden Sie für die kleinsten Patienten eine lösliche Form namens "Vilprafen Solutab"..

Weitere Informationen zum Medikament "Clarithromycin" finden Sie im folgenden Video.

Klacid Granulat für Prig. Suspension zur oralen Verabreichung 125 mg 5 ml 70,7 g 100 ml Flasche Abbott S.R.L Italien in Apotheken in Jekaterinburg

Klacid für Kinder

Klacid für Kinder kann ab drei Jahren angewendet werden. In den meisten Fällen wird Kindern eine Klacid-Suspension verschrieben. Bewertungen für Kinder zeigen, dass dieses Medikament sehr effektiv ist. Gleichzeitig ist der Preis für die Federung recht hoch. Die Dosierung für Kinder ist wie folgt: 7,5 mg pro 1 kg des Kindergewichts zweimal täglich. Die höchste Tagesdosis - 500 mg.

Kindern, die bereits 12 Jahre alt sind, werden zweimal täglich 250 mg (Tabletten) verschrieben. Es gibt Hinweise darauf, dass Kinder Klacid leichter vertragen als andere Antibiotika. Daher wird das Medikament häufig bei Angina, Bronchitis, Lungenentzündung usw. verschrieben. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass immer noch Nebenwirkungen auftreten.

Beliebte Analoga von Klabax

Das Mittel gehört zur Makrolidgruppe und basiert auf dem gleichen Wirkstoff wie das oben beschriebene Arzneimittel. Das Medikament ist halbsynthetischen Ursprungs und gehört zur neuesten Generation antimikrobieller Verbindungen. Zum Verkauf stehen Tabletten, Granulate, Pulver, Kapseln. Das Granulat wird zur Herstellung einer Suspension verwendet. Diese Form ist optimal für die Behandlung von Kindern. Das Pulver ist zur Herstellung einer injizierten Lösung vorgesehen.

"Klabaks" wird zur Anwendung bei einer Vielzahl von Pathologien empfohlen, die durch Clarithromycin-empfindliche Wirkstoffe hervorgerufen werden. Das Medikament wird gegen Lungenentzündung verschrieben, einschließlich der Entwicklung nach einem atypischen Szenario, um den Zustand eines Patienten mit Bronchitis zu lindern. "Klabaks" ist wirksam bei entzündlichen Prozessen in Hals, Nase, Nasopharynx und hilft bei Mittelohrentzündung. Sie können das Mittel gegen Follikulitis, Erysipel, Impetigo verwenden. Oft werden "Klabaks" verschrieben, wenn eine Infektion mit Chlamydien, Mykobakterien, festgestellt wird. Vor der Verschreibung des Kurses werden Laboruntersuchungen der biologischen Flüssigkeiten des Patienten durchgeführt, um die Art der Infektion zu klären und die Empfindlichkeit des Krankheitserregers gegenüber Clarithromycin zu bestätigen.

Alles auf einmal

Manchmal wird "Clarithromycin" einem Patienten verschrieben, der sich einer Therapie mit anderen Medikamenten unterzieht

Es ist wichtig, die mögliche gegenseitige Beeinflussung von Namen zu berücksichtigen. Insbesondere unter dem Einfluss des Wirkstoffs des Antibiotikums im Blut kann sich die Menge an Medikamenten erhöhen, die unter dem Einfluss von Cytochrom P450 transformiert werden können

Dies gilt vor allem für Medikamente, die die Blutgerinnung reduzieren, aber indirekt wirken. Studien haben gezeigt, dass die Anpassung der Körperkonzentration für Terfenadin bis zu dreifach sein kann.

Vorsicht erfordert die Kombination mit Formulierungen, die Mutterkornalkaloide enthalten

In einem äußerst geringen Prozentsatz der Fälle sind unter dem Einfluss von "Clarithromycin" akute nekrotische Prozesse im Skelettmuskelgewebe möglich, wenn Sie eine antimikrobielle Verbindung und Lovastatin, Simvastatin, verwenden. Es gibt Fälle, in denen die Konzentration der zweiten Komponente in der Plasmakomponente des Bluts des Patienten bei gleichzeitiger Anwendung von "Clarithromycin" und Arzneimitteln mit Digoxin anstieg. Um negative Ergebnisse während einer solchen Behandlung zu vermeiden, sollten Sie regelmäßig Blut zur Analyse entnehmen. Die Hauptaufgabe der Ärzte besteht darin, die Möglichkeit einer Vergiftung mit Digoxin vorauszusehen und die Dosierung von "Clarithromycin" oder anderen Arzneimitteln anzupassen, wenn sich die Erkrankung einer Gefahr nähert.

Dosierungsmerkmale

Bei der Behandlung von Kindern unter zwei Jahren sollte die Portion 2,5 ml Lösung enthalten. Bei Patienten im Alter von zwei bis fünf Jahren wird die Dosierung verdoppelt - bis zu 5 ml. Bei der Behandlung eines Kindes im Alter von 4 bis 8 Jahren beträgt die Dosierung 7,5 ml. Zur Behandlung von Kindern im Alter von 8-12 Jahren wird die Lösung in einem Volumen von 10 ml gegeben. In jedem Fall kann der Arzt das Regime relativ zum Standard anpassen, wobei er sich auf die Merkmale des Falls und die Diagnose konzentriert.

Normalerweise beträgt die Behandlungsdauer bis zu zwei Wochen. In der Regel verschreibt der Arzt das Medikament und bittet darum, innerhalb weniger Tage mit dem Kind einen zweiten Termin zu vereinbaren, um die Wirksamkeit der Therapie zu überwachen. So können Sie im Einzelfall die genaue Dauer des Kurses bestimmen. Bei einer Behandlung von mehr als zwei Wochen können zusätzliche Nebenwirkungen auftreten, vor allem Dysbiose.

Clarithromycin Suspension Indikationen

Das Medikament wird immer von einem Arzt verschrieben. Der Arzt bestimmt die Dauer des Therapieverlaufs, die Dosierung. In diesem Fall werden Alter, Gewicht, Allgemeinzustand des Patienten und die Diagnose des Patienten beurteilt. Normalerweise wird "Klacid" bei akuter Mittelohrentzündung, offener Bronchitis und chronischer Form mit Lungenentzündung, einigen Arten von Sinusitis, Pharyngitis und Mandelentzündung verschrieben. Das Medikament zeigt eine gute Wirksamkeit bei entzündlichen Prozessen, die Weichteile betreffen. Es wird zur Behandlung bestimmter Hauterkrankungen eingesetzt. Der Preis für Clarithromycin unter dem Handelsnamen "Klacid" beträgt, wie bereits erwähnt, etwa 300 Rubel pro Packung mit Pulver.

Das Produkt kann nicht bei Nieren- und Lebererkrankungen eingesetzt werden. Wie aus den Bewertungen hervorgeht, können Kinder eine Allergie gegen die Clarithromycinsuspension entwickeln, die durch individuelle Intoleranz ausgelöst wird. Wenn solche Symptome auftreten, brechen Sie die Behandlung ab und suchen Sie ärztliche Hilfe.

pharmachologische Wirkung

Klacid gehört zur Gruppe der Makrolid-Antibiotika. Der Wirkstoff des Arzneimittels unterdrückt die Aktivität pathogener Mikroorganismen. In hohen Dosen zerstört Klacid schädliche Bakterien.

Die therapeutische Wirkung des Antibiotikums beruht auf der Tatsache, dass Clarithromycin die Bildung von Proteinen in der Bakterienzelle stört.

Das Arzneimittel wirkt auf folgende Mikroorganismen:

  • verschiedene Arten von Streptokokken, Staphylokokken, Corynebakterien;
  • Helicobacter, Haemophilus influenzae und Neisseria aus der Gruppe der gramnegativen Bakterien;
  • anaerobe Mikroorganismen;
  • atypische intrazelluläre Pathogene;
  • das einfachste.

Im Verlauf der Behandlung reichert sich der Wirkstoff im Gewebe an. Das Werkzeug dringt bei Sinusitis schnell in die Nebenhöhlen ein. Klacid bekämpft Krankheitserreger, die sich im Mittelohr vermehren.

Merkmale des Arzneimittels

Das moderne starke Medikament Klacid gehört zur Klasse der Makrolide - die am wenigsten toxischen und damit sichersten Antibiotika. Das bekannte und bekannte Erythromycin hat einen ähnlichen Breitbandeffekt. Wie zahlreiche Bewertungen in Elternforen belegen, ist Klacid für Kinder jedoch ein effektiveres und bequemeres Werkzeug. Das Antibiotikum der neuen Generation hat im Gegensatz zu seinem Vorgänger einen relativ angenehmen Geschmack und ein fruchtiges Aroma

Und dies ist wichtig, wenn das Baby den Zweck, es mit bitterer Medizin zu füllen, noch nicht versteht. Darüber hinaus müssen Sie es nur zwei- und nicht viermal täglich einnehmen, wodurch das Risiko von Nebenwirkungen und die negative Wirkung des Arzneimittels auf den Körper des empfindlichen Kindes verringert werden.

In letzter Zeit konnten sich Mikroben und Krankheitserreger an Antibiotika wie Penicillin und Cephalosporin anpassen, da sie ihre Empfindlichkeit gegenüber ihnen verloren hatten. In dieser Hinsicht ist Klacid oft eine der effektivsten und gleichzeitig sparsamsten Optionen..

Suspension ist die bequemste Darreichungsform für Kinder.

Das Medikament wird von Abbott Laboratories Limited (UK) hergestellt. Der Preis eines Arzneimittels in Form eines Pulvers zur Herstellung von Suspensionen variiert zwischen 300 und 400 Rubel: Je höher die Dosierung, desto höher die Kosten. Tabletten können im Durchschnitt für 600-800 Rubel gekauft werden. Ihre Kosten hängen auch von der Dosierung und der Anzahl der Tabletten in der Packung ab..

Bester Effekt bei richtiger Anwendung

Oft fragen Patienten an der Rezeption, wie Clarithromycin richtig angewendet werden soll: vor oder nach den Mahlzeiten. Der Arzt wird wahrscheinlich erklären, dass das Mittel die besten Ergebnisse zeigt, wenn es auf nüchternen Magen eingenommen wird. Wenn der Patient vor der Verwendung vergessen hat, was der Fachmann empfohlen hat, müssen Sie die Anweisungen lesen, da der Hersteller in der Begleitdokumentation alle Regeln und Merkmale der Einnahme des Medikaments angibt. Insbesondere rät der Hersteller, "Clarithromycin" ausschließlich auf leeren Magen anzuwenden. Es spielt keine Rolle, ob das Kind oder der Erwachsene so behandelt wird.

Wenn der Patient eine Funktionsstörung des Nierensystems hat, wird die Kreatin-Clearance auf 30 ml / min oder weniger geschätzt, die Dosierung wird halbiert, 250 mg des Antibiotikums werden pro Tag verschrieben und jeweils verwendet. Bei schwerer Erkrankung ist eine Verdoppelung möglich - 250 mg werden zweimal täglich eingenommen. Die Dauer des Therapiekurses kann nicht länger als zwei Wochen verlängert werden.

Ab welchem ​​Alter darf es dauern

Das Medikament in Form einer Suspension wird Neugeborenen und Säuglingen bis zu einem Alter von 6 Monaten nicht verschrieben, da die Sicherheit des Medikaments für solche kleinen Patienten nicht nachgewiesen wurde. Für Kinder über 6 Monate sollte das Arzneimittel von einem Arzt verschrieben werden, der die Indikationen bewertet und die erforderliche Dosierung nach Gewicht berechnet.

Die Tablettenform wird nicht für Babys verwendet, die das 3. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, aber selbst für Kinder über drei Jahre wird das Medikament häufig in Suspension verschrieben, was auf die einfachere Dosierung des flüssigen Arzneimittels zurückzuführen ist. Das Medikament "Klacid SR" wird zur Behandlung von Kindern über 12 Jahren eingesetzt, wenn ihr Gewicht mehr als 40 kg beträgt.

Injektionen sind für Kinder unter 18 Jahren nicht vorgeschrieben. Sie sind nur bei sehr schweren Infektionen oder in einer Situation gefragt, in der es unmöglich ist, "Klacid" in sich aufzunehmen. Solche Injektionen erfolgen ausschließlich durch intravenösen Tropfen, Mischen des Lyophilisats mit sterilem Wasser und dann mit Glucose oder Kochsalzlösung. Sobald sich der Zustand des Patienten verbessert, wechseln sie sofort zu Suspension oder Tabletten.

Dosierung von Babymedizin

Um eine Lösung herzustellen, müssen Sie einer Flasche Pulver bis zu einer bestimmten Markierung Wasser hinzufügen. Schütteln Sie den Behälter mit Flüssigkeit.

Die fertige Lösung behält 2 Wochen lang ihre medizinischen Eigenschaften. Danach wird empfohlen, die Lösung auszugießen. Wenn der Behandlungsverlauf 2 Wochen überschreitet, müssen Sie eine neue Suspension vorbereiten.

Lagern Sie die Flüssigkeit bei Raumtemperatur. Schütteln Sie die Flasche vor jeder Dosis kräftig..

Bei der Berechnung der Dosierung der Klacid-Suspension für Kinder muss berücksichtigt werden, dass bis zu 7,5 mg Clarithromycin auf 1 kg des Gewichts des Babys fallen sollten. Die Suspendierung sollte einem kranken Kind zweimal täglich verabreicht werden..

  • Für die Behandlung von Babys unter 2 Jahren müssen 2,5 ml Lösung vorbereitet werden.
  • Die empfohlene Dosis für Kinder im Alter von 2 bis 4 Jahren beträgt 5 ml.
  • Um ein Baby im Alter von 4 bis 8 Jahren zu heilen, muss die Dosis auf 7,5 ml erhöht werden.
  • Das Lösungsvolumen für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren beträgt 10 ml.

Die Dauer der Medikamenteneinnahme wird vom Arzt anhand des Zustands des Patienten festgelegt. Es wird nicht empfohlen, das Antibiotikum länger als 2 Wochen einzunehmen..

Nebenwirkungen

Bei der Einnahme des Arzneimittels sind unerwünschte Symptome selten und ein individuelles Merkmal des Körpers des Patienten. Mögliche Nebenwirkungen sind:

  • eine allergische Reaktion auf die Bestandteile, die sich in Form von Hautausschlag, Urtikaria, Juckreiz, Dermatitis, Ödem manifestiert;
  • starke Kopfschmerzen verschiedener Lokalisationen;
  • Verletzung der Schlafqualität und -art (Schlaflosigkeit oder erhöhte Schläfrigkeit, Albträume);
  • Schwindel, Ohnmacht;
  • schwere Angstzustände, Panikattacken, nervöse Reizbarkeit;
  • Orientierungsverlust im Raum;
  • Halluzinationen;
  • vermehrtes Schwitzen;
  • verminderter Appetit;
  • kurzfristige Muskelkrämpfe;
  • Schmerzen im Magen-Darm-Trakt;
  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Durchfall;
  • das Auftreten eines trockenen Mundes, begleitet von einer Veränderung der Farbe der Zunge;
  • Blähungen, die Unbehagen und Blähungen verursachen;
  • asthmatische Manifestationen;
  • veränderte Wahrnehmung von Geschmack und Aroma;
  • Hörstörungen, das Auftreten von Ohrensausen;
  • Herzrhythmusstörung.

Gebrauchsanweisung

Eine Einzeldosis des Arzneimittels für Kinder über 12 Jahre und Erwachsene beträgt normalerweise 250 mg. Die maximal zulässige Tagesdosis für einen Erwachsenen beträgt 2 g. Patienten über 12 Jahre trinken normalerweise 2-mal täglich Clarithromycin.

Clarithromycin-Suspensionsbasen sind in Dosierungen von 125 mg / 5 ml und 250 mg / 5 ml erhältlich. Die Vorbereitung und Abgabe von Medikamenten erfordert eine erhöhte Sorgfalt. Zunächst müssen die Eltern eine Flasche Pulver öffnen und bis zur angegebenen Markierung mit gekochtem, aber nicht heißem Wasser füllen. Danach muss die fertige Flüssigkeit mehrmals geschüttelt werden. Wiederholen Sie das Schütteln vor jedem Gebrauch des Arzneimittels.

Die Packung wird immer mit einem Messbecher geliefert, und Sie müssen dem Kind das Medikament geben. Eine Einzeldosis wird basierend auf dem Gewicht des Kindes berechnet - 7,5 oder 15 mg / kg des Arzneimittels, je nach ärztlicher Verschreibung.

Die Anweisungen enthalten immer Berechnungen, nach denen das Arzneimittel verabreicht werden muss, sie werden jedoch nur für Kinder mit einem Gewicht von mehr als 8 kg vorgelegt.

Um das Volumen der Suspension für alle anderen zu berechnen, müssen Sie die folgende Formel verwenden. Nehmen Sie zum Beispiel ein Medikament mit einer Dosierung von 125 mg / 5 ml - es zeigt die Menge des Wirkstoffs im angegebenen Volumen der fertigen Suspension.

Zuerst müssen Sie die erforderliche Dosierung nach Gewicht berechnen - multiplizieren Sie die gewünschte Zahl mit der Masse Ihres Kindes. Das erforderliche Volumen der Suspension sollte gemäß der Formel berechnet werden: (5 * erhaltene Dosierung) / angegeben auf der Verpackungsdosis des Wirkstoffs in 5 ml Suspension. Die maximale Tagesdosis von Clarithromycin für Kinder beträgt 500 mg.

Das Arzneimittel sollte zweimal täglich mit viel Wasser eingenommen werden. Die Aufnahme und Wirksamkeit von Clarithromycin hängt nicht von der Nahrungsaufnahme ab, sodass Sie es sowohl vor als auch nach den Mahlzeiten trinken können.

Einzeldosis Clarithromycin in Injektionslösungen - 500 mg. Das Pulver muss zur Injektion in 10 ml Wasser gelöst werden. Das fertige Arzneimittel wird in eine 5% ige Glucoselösung mit einem Volumen von 250 ml oder in ein anderes geeignetes Lösungsmittel injiziert, wonach der Patient es über das System erhält.

Das Arzneimittel sollte so langsam wie möglich in den Körper gelangen. Clarithromycin darf unter keinen Umständen intramuskulär verabreicht werden. Bei Patienten mit Leber- und Nierenerkrankungen sollte die Clarithromycin-Dosierung halbiert werden. Konsultieren Sie vor dem Gebrauch immer einen Arzt.!

Art der Anwendung spezielle Anweisungen

Feste Formen von Clarithromycin (Tabletten, Kapseln) werden bei Kindern ab 12 Jahren angewendet. Für ein jüngeres Alter ist die Verwendung von süßem Sirup angezeigt. Die Dosierungen von Kindern spiegeln sich deutlich in den Anweisungen wider, die dem Medikament beigefügt sind.

Merkmale der Anwendung von Clarithromycin bei Kindern:

  • Die maximale Dosis für die Behandlung von nicht-mykobakteriellen Pathologien beträgt 500 mg pro Tag (2-mal täglich).
  • Die Behandlung von mykobakteriellen Infektionen erfordert die Ernennung eines Arzneimittels mit einer Dosis von 7,5 bis 15 mg pro Kilogramm des Gewichts des Kindes (unter Berücksichtigung von zweimal täglich).
  • Der Behandlungsverlauf kann 5 bis 10 Tage dauern (er wird vom Arzt ausschließlich individuell festgelegt, basierend auf der Schwere der Erkrankung und dem Gesundheitszustand des Patienten).
  • Die Verwendung der Suspension muss nicht zeitlich auf die Mahlzeit abgestimmt werden.

Die Behandlung mit einem antibakteriellen Mittel erfordert zuerst das Lesen der Anweisungen.

Eine unkontrollierte, längere Anwendung des Medikaments ist verboten: Dies kann zur Entwicklung von Bakterien führen, die Resistenz gegen den antibakteriellen Wirkstoff zeigen. Solche Stämme können die Entwicklung sehr schwerer Infektionen hervorrufen, die sehr schwer loszuwerden sind;
Langzeitanwendung des Arzneimittels kann die Funktion der Leber mit der Entwicklung ihres Versagens negativ beeinflussen

Wenn ein klinisches Bild von toxischen Schäden auftritt, sollte die medikamentöse Therapie sofort abgebrochen und ein Arzt aufgesucht werden.
Führen Sie bei Bedarf eine Clarithromycin-Therapie über einen Zeitraum von mehr als 10 Tagen durch. Es ist unbedingt erforderlich, klinische Tests durchzuführen, um die Hauptindikatoren für Blut, Leber und Nieren zu überwachen.
Das Medikament hat die Fähigkeit, die Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts zu stören, indem es die nützliche Darmflora zerstört, die die Entwicklung einer pseudomembranösen Enterokolitis hervorrufen kann.
Wenn eine Person eine Infektion entwickelt, die gegen eine Makrolidtherapie resistent ist, ist die Wahrscheinlichkeit des gleichen Effekts bei der Anwendung von Clarithromycin hoch.
Patienten mit Myasthenia gravis klagten während der Therapie mit diesem antibakteriellen Mittel über Muskelschwäche;
Menschen, die an Diabetes leiden, sollten das Vorhandensein von Saccharose in der Suspension berücksichtigen.
Die Einnahme eines Arzneimittels hat keinen Einfluss auf die Reaktionsgeschwindigkeit.

Klacids Analoga

Passend zu ATX Level 4:

  • Ecozitrin
  • Azicin
  • Rovamycin
  • AzitRus
  • Safocid
  • Clarithromycin
  • Sumamed Forte
  • Clarbact
  • Azithromycin
  • Azitro Sandoz
  • Sumamed
  • Z-Faktor
  • Azitral
  • Azimed
  • Azizid
  • Spiramycin-Vero
  • Zitrolid
  • Ecomed
  • Makropen
  • Klacid SR

Analoga von Klacid sind Mittel, die zur selben Gruppe gehören und einen ähnlichen Wirkstoff wie Klacid aufweisen. Diese Medikamente sind Klacid SR, Klabaks, Clarexid, Binoclar, Claricit, Clarithrosin, Clarithromycin, Claromine usw. Sie können das Medikament erst nach Genehmigung durch den Arzt ersetzen, da jedes dieser Medikamente bestimmte Merkmale der Anwendung und Nebenwirkungen aufweist.

Der Preis für Analoga kann entweder höher oder niedriger sein. Der Unterschied zwischen Klacid und Klacid SR besteht darin, dass das letztere Medikament ein lang wirkendes Medikament ist, dh der Wirkstoff wird langsamer freigesetzt.

Was kann Clarithromycin ersetzen?

Wenn das Kind gegen einen Bestandteil von Clarithromycin allergisch ist oder Kontraindikationen für die Anwendung des Arzneimittels vorliegen, kann der Arzt ein Antibiotikum mit einer ähnlichen Zusammensetzung verschreiben.

Zubereitungen - Analoga (Tabelle)

Freigabeformular für die Zulassung in der Kindheit genehmigt

unterdrückt die Aktivität von Bakterien und Mikroben, beseitigt Entzündungen

antimikrobielle und antibakterielle Wirkung

NameIndikationenKontraindikationenAb welchem ​​Alter kannst du nehmen
KlacidSuspension
  • Bronchitis;
  • Mandelentzündung;
  • Sinusitis;
  • Lungenentzündung;
  • Hautentzündung.
  • Überempfindlichkeit gegen Komponenten;
  • Nieren- und Lebererkrankungen.
ab 6 Monaten
AzitroxAzithromycinantibakterielle und antimikrobielle WirkungSuspension
  • Sinusitis;
  • Mandelentzündung;
  • Pharyngitis;
  • Mittelohrentzündung;
  • Lungenentzündung;
  • Bronchitis;
  • Entzündung der Haut und der Weichteile.
  • allergische Reaktionen;
  • Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Nierenerkrankung.
ab 6 Monaten
MakropenSuspension
  • Infektionen der oberen und unteren Atemwege;
  • Diphtherie;
  • Keuchhusten.
  • Unverträglichkeit gegenüber den Bauteilen;
  • Nierenerkrankung.
ab 1 Monat
SumamedSuspension
  • bakterielle Pharyngitis;
  • Mandelentzündung;
  • Sinusitis;
  • Mittelohrentzündung;
  • Bronchitis;
  • Lungenentzündung;
  • Hautinfektionen.
  • Überempfindlichkeit gegen Antibiotika;
  • schwere Erkrankungen der Leber und Nieren.
ab 1 Monat

Klacid-Namensfunktionen

Dieses Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich und wird in der modernen Pädiatrie häufig eingesetzt. Das Medikament ist wirksam gegen Parasiten, die menschliche Zellen infizieren. Im menschlichen Körper beeinflusst die aktive Komponente die Stoffwechselprozesse und verhindert die Produktion von Protein im Körper der Bakterien, was zum allmählichen Aussterben der Kolonie führt.

Die Wirksamkeit von "Klacid" wurde für die Infektion mit Helicobacteria, Corynebacteria, Staphylococcus, Neisseria nachgewiesen. Das Medikament zeigt eine gute Leistung gegen Haemophilus influenzae. Neben gramnegativen Bakterien zerstört "Klacid" anaerobe, atypische Krankheitserreger und bekämpft wirksam Infektionen mit Protozoen. Die Wirksamkeit beruht auf der Anreicherung der aktiven Komponente im Gewebe des Körpers. "Klacid" zeigt Ergebnisse nur bei vollständiger Anwendung gemäß den Empfehlungen des Herstellers, des Arztes. Bei der unabhängigen Anwendung des Medikaments ohne ärztliche Aufsicht besteht die Wahrscheinlichkeit einer Immunität der Bakterien gegen Clarithromycin.

Gegenanzeigen zur Einnahme des Arzneimittels

Die Hauptkontraindikation für die Verschreibung von Klacid an Kinder ist ein Alter von bis zu 6 Monaten. Die Einnahme des Arzneimittels ist nicht möglich, wenn:

  • Überempfindlichkeit gegen Komponenten;
  • Herzrhythmusstörungen (ventrikuläre Arrhythmien, Tachykardie, Verlängerung oder Risiko einer Verlängerung des QT-Intervalls verschiedener Ätiologien);
  • die Gesamtheit des Nieren- und Leberversagens;
  • intrahepatische Cholestase;
  • eine Verdauungsstörung, begleitet von der Unfähigkeit, Fructose aufzunehmen;
  • Störungen des Pigmentstoffwechsels, bei denen die Exposition gegenüber ultravioletter Strahlung das Auftreten von Entzündungsprozessen auf der Haut hervorruft.

Das Medikament sollte unter ständiger Aufsicht eines Spezialisten eingenommen werden, wenn der Patient eine Vorgeschichte von:

  • Nieren- oder Leberversagen (es sind diese Organe, die den Entzug des Arzneimittels aus dem Körper bewirken, und wenn ihre Aktivität gestört ist, ist die Anreicherung von Clarithromycin im Gewebe möglich);
  • Ischämie und Herzinsuffizienz (das Medikament beeinflusst das Herz und kann Herzrhythmusstörungen hervorrufen);
  • Diabetes mellitus (das Medikament enthält Saccharose).

Wann bewerben?

Normalerweise wird "Klabaks" für bakterielle Erkrankungen verschrieben, wenn festgestellt werden konnte, dass der Erreger gegenüber Clarithromycin empfindlich ist. In den meisten Fällen handelt es sich um Mikroorganismen, die Erkrankungen der oberen Atemwege hervorrufen: Pharyngitis, Mittelohrentzündung. Darüber hinaus wirkt Klabaks gegen Lungenentzündung und Bronchitis. Das Medikament wird zur Behandlung von Hautinfektionen und Weichteilen eingesetzt. Das Tool zeigt eine gute Leistung bei Harnstoff-, Mykoplasmose- und Chlamydien. Als Element einer komplexen Therapie wird "Klabaks" zur Behandlung von Lepra, Toxoplasmose und Anti-Helicobacter pylori eingesetzt.

Zusammenfassung

Daher ist Klacid heute ein beliebtes Medikament mit seinen Vor- und Nachteilen. Die Vorteile des Arzneimittels umfassen:

  • breites Wirkungsspektrum;
  • schnelle Manifestation der Wirkung;
  • große Auswahl an Freigabeformen;
  • relativ gute Verträglichkeit bei Kindern;
  • das Vorhandensein von immunmodulatorischen und entzündungshemmenden Wirkungen.

Unter den Minuspunkten stechen die Mittel hervor:

  • hoher Preis;
  • das Vorhandensein einer Reihe von Kontraindikationen;
  • Nebenwirkungen, die am häufigsten vom Nervensystem und vom Magen-Darm-Trakt festgestellt werden.

Wie bei anderen Antibiotika muss vor der Verabreichung eines Arzneimittels an ein Kind ein Kinderarzt persönlich konsultiert werden.

Funktionsprinzip

Clarithromycin ist ein Antibiotikum aus der Makrolidgruppe, das die Synthese bakterieller Proteinmoleküle hemmen kann. Eine solche Wirkung auf die Zellstrukturen von Krankheitserregern macht deren Weiterentwicklung, Fortpflanzung, unmöglich, wodurch eine bakteriostatische Wirkung erzielt werden kann.

Das Wirkungsspektrum von Clarithromycin in Bezug auf bakterielle Infektionen ist ziemlich breit, diese Tatsache ermöglicht es, das Medikament zu verwenden, um verschiedene Krankheiten loszuwerden.

Die Anweisung für das Medikament betont, dass das Medikament aktiv gegen solche Bakterien kämpft:

  • Gonokokken;
  • Staphylococcus aureus;
  • Pneumokokken;
  • hämophile Stäbchen;
  • Listerien;
  • Meningokokken;
  • pyogene Streptokokken;
  • Helicobacter pylori;
  • Mycoplasma-Pneumonie;
  • Chlamydien;
  • Pasteurella;
  • Toxoplasma;
  • Mykobakterien;
  • Keuchhusten;
  • Borrelien;
  • Eubakterien;
  • Campylobacter;
  • Chlamydophile;
  • Clostridien und andere Krankheitserreger.

Einige Bakterienstämme erhalten nicht nur eine bakteriostatische Wirkung, sondern auch eine bakterizide Wirkung während der Clarithromycin-Therapie. Dies bedeutet, dass das Medikament nicht nur zum Aussterben ihrer weiteren Entwicklung beiträgt, sondern auch zu ihrer vollständigen Zerstörung. Dies geschieht bei Bakterien, die besonders empfindlich auf Antibiotika reagieren..

Wie aus dem Obigen ersichtlich ist, bietet das antibakterielle Mittel eine hohe antimikrobielle Aktivität gegen gramnegative, grampositive Pathogene sowie Pathogene, die sich innerhalb von Zellen und außerhalb ihrer Struktur befinden. Dieses Makrolid bekämpft aktiv aerobe und anaerobe Infektionen.

Clarithromycin-resistente Enetrobakterien, Pseudomonaden, Krankheitserreger von gramnegativen Spezies, die nicht in der Lage sind, Laktose zu zersetzen.

Einige Experten verwenden nicht Clarithromycin, sondern das Analogon Erythromycin. Ein solcher Ersatz ist jedoch wahrscheinlich nicht ratsam. Das erste Medikament wird von den Wänden des Magen-Darm-Trakts gut aufgenommen und zersetzt sich nicht unter dem Einfluss niedriger Wasserstoffwerte. Daher führt die Einnahme des Medikaments selten zur Entwicklung von Störungen aus dem Verdauungstrakt.

Ich nahm eine Pille. Was weiter

Um die Wirkung von "Clarithromycin" zu verstehen, sollten Sie die Anweisungen lesen. Der Hersteller gibt an, dass das Produkt schnell einzieht, obwohl die Mahlzeit diesen Prozess etwas verlangsamen kann. Gleichzeitig hat die Tatsache der Nahrungsaufnahme keinen Einfluss auf die biologische Verfügbarkeit des Hauptbestandteils. Es ist bekannt, dass "Clarithromycin" zu 90% an Plasmaproteine ​​gebunden ist. Die höchste Konzentration im Blut nach Verwendung von 250 ml in Lebensmitteln wird nach drei Stunden, manchmal früher, beobachtet. Etwa 20% der Gesamtmenge werden mit Cytochrom P450 transformiert. Dieser Prozess ermöglicht es, einen Schlüsselmetaboliten zu erhalten, der gegen bestimmte pathologische Mikroorganismen aktiv ist. Bei regelmäßiger Anwendung von 250 mg wird eine Gleichgewichtskonzentration von 1 μg / ml erreicht.

Bei Einhaltung der Dosierung von "Clarithromycin" ist mit einer Halbwertszeit von etwa vier Stunden zu rechnen. Metaboliten brauchen etwas länger - bis zu sechs Stunden. Wenn der Arzt empfohlen hat, die Dosis zu verdoppeln, wird die Gleichgewichtskonzentration des Wirkstoffs auf 2,8 μg / ml geschätzt und die Halbwertszeit beträgt fünf Stunden. Bei Metaboliten beträgt der erste Wert bis zu 0,88 μg / ml, der zweite bis zu neun Stunden.

Was ist im Angebot

In den Apothekenregalen sehen Sie die folgenden Formen der Freisetzung von "Clarithromycin": Tabletten mit einer Dosierung der Hauptkomponente von 250 mg und doppelt so viel sowie das zur Herstellung der Suspension verwendete Pulver. Diese Form wird häufig erworben, wenn die Behandlung eines jungen Patienten geplant ist..

Die Tabletten haben normalerweise eine hellgelbe Tönung von ovaler Form, jede Probe ist auf beiden Seiten konvex. Zur Erleichterung der Verabreichung ist das Arzneimittel filmbeschichtet

Vor der Anwendung von Clarithromycin-Tabletten ist es wichtig, sich mit der vollständigen Liste der im industriellen Prozess verwendeten Inhaltsstoffe vertraut zu machen, wenn der Körper des Patienten anfällig für allergische Reaktionen ist. Der Hersteller gibt alle in der Anleitung verwendeten Komponenten an

Bei der Auswahl eines Pulvers hat der Käufer die Möglichkeit, eine von zwei Darreichungsformen zu erwerben: 60 oder 100 ml. Normalerweise sind dies Flaschen aus dunklem Glas. Das Produkt in einer der Optionen ist zur oralen Anwendung bestimmt.

Für Weitere Informationen Über Bronchitis

Antivirale Medikamente - Wofür sind sie??

Die Website bietet Hintergrundinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten sollte unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen.