Chirurgie zur Korrektur des Nasenseptums oder der Septumplastik

Die Rezeption wird von Ph.D. Boklin A.K..

Die Septumplastik ist eine Operation zur Korrektur des Nasenseptums. Das Nasenseptum ist eine knochenknorpelartige Platte, die die Nasenhöhle in symmetrische Hälften teilt. Die Aufgabe des chirurgischen Verfahrens zur endoskopischen Septumplastik besteht darin, das Septum auf seine zentrierte Position in der Nasenhöhle zu begradigen.

Bei der Vorbereitung dieser Operation berücksichtigt der HNO-Arzt in der Regel die Symptome Verstopfung der Nase und Schwierigkeiten bei der Nasenatmung sowie die anatomischen Strukturmerkmale sowohl des Nasenseptums selbst als auch der Nasenhöhle insgesamt..

Du solltest wissen. In den meisten medizinischen Einrichtungen der Russischen Föderation wird das Taubentamponieren mit Gummi- oder sogar Mulltampons noch bis zu zwei Tage nach der Operation angewendet, um das Nasenseptum zu korrigieren. Daher können Patienten bis zu 10 Tage im Krankenhaus bleiben. Dieser Behandlungsansatz ist für Patienten sehr schwer zu tolerieren und verlängert die Rehabilitationszeit nach der Operation..

In unserer Praxis werden spezielle Nasenstents oder Tampons (atmungsaktiv) verwendet, damit die Patienten unmittelbar nach der Operation frei atmen und nur 24 Stunden im Krankenhaus bleiben können.

Warum wird eine Septumplastik durchgeführt??

Das Vorhandensein einer Deformität des Nasenseptums ist häufig. Wenn jedoch eine stark abweichende Septumkrümmung zu einem ernsthaften Problem wird, kann sie eine Seite der Nase blockieren und den Luftstrom verringern, was zu Atembeschwerden führt. In Zukunft führt dies häufig zu einer Atrophie der Schleimhaut und zu Pathologien der Nasennebenhöhlen - Blutungen, Sinusitis und andere Formen der Sinusitis.

Diese Operation zur Korrektur des Septums oder der endoskopischen Septumplastik wird durchgeführt, indem Form und Position der gekrümmten Bereiche des Knochens und des Knorpels durch einen kleinen Einschnitt (4 bis 5 mm) in der Nasenhöhle geändert werden.

Wenn Symptome wie Atemnot durch die Nase, verstopfte Nase und Ausfluss, häufige Sinusitis, Schnarchen im Schlaf auftreten, deutet dies auf eine Krümmung des Nasenseptums hin.

Wie bereite ich mich auf die Operation vor??

Vor der Planung sollten Sie sich mit Ihrem Chirurgen treffen, um die Risiken und Erwartungen dieses Verfahrens zu besprechen. Ein Facharzttermin beinhaltet normalerweise:

  • Krankengeschichte. Während des Gesprächs stellt der Arzt Fragen zu Ihrem Zustand, zu Beschwerden, die Sie im Moment oder früher hatten, wie sich die Symptome über einen bestimmten Zeitraum verändert haben, welche Medikamente Sie zuvor oder jetzt eingenommen haben.
  • Instrumentelle Untersuchung. Der Arzt führt eine instrumentelle Untersuchung der HNO-Organe durch, untersucht die Haut und tastet die regionalen Lymphknoten ab. Führt eine endoskopische Untersuchung durch - dies ist eine Untersuchung der Nasenhöhle mit moderner Videotechnik und Visualisierung des Bildes auf dem Monitor.
  • CT-Scan. Nach allen modernen internationalen Standards für die Diagnose von Erkrankungen der Nasenhöhle, einschließlich der Diagnose der Krümmung des Nasenseptums, ist eine CT-Untersuchung der Nasenhöhle erforderlich.
  • Die Diskussion der Ergebnisse. Der Arzt erklärt die Merkmale der Operation, dass die Septumplastik möglicherweise korrigieren kann oder nicht, welche Empfindungen in den ersten Stunden und Tagen nach der Operation auftreten werden, wie schnell die freie Nasenatmung beginnt, d. H. Was erwartet der Patient nach der Behandlung, um das Septum zu korrigieren?.

Medikamente nehmen

Vermeiden Sie die Einnahme von Acetylsalicylsäure (Aspirin) enthaltenden Medikamenten vor und nach der Operation, um Ihr Nasenseptum zu korrigieren. Diese Medikamente können Blutungen verschlimmern. Nehmen Sie nur Medikamente ein, die von Ihrem Chirurgen zugelassen oder verschrieben wurden.

Andere Vorsichtsmaßnahmen

In der postoperativen Zeit von 10-15 Tagen müssen Patienten körperliche Anstrengung vermeiden, um den Pool, das Bad, die Sauna zu besuchen, Flüge müssen ausgeschlossen werden.

Wenn Sie rauchen, ist es besser, diese Gewohnheit aufzugeben, da dies den Heilungsprozess nach der Operation stört.

Risiken der Nasenseptumkorrektur

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff birgt auch die Septumplastik potenzielle Risiken wie Blutungen, Infektionen oder Reaktionen auf Anästhesie. Um Komplikationen zu vermeiden, sind eine gründliche präoperative Untersuchung und die strikte Umsetzung der Verschreibungen des Spezialisten nach der Operation erforderlich..

Während der Operation

Septumkorrekturchirurgie - Die endoskopische Septumplastik kann je nach Präferenz des Patienten und des Chirurgen und der Komplexität der Operation unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt werden.

  • Lokale Betäubung. Dies ist eine Methode zur Schmerzlinderung, die nur auf die Nasenhöhle beschränkt ist. Der Arzt injiziert Schmerzmittel (Anästhetikum) in das Nasengewebe. Zusätzlich zur Lokalanästhesie ist auch eine Sedierung möglich, die mit intravenös verabreichten Medikamenten durchgeführt wird. Diese Methode schaltet das Bewusstsein des Patienten nicht vollständig aus..
  • Vollnarkose (Vollnarkose). In der Vollnarkose werden Schmerzmittel und Medikamente, die den Schlaf induzieren, intravenös oder inhalativ verabreicht. Infolgedessen befindet sich der Patient während der gesamten Operation in einem tiefen Schlafzustand..

Besprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt, welche Art der Anästhesie für Ihren Fall am besten geeignet ist..

Am Ende der Operation wird ein kleiner Einschnitt in der Nasenhöhle mit einer resorbierbaren Naht vernäht. Bei Bedarf werden Silikonschienen in beide Hälften der Nasenhöhle gelegt, um das Septum 3-4 Tage lang zu stützen.

Nach der Operation zur Korrektur des Nasenseptums gehen Sie zur Station, wo Sie das Personal den ganzen Tag über überwacht.

Postoperative Zeit

Am nächsten Tag untersucht Sie der Operateur und führt die "Nasenhöhlentoilette" durch, die darin besteht, die Nasenhöhle mit Medikamenten zu schmieren und den angesammelten Schleim und Ichor aus der Nasenhöhle abzusaugen. Dieses Verfahren verbessert die Nasenatmung erheblich. Nach der Entlassung erhalten Sie eine Liste mit Empfehlungen, und für jeden Artikel wird alles ausführlich erklärt..

Um die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen weiter zu verringern, müssen Sie 2-3 Wochen lang Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Erwartete Ergebnisse

Nach der durchgeführten endoskopischen Septumplastik verspüren die Patienten am ersten Tag eine gewisse verstopfte Nase, wie bei einer banalen Rhinitis. Aber in Zukunft verbessert sich die Nasenatmung jeden Tag und es ist notwendig, die Nasenhöhle mit Salzlösungen zu spülen. Während 3-4 Wochen wird der Patient beobachtet, besucht den operierenden Chirurgen 1-2 Mal pro Woche, um die postoperativen Termine anzupassen und den Eingriff durchzuführen - Nasenhöhlentoilette.

Die Wiederherstellung und Normalisierung der Nasenatmung erfolgt 21 bis 28 Tage nach der endoskopischen Septumplastik.

Septumplastik des Nasenseptums

Die Septumplastik des Nasenseptums ist ein chirurgischer Eingriff, der die Verformung des Knorpels und der Knochenstruktur korrigiert, die die Nasengänge trennt.

Für die Septumplastik wird sowohl eine Vollnarkose als auch eine Lokalanästhesie angewendet.

Unter welcher Narkose die Operation durchgeführt wird, hängt von Ihnen ab.

Die Kosten der Operation hängen von der Klinik und der Art der Operation ab. Im Durchschnitt kostet die Septumplastik zwischen 11.500 und 92.000 Rubel.

Septumplastik-Methoden

Während der Operation wird das Nasenseptum gestreckt und zentriert.

Früher wurde das gekrümmte Septum vollständig entfernt, dies verursachte jedoch viele Komplikationen - zum Beispiel gab es Fälle, in denen das Septum eines Patienten nach einer Septumplastik sackte usw..

Einige Ärzte praktizieren diese Methode immer noch, obwohl eine solche Operationstechnik als veraltet angesehen wird..

Moderne plastische Chirurgen bemühen sich, die Elemente des Septums so weit wie möglich zu erhalten und die äußere Nase zu stützen.

Oft wird die Septumplastik gleichzeitig mit der Nasenkorrektur durchgeführt.

Arten der Septumplastik

Die Korrektur des Nasenseptums erfordert möglicherweise nur eine Korrektur der knöchernen oder knorpeligen Region. Die Auswahl einer effektiven Technik hängt weitgehend von der Art der Krümmung ab.

  • Die endoskopische Septumplastik zielt darauf ab, dem Nasenseptum eine zentrale Position und korrekte Form zu geben, wobei die maximale Erhaltung seines Gewebes gewährleistet ist. Um den Zugang zu ermöglichen, macht der Arzt Schnitte an der Innenseite der Nase.
  • Die Laser-Septumplastik ist die neueste Methode, bei der der Arzt die Form und Position des Nasenseptums mit minimalem Blutverlust und hoher Präzision korrigiert. Die Operation wird durch minimale Schnitte durchgeführt, die Schleimhaut heilt so schnell wie möglich und das Infektionsrisiko ist äußerst gering.
  • Die Ultraschall-Septumplastik wird mit einem Ultraschallmesser durchgeführt, das Gewebe schneidet, Blutgefäße koaguliert, die Operation unblutig macht und die Rehabilitationszeit verkürzt. Ultraschallchirurgie beseitigt offensichtliche Septumdefekte - Stacheln und Grate.

Indikationen und Kontraindikationen

Eine Septumplastik wird verschrieben, wenn Sie:

  • Schwierigkeiten bei der Nasenatmung.
  • Chronische / langwierige Krankheiten - Mittelohrentzündung, Sinusitis usw..
  • Häufige Nasenbluten.
  • Sichtbare Nasenfehler.
  • Lautes Atmen, Schnarchen.
  • Schnupfen als Manifestation einer allergischen Reaktion des Körpers.
  • Trockene Nasenhöhle.

Jeder dieser Faktoren kann aufgrund der Krümmung des Nasenseptums auftreten. Bei chirurgischen Eingriffen muss der Defekt jedoch festgestellt und nachgewiesen werden..

Kontraindikationen

  • Alter unter 18 Jahren.
  • Akute oder chronische Infektionskrankheiten.
  • Diabetes mellitus.
  • Onkologie.
  • Verletzung der Blutgerinnung.
  • Hypertonie.

Verhaltensordnung

Ein HNO-Arzt kann eine Septumplastik empfehlen, die die Symptome und Beschwerden analysiert und das klinische Bild bewertet..

Vor der Operation sollte der Körper untersucht werden, um das Risiko von Komplikationen zu minimieren und Kontraindikationen zu identifizieren.

Diese Tests vor der Septumplastik sind obligatorisch:

  • Röntgen,
  • Fluorographie,
  • Klinische, biochemische Blutuntersuchung,
  • Analyse des Urins,
  • Analyse auf Rh-Faktor und Blutgruppe,
  • Blutuntersuchung auf Hepatitis, Syphilis, HIV,
  • Analyse auf Prothrombin.

Eine Konsultation mit einem plastischen Chirurgen, der die Operation durchführen wird, und einem Anästhesisten wird ernannt, um die Art der Anästhesie und der Medikamente auszuwählen.

Fortschritt und Technik der Septumplastik:

  • Die Anästhesie wird durchgeführt (allgemein oder lokal).
  • In der Schleimhaut werden Einschnitte vorgenommen, um Zugang zum Knorpelgewebe zu erhalten.
  • Weichteile blättern ab.
  • Die Krümmung des Knorpelgewebes wird entfernt, wofür in einigen Fällen eine Knorpelgewebeextraktion durchgeführt wird.
  • Wenn der Knorpel nach der Korrektur entfernt wird, wird er erneut implantiert.
  • Stiche werden angelegt.
  • Turunden werden in die Nasengänge eingeführt.
  • Ein Fixierungsverband wird angelegt.

Video

Der Prozess der Durchführung der Septumplastik wird in diesem Video der Operation deutlich gezeigt..

Wenn die Nase nach der Septumplastik atmet?

Die Nasenatmung nach der Operation ist nach 3-5 Tagen wieder hergestellt, nach 2-3 Wochen ist jedoch eine vollständige Erholung festzustellen.

Um die Bildung von Krusten oder Blutgerinnseln in den Nasengängen zu verhindern, werden sie mit Arzneimitteln gewaschen, die auf Meer- oder Meerwasser oder Kochsalzlösung basieren.

Wenn Adhäsionen gebildet werden, "Brücken" - das Problem wird chirurgisch gelöst, und danach wird eine Schiene in den Nasengang gelegt, um eine erneute Bildung von Adhäsionen zu vermeiden.

So entfernen Sie Schienen in der Nase?

Schienen, die das Nasenseptum in der mittleren Position fixieren, werden vom Arzt nach anderthalb Wochen nach der Septumplastik entfernt.

Wie viel Nase heilt?

2 Wochen nach der Septumplastik kann der Patient zu seinem gewohnten Lebensstil zurückkehren.

Im Laufe des Monats müssen Sie auf körperliche Aktivität verzichten und plötzliche Temperaturänderungen vermeiden.

Die vollständige Wiederherstellung der Nase erfolgt nach 2-6 Monaten.

Was ist eine Perforation des Nasenseptums, die Ursachen und Folgen des Problems. Behandlung des Nasenseptums: Operation zum Schließen der Perforation, die Behandlungskosten.

Wie ist die postoperative Zeit nach der Septumplastik: Wie viele Tage dauert die Rehabilitation, welche Maßnahmen werden ergriffen und welche Medikamente werden angewendet? Fachberatung.

Arten von Komplikationen nach Septumplastik, Ursachen und wie sie sich manifestieren. So verhindern Sie unangenehme Folgen nach einer Septumplastik der Nase. Expertenempfehlungen.

Die Antwort auf die Frage ist, wie sich die Nasenkorrektur von der Septumplastik unterscheidet. Eine Erklärung der Unterschiede zwischen ihnen. Funktionsmerkmale, Fotobeispiele.

Septumplastik des Nasenseptums mit einem Laser: Angaben zum Eingriff, zum Operationsverlauf, zum Genesungsprozess, zu den Folgen. Durchschnittspreise für Laser-Septumplastik, Patientenbewertungen.

Die endoskopische Septumplastik ist eine Operation zur Korrektur des Nasenseptums. Es wird in einem Krankenhaus durchgeführt und hat keine Nebenwirkungen. Technik, Preis und Feedback zum Betrieb.

Merkmale und Funktionen von Silikoneinsätzen nach Septumplastik

Operationen zur Ausrichtung des Nasenseptums gehen mit einer komplexen und ziemlich langen Rehabilitationsphase einher. Das wichtigste im Hinblick auf die weitere Dynamik der Genesung sind die ersten Tage, in denen Strukturen, die einem chirurgischen Umbau unterzogen wurden, noch sehr anfällig sind. Um optimale Bedingungen für die Regeneration in der frühen postoperativen Phase zu schaffen, werden spezielle Silikoneinsätze in die Nasengänge eingeführt..

Arten von intranasalen Schienen

Früher in der Nasenchirurgie wurden hauptsächlich Wattestäbchen verwendet. Baumwolleinsätze werden heute verwendet, aber nicht so aktiv. Der plastische Chirurg führt sie unmittelbar nach dem Schließen der Operationswunde in die Nasengänge ein. Pre-Cotton Pads sind mit hämostatischen Lösungen imprägniert, um Blutungen zu minimieren, und mit einem Antiseptikum, um infektiösen Komplikationen vorzubeugen.

Heute wurden veraltete Wattestäbchen durch spezielle Designs ersetzt, die von den weltweit führenden Medizinprodukten hergestellt werden. Sie werden oft als Silikonschienen bezeichnet, es können aber auch andere Namen gefunden werden: rhinologische Schienen, intranasale oder intranasale Stents, Reiter-Schienen, rhinologische Platten, Einsätze oder Einsätze.

Spezielle rhinologische Tabs können verschiedene Formen und andere Designmerkmale aufweisen. Beispielsweise werden nach der Septumplastik häufig Septumschienen und Septumpfropfen verwendet. Es gibt auch spezielle Stents für die vordere Sinushöhle und für die Turbinaten. Eine solche Vielfalt ermöglicht es dem Hals-Nasen-Ohren-Arzt oder plastischen Chirurgen, den optimalen Silikoneinsatz für jede Art von Operation auszuwählen.

Funktionen von Silikoneinsätzen

Warum werden Silikoneinsätze installiert? Viele Patienten können diese Frage unabhängig beantworten, ihre Antwort ist jedoch normalerweise unvollständig. Jemand sagt, dass Septumschienen das Septum reparieren, nachdem es gerade gerichtet wurde. Jemand erwähnt das Stoppen von Blutungen und das Verhindern von Komplikationen bei den Hauptfunktionen von rhinologischen Stents. All dies ist wahr, aber andere wichtige Aufgaben dürfen nicht vergessen werden. Alle Funktionen, die intranasalen Konstrukten zugewiesen sind, sind nachstehend aufgeführt:

Fixierung der Strukturen des Nasenskeletts. Die Septumplastik geht mit einer Verletzung der Integrität des Knorpels und der Nasenknochen einher. Gleichzeitig mit der Begradigung des Septums werden häufig ästhetische Mängel beseitigt, dh eine funktionelle Nasenkorrektur wird mit einer ästhetischen Operation (Nasenkorrektur) kombiniert. Der Grad der Verletzung des Nasenskeletts ist ziemlich groß, und es müssen optimale Bedingungen geschaffen werden, um die Heilung zu beschleunigen.

Die wichtigste Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Fusion von Knochen- und Knorpelgewebe ist ihre vollständige Immobilisierung. Da sie sowohl von außen als auch von innen fixiert werden müssen, wird unmittelbar nach der Operation ein Gipsverband auf die Nase aufgebracht und Silikoneinsätze in die Nasengänge eingebaut..

Ödeme reduzieren. Wenn Sie keine vorbeugenden Maßnahmen ergreifen, ist das Ödem nach der Septumplastik katastrophal schwerwiegend. Rhinologische Schienen üben einen leichten Druck auf die Nasenschleimhaut aus und reduzieren die Flüssigkeitsausscheidung aus dem Blutkreislauf in den Interzellularraum. Dank dessen ist es möglich, den Grad der Gewebeschwellung signifikant zu reduzieren..

Blutungen minimieren. Blutungen aus einer postoperativen Wunde in den ersten Stunden nach der Septumplastik sind keine Komplikation. Dies ist eine normale Reaktion, aber Sie sollten sich bemühen, den Blutverlust zu minimieren. Intranasale Schienen haben eine mikroporöse Oberfläche mit hämostatischen Eigenschaften, wodurch Blutungen reduziert oder vollständig gestoppt werden.

Septumplastik und Silikoneinsätze

Verhinderung von Adhäsionen. Eine der Komplikationen der Operation ist die Bildung von Adhäsionen - starke Bindegewebsstränge zwischen anatomischen Strukturen, die normalerweise getrennt werden sollten. Durch die Installation eines Silikoneinsatzes wird das Risiko einer Haftung minimiert. Aufgrund intranasaler Konstruktionen ist diese Komplikation nach einer Septumplastik äußerst selten (tritt fast nie auf)..

Verhinderung der Schorfbildung. Krusten oder Krusten bilden sich auf der Oberfläche der Nasenschleimhaut, wo sie beschädigt ist. Dies ist eine Schutzreaktion des Körpers, aber Sie müssen sich bemühen, sicherzustellen, dass sich so wenig Krusten wie möglich auf der Schleimhaut befinden. Silikoneinsätze - eine vorbeugende Maßnahme gegen zu aktive Verkrustung.

Erhaltung der Nasenatmung. Mit hämostatischer und antiseptischer Lösung getränkte Wattestäbchen blockieren die oberen Atemwege vollständig. Der Patient kann nicht durch die Nase atmen, was in den ersten Tagen nach der Septumplastik zu schweren Beschwerden führt. Mit rhinologischen Einsätzen können Sie die Nasenatmung erhalten. Das Design bietet einen Hohlraum (Loch), durch den Luft frei strömen kann. Dank des Aufkommens moderner intranasaler Schienen kann der Patient ab den ersten Stunden nach der Nasenkorrektur und Septumplastik frei durch die Nase atmen.

Merkmale von rhinologischen Schienen

Lassen Sie uns nun über die Konstruktionsmerkmale sprechen, aufgrund derer Silikoneinsätze die ihnen zugewiesenen Aufgaben viel erfolgreicher bewältigen als Wattestäbchen.

Hygroskopizität. In Bezug auf ihre Fähigkeit, Wasser zu absorbieren, sind Einsätze aus Polymermaterialien (sie bestehen häufig aus Polyvinylacetat) gewöhnlicher Watte deutlich überlegen. Aufgrund ihrer mikroporösen Struktur nehmen sie wie ein Schwamm viel Wasser auf. Dies ist ein sehr wichtiges Merkmal, da in den ersten Stunden nach der Septumplastik eine große Menge Flüssigkeit aus der Wunde freigesetzt wird..

Unveränderlichkeit der Form. Wenn Sie den Schwamm mit Wasser einweichen, ändert sich seine Form nicht. Rhinologische Schienen verhalten sich genauso - nachdem sie eine große Menge Flüssigkeit aufgenommen haben, nehmen sie nicht an Volumen zu und behalten ihre ursprüngliche Form. Dies ist eine sehr wichtige Eigenschaft, um einen übermäßigen Druck auf Teile des Nasenskeletts zu vermeiden, der zu deren Verschiebung führen kann..

Glatte Oberfläche. Die Oberfläche der intranasalen Einsätze ist vollkommen flach und glatt. Dadurch können sie leicht in die Nasengänge eingeführt und am zweiten oder dritten Tag nach der Septumplastik ebenso leicht entfernt werden. Wattestäbchen können an der Schleimhaut "haften", was das Entfernen erheblich erschwert.

Hämostatische Eigenschaften. Die mikroporöse Oberfläche des Silikoneinsatzes weist hämostatische Eigenschaften auf. Aufgrund dessen minimieren sie erfolgreich postoperative Blutungen auch ohne zusätzliche Imprägnierung mit hämostatischer Lösung..

Biologische Verträglichkeit. Polyvinylacetat oder medizinisches Silikon, aus dem rhinologische Stents hergestellt werden, ist in biologischer und immunologischer Hinsicht absolut inert. Es provoziert nicht die Entwicklung von Entzündungsreaktionen, verursacht keine Immunantwort in Form von Allergien.

Luftloch. Das Design bietet einen Hohlraum für den freien Luftdurchgang, in dem der Patient unmittelbar nach der Nasenkorrektur und Septumplastik durch die Nase atmen kann.

Schlussfolgerungen

Intranasale Schienen oder rhinologische Stents vereinfachen die frühe postoperative Phase erheblich, verringern das Risiko von Komplikationen und bieten optimale Bedingungen für Regenerationsprozesse. Silikoneinsätze fixieren die Elemente des Nasenskeletts sicher, minimieren Blutungen, reduzieren Ödeme, verhindern postoperative Wundinfektionen, Krusten und Verwachsungen.

In modernen Kliniken für plastische Chirurgie werden anstelle von Wattestäbchen nur intranasale Schienen verwendet. Die Vielzahl der Formen ermöglicht es dem Arzt, den optimalen Silikoneinsatz auszuwählen, der sich ideal zur Fixierung der Nasenknochen und des Knorpels unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Operation eignet.

Wie ist die Rehabilitation nach einer Septumplastik??

Die Septumplastik ist eine chirurgische Korrektur des Nasenseptums mit seinen anatomischen Defekten und Krümmungen. Deformation führt zu anhaltendem Atemversagen, chronischen Erkrankungen der HNO-Organe und zerebraler Hypoxie

wegen Atemnot. Der Zweck der Operation besteht darin, Knochen- und Knorpelgewebe wiederherzustellen, indem ein Teil des Septums korrigiert oder entfernt wird. Im Gegensatz zur kürzlich populären Nasenkorrektur ist die Septumplastik nur therapeutischer Natur, korrigiert keine ästhetischen Defekte und verändert nicht die Form und Gestalt der Nase. Die Rehabilitationszeit und die Einhaltung aller medizinischen Empfehlungen sind nach der Septumplastik von großer Bedeutung..

  1. Moderne Rehabilitationsmethoden nach Septumplastik
  2. Wie ist die Rehabilitation nach einer Septumplastik??
  3. Rehabilitation nach Nasenseptoplastik: Stadien und Merkmale
  4. Septumschienen
  5. Vorteile von Septumreifen
  6. Postoperative Zeit
  7. Schmerzen in der Nase
  8. Allgemeine Empfehlungen
  9. Antibiotika, Vasokonstriktor-Medikamente, Nasendusche
  10. Fotos der Nase vor und nach der Septumplastik
  11. Häufig gestellte Fragen zur Septumplastik

Moderne Rehabilitationsmethoden nach Septumplastik

Die Operation wird nach der endoskopischen Methode unter Narkose durchgeführt und gehört daher zu den niedrigtraumatischen Interventionsmethoden. Die neuesten Techniken für die Septumplastik reduzieren Beschwerden und Komplikationen in den frühen und späten Erholungsphasen erheblich. Den Patienten wird empfohlen, alle medizinischen Empfehlungen genau zu befolgen. Die Rehabilitation nach einer Septumplastik dauert bis zu 3 Monate.

Um Beschwerden nach der Operation zu vermeiden und die Atmung durch die Nase zu verbessern, wurden spezielle Reiter-Schienen oder Schienen aus weichem Silikon entwickelt. Das Material schädigt beschädigte Schleimhäute nicht, verhindert die Entwicklung von Komplikationen und wird schmerzlos aus den Nasengängen entfernt. Schienen haben eine siebenseitige Form, die der Anatomie des Nasenseptums folgt. Der Hauptzweck von Schienen nach der Septumplastik besteht darin, das Septum über seine gesamte Länge zu fixieren.

Neben Schienen werden dichte Liner oder Tampons verwendet, die das Septum halten können. Vor der Installation werden sie in einer antibakteriellen oder hämostatischen Zusammensetzung angefeuchtet. Tampons werden bereits einen Tag nach dem Eingriff entfernt, Turundas werden bis zu 5 Tage verwendet.

Die Rehabilitationsphase beinhaltet die Verwendung lokaler Medikamente, um den Entzündungsprozess zu verhindern, das Austrocknen der schleimigen Nasengänge und Blutungen. Beliebte Pflegeprodukte während jeder Rehabilitationsphase sind:

  • Lösungen zum Waschen und Evakuieren von Schleim auf Meerwasserbasis;
  • Salben und Gele zur Befeuchtung, Antiseptika;
  • Vasokonstriktor, hormonelle und antibakterielle Tropfen, Sprays.

Der Verlauf der medikamentösen Therapie nach der Septumplastik variiert, hängt von den individuellen Merkmalen des Organismus und den Merkmalen der postoperativen Wundheilung ab.

Beachten Sie! Es gibt eine andere Methode für chirurgische Eingriffe ohne Einschnitte - RP-Technologie oder Laserbelichtung. Das Knorpelgewebe wird geschmolzen und die Form des Nasenseptums wird wiederhergestellt. Nach dieser Technik werden auch Nähte und Korrekturschienen angelegt, um die normale Topographie der Nasenplatte wiederherzustellen. Die Rehabilitation nach dieser Methode ist viel schneller..

Wie ist die Rehabilitation nach einer Septumplastik??

Die durchschnittliche Dauer der frühen postoperativen Phase nach der Septumplastik beträgt 3 bis 5 Tage, manchmal kann sie bis zu 10 Tage dauern. Die gesamte Rehabilitationsdauer beträgt 2-3 Monate. Während dieser Zeit werden die Schleimhäute wiederhergestellt, die Knorpelplatte wird stabilisiert und in einer bestimmten Position fixiert. Die Erholungszeit variiert von vielen Faktoren, der Verlauf der medikamentösen Behandlung nach dem Eingriff wird individuell bestimmt.

Rehabilitation nach Nasenseptoplastik: Stadien und Merkmale

Es ist wichtig, den ersten Tag nach der Operation in der Klinik unter Aufsicht von Ärzten zu verbringen. In Abwesenheit einer Verschlechterung des Gesundheitszustands und einer Normalisierung des allgemeinen klinischen Zustands kann der Patient zur ambulanten Behandlung nach Hause gehen. Unmittelbar nach der Septumplastik wird der Patient in die Nasengänge dichter Turunden injiziert, um Blutungen zu stoppen, die korrekte Position des Septums oder Silikonschienen zu stabilisieren. Zusätzlich zu den Pflegeprodukten für die Nasenwege und den Zustand der Nasenschleimhaut werden Beruhigungsmittel, systemische Schmerzmittel, hormonelle und entzündungshemmende Medikamente verschrieben. Patienten ist verboten von:

  • stark ausblasender Schleim;
  • Überhitzung, Besuch eines Bades, eines heißen Bades und einer Sauna;
  • Schlafen auf dem Rücken oder mit gestütztem Gesicht;
  • körperliche Aktivität, intensiver Sport, Übungen mit Vorwärtsbeugung.

Es ist wichtig, eine Diät zu befolgen, die kohlensäurehaltiges Wasser, Gewürze und scharfe Gewürze ausschließt. Die Diät ist mit gallertartigen Schalen für die schnelle Wiederherstellung von Schleim- und Knorpelgewebe gesättigt, Protein für eine günstige Wiederherstellung des Körpers.

Septumschienen

Septumschienen oder Silikonschienen sind heute ein wichtiger Aspekt der Rehabilitationsphase. Die Geräte werden nicht nur nach der Septumplastik angewendet, sondern auch beim Schließen der Perforationen der Nasenplatte, der Nasenkorrektur. Das Einsetzen von Septumschienen vervollständigt die Operation unabhängig von der gewählten chirurgischen Methode. Manchmal ist eine zusätzliche Packung der Nasengänge erforderlich.

Beachten Sie! Chirurgen bevorzugen die Rehabilitationsmethode, um die Genesung zu beschleunigen und das Risiko von Komplikationen zu verringern.

Vorteile von Septumreifen

Septumschienen sorgen für Septumstabilität, verbessern die Nasenatmung, lindern Schmerzen nach der Operation und haben weitere Vorteile:

  • Erleichterung der Evakuierung von schleimigem Exsudat. Silikonhalter bedecken die gesamte Oberfläche der Schleimhäute, verhindern die Bildung von Krusten und trocknen. Das schleimige Exsudat haftet nicht an der Oberfläche des Silikons und fließt daher ungehindert aus. Die Verbesserung der Schleimabsaugung wird durch die Verwendung spezieller Feuchtigkeitslösungen und einer Nasendusche erleichtert.
  • Ödemprävention. Silikonschienen haften nicht zusammen und verhindern daher das Schließen der Schleimhäute. Somit ist das Problem der Nasenschwellung nach Septumplastik und Nasenatmungsstörungen beseitigt..
  • Adhäsionsprozess. Adhäsionen sind eine der schwerwiegenden Komplikationen der späten Rehabilitationsphase, noch früher erforderte der Adhäsionsprozess wiederholte chirurgische Eingriffe. Septumschienen bilden eine Art Barriere zwischen den Schleimhäuten der Nasengänge, die Belüftung der Luftmassen wird nicht gestört, es entstehen keine Adhäsionen.
  • Verschiebung und Verformung des Septums. Die Schienen halten das Septum sicher in einer bestimmten anatomischen Position, wie ein Gipsverband an einem gebrochenen Glied. Wenn Tampons die geformte Position der Nasenplatte halten, aber deren Verschiebung nicht verhindern, leisten Septumschienen gute Arbeit..
  • Nasenblutung. Aufgrund ihres engen und sicheren Abutments am Septum stützen die Schienen die Gefäße, ohne sie einzuklemmen. Blut sammelt sich nicht an, bildet keine Gerinnsel, die Durchblutung wird nicht gestört. Hämatome und Blutungen treten nur in 1% aller klinischen Fälle auf.
  • Tamponing. In den meisten Fällen ist es möglich, eine zusätzliche Tamponierung der Nasengänge unmittelbar nach der Operation zu vermeiden. In der Regel reichen vorübergehende Turunden aus, um Blutreste zu sammeln. Darüber hinaus haben Gaze-harte Tampons eine zusätzliche traumatische Wirkung auf die Wundoberfläche und können selbst Blutungen, Verdrängungen und Hämatome hervorrufen.

Dank Silikonschienen ist es möglich, eine Reihe von Problemen, die häufig während der Rehabilitationsphase nach der Septumplastik auftreten, nach veralteten Methoden zu lösen.

Postoperative Zeit

Am Ende der Operation wird der Patient während der gesamten Rehabilitationsphase überwacht. Die Hauptkriterien für eine erfolgreich durchgeführte Septumplastik sind das Fehlen von Ödemen, Blutungen, septischen Komplikationen, Verdrängung oder sekundärer Deformität, die Wiederherstellung der Nasenatmung und das Fehlen von Atembeschwerden. Es ist wichtig, alle medizinischen Empfehlungen zu befolgen, um Faktoren zu vermeiden, die zu Komplikationen führen.

Schmerzen in der Nase

Schmerzen in der Nase sind nach der Operation ein normales Gefühl. Die Schleimhäute und die Nasenplatte wurden verletzt, so dass das Restschmerzsyndrom die gesamte Erholungsphase stören kann. Die Hauptbedingung für den normalen Rehabilitationsverlauf ist eine allmähliche Abnahme der Schmerzintensität.

Bei starken Schmerzen mit Tränenfluss und Dehnung der Nasennebenhöhlen kann es erforderlich sein, narkotische Analgetika der Opioidgruppe zu verabreichen. In den meisten Fällen ist jedoch eine Behandlung mit nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln auf der Basis von Ketoprofen, Ibuprofen und Diclofenac ausreichend. Bei der Einnahme von NSAIDs ist es wichtig, die Verschlechterung der Blutgerinnung, die Entwicklung einiger Komplikationen der inneren Organe und Systeme sowie das Blutungsrisiko zu berücksichtigen.

Wichtig! Ärzte empfehlen, die Schmerzen selbst zu bewältigen und in den ersten 1-2 Tagen nach der Operation von der Erkrankung abzulenken. Um Schmerzen zu lindern, ist es zulässig, Eis auf den Nasenrücken und die Stirn aufzutragen und kalte Kompressen auf die Nasenflügel zu richten.

Allgemeine Empfehlungen

Allgemeine medizinische Empfehlungen sind für alle Patienten universell. Erstens ist es nicht akzeptabel, die Nase zu berühren, zu kratzen und zu reiben. Dies kann Schmerzen, Beschwerden und andere unangenehme Komplikationen verursachen. Reibung beeinträchtigt die Genesung und kann das Nasenseptum verletzen oder versetzen. Weitere Empfehlungen sind:

  • regelmäßige antiseptische Behandlung der Nase;
  • mehrmals täglich Befeuchtung der Schleimhäute;
  • Vermeiden trockener Räume, Gehen bei windigem Wetter, Eindringen von Fremdkörpern in die Nasenhöhle (Staub, Dämpfe von Giften, Chemikalien und anderen feinen Partikeln);
  • Schutzregime und Prävention von Infektionen der Atemwege.

Es wird nicht empfohlen, das Gesicht zu dämpfen, das Badehaus und die Sauna zu besuchen, da Überhitzung Blutungen und Kopfschmerzen hervorrufen kann. Es ist wichtig, Verletzungen, Unterkühlung und Infektionen zu vermeiden.

Antibiotika, Vasokonstriktor-Medikamente, Nasendusche

Die Antibiotikatherapie während der Rehabilitationsphase ist ebenfalls ein wichtiger Aspekt der Behandlung. Das einzige Ziel der Antibiotikatherapie ist die Verhinderung einer Sekundärinfektion. Die Medikamente können sowohl lokal in Form von Salben oder Tropfen als auch systemisch eingesetzt werden. Der Verlauf der systemischen Antibiotikatherapie wird individuell verordnet. In der Regel werden Penicillin-Antibiotika verschrieben, die gegen viele aerobe und anaerobe Bakterienstämme wirksam sind. Nach einer systemischen Antibiotikatherapie müssen Sie möglicherweise Lakto- und Bifidobakterien einnehmen, um eine Darmdysbiose zu verhindern.

Vasokonstriktor-Medikamente sind angezeigt, um Ödeme und Blutungen zu verhindern. Zu diesem Zweck werden Nasentropfen auf Xylometazolin-Basis verwendet. Vasokonstriktor-Tropfen verbessern die Nasenatmung, normalisieren die Durchblutung und verbessern die Luftdurchlässigkeit. Diese Arzneimittelgruppe wird nicht länger als 5-7 Tage angewendet..

Eine Nasendusche ist dasselbe wie das großzügige Spülen der Nase mit Meersalzlösungen. Eine Nasendusche kann auch mit Antiseptika auf Wasserbasis (Chlorhexidin, Furacilin) ​​erfolgen. Der Verlauf reichlich vorhandener Lavagen kann lang sein, da er nicht schadet, Infektionen verhindert und die Evakuierung von Schleim erleichtert.

Fotos der Nase vor und nach der Septumplastik

Häufig gestellte Fragen zur Septumplastik

Die Bewertungen von Patienten, die sich einer Operation zur Korrektur des intranasalen Septums unterzogen haben, sind überwiegend positiv. Fast 85% der Patienten, bei denen während der Operation Silikonschienen installiert wurden, vermieden Komplikationen und wurden leicht rehabilitiert. Einige Fragen können Mythen über die Erholungsphase und die Operation selbst zerstreuen.

Warum wird der Nasentampon unmittelbar nach der Operation durchgeführt? Eine Nasenverpackung nach der Operation ist erforderlich, um Blutungen zu vermeiden. Nach der Einführung von Tampons müssen die Patienten 24 Stunden lang durch den Mund atmen. Bei der Installation von Silikonschienen wird nach Ansicht des Operateurs ein Stampfen durchgeführt. Nach der Schiene beschränkt sich in der Regel auf die Einführung von Turunda, um Restblut zu sammeln.

Warum hört die Blutung nach der Operation nicht auf? Nach einer erfolgreichen Septumplastik sollte man nicht von Blutungen als Pathologie sprechen. Während des Eingriffs werden Gefäße und kleine Kapillaren verletzt, daher ist eine leichte Blutfreisetzung ein normaler Heilungsprozess der Wundoberfläche der Schleimhäute. Wenn die Blutung nach 12-24 Stunden nicht aufhört, sollten Sie Ihren Arzt auf jeden Fall darüber informieren.

Warum tritt nach der Operation ein trockener Mund auf? Ein trockener Mund ist weniger mit der Septumplastik selbst verbunden als vielmehr mit der Reaktion des Körpers auf Medikamente, die bei der Verabreichung der Anästhesie angewendet wurden. Normalerweise verschwindet dieser Zustand an einem Tag ohne besondere Behandlung..

Warum kannst du dir während der Rehabilitationsphase nicht die Nase putzen und niesen? Intensives Nasenblasen führt zu Schleimhautschäden und Schwellungen. Wenn solche Veränderungen in einer normalen Situation unsichtbar sind und die Lebensqualität nicht beeinträchtigen, verschlechtern sie in der frühen Rehabilitationsphase den Zustand der Wunde. Die Schleimhäute haben keine Zeit zum Festziehen, die Bildung von Narbengewebe ist möglich. Beim Niesen ist es wichtig, gleichzeitig den Mund zu öffnen, damit die Spannung in der Nase spürbar abnimmt.

Warum bleiben manchmal blaue Flecken und blaue Flecken unter den Augen und auf den Wangen? Bei der Septumplastik ist eine solche Komplikation selten, normalerweise aufgrund einer Kombination aus Septumkorrektur und Manipulationen im Bereich der Nasennebenhöhlen (insbesondere der Stirnhöhle). Hämatome sind auch bei hoher Hautempfindlichkeit möglich, Blutergüsse sind das Ergebnis chirurgischer Manipulationen mit endoskopischen Geräten. Prellungen erfordern selten eine spezielle Behandlung, verschwinden nach 6-10 Tagen von selbst.

Wann werden Schienen entfernt? Septumschienen werden am Ende des chirurgischen Eingriffs platziert. Die Tragedauer ist individuell, der Zeitraum variiert zwischen 3-5 Tagen und 14 Tagen und hängt vom Zweck der Installation ab. Das Entfernen von Schienen ist schmerzlos, kann jedoch mit leichten Beschwerden einhergehen.

Wie oft müssen Sie nach der Operation einen HNO-Arzt aufsuchen? Nach der Operation zur Beseitigung der Deformität des Nasenseptums wird der Patient bei einem HNO-Arzt am Wohnort registriert. Im ersten Monat werden 2-4 Besuche zur Untersuchung und Hygiene der Nasenhöhle empfohlen. Nach einer ausreichenden Untersuchung einmal im Monat. Sechs Monate später wird der Patient aus der Apothekenbeobachtung entfernt.

Die Septumplastik ist eine Routineoperation in der HNO, die eine Reihe von Problemen löst, die mit Erkrankungen der HNO-Organe verbunden sind. Moderne Methoden machen es einfach, die Rehabilitationsphase zu überwinden und die Lebensqualität ohne nennenswerte Komplikationen zu verbessern. Die Kosten für die Septumplastik variieren zwischen 15.000 und 20.000 Rubel in Moskau und den Regionen. In den meisten Fällen wird die Septumplastik in Russland im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung durchgeführt.

Moderne Rehabilitationsmethoden nach Septumplastik

Die moderne Medizin verfügt über spezielle Technologien, die es dem Patienten ermöglichen, Beschwerden nach einer Septumplastik zu vermeiden und durch die Nase zu atmen.

Gadzhiev Kamran Rafikovich

Zuletzt aktualisiert am 08/07/2019 12:26 PM

Die häufigste Pathologie von HNO-Organen ist ein abgelenktes Nasenseptum. Niemand glaubt, dass selbst die geringste Krümmung die Ursache für schwerwiegende Krankheiten wie Sinusitis oder Nasenpolypen ist. Warum passiert dies? Bei einem gesunden Zustand der HNO-Organe gelangt nur saubere und erwärmte Luft in die unteren Atemwege, da sie in der Nasenhöhle erwärmt und desinfiziert wird. Bei einem gekrümmten Nasenseptum werden diese Funktionen dadurch gestört, dass der Luftstrom auf die Krümmung des Septums trifft.

Die Korrektur eines abgelenkten Nasenseptums wird als Septumplastik bezeichnet. Diese Operation hilft dem Patienten, zur normalen und natürlichen Atmung zurückzukehren. Leider versuchen viele Patienten, dies zu vermeiden und leben weiterhin mit einem abweichenden Septum, was in Zukunft zu Komplikationen führt. Was die Menschen vor der Operation interessieren:

  • wie man nach einer Nasenoperation atmet?
  • werden Tampons in die Nase gelegt?
  • Wie lange muss ich nach der Operation im Krankenhaus bleiben??

Diese Fragen hindern den Patienten daran, sich einer Operation zu unterziehen..

Wie ist die Rehabilitation nach einer Septumplastik?

Mit der Entwicklung der Technologie ist die Septumplastik nicht mehr unangenehm. Die Operation beginnt mit der Tatsache, dass der Patient anästhesiert wird, dann tritt der Arzt mit einem Endoskop durch einen kleinen Einschnitt zwischen die Schleimhautblätter ein und richtet das Septum auf.

In der Rehabilitationsphase wurden auch Technologien entwickelt, die es dem Patienten ermöglichen, Beschwerden zu vermeiden und durch die Nase zu atmen. Es wurden intranasale Septumschienen oder Schienen erzeugt. Sie bestehen aus weichem Silikon, da es die Nasenhöhle nicht schädigt und schmerzlos entfernt wird. Schienen haben eine siebenseitige Form, die die Form des Nasenseptums am Operationsort vollständig wiederholt. Die Essenz von Schienen besteht darin, dass sie das Septum entlang der Mittellinie halten. Nach der Operation wird während der Narkose des Patienten eine Silikonschiene genäht.

Schienen haben verschiedene Modifikationen. Je nach Nasenform können sie entweder groß oder klein sein. Zwischen dem Silikon der Schiene kann noch ein Schlauch eingeführt werden, durch den der Patient unmittelbar nach der Operation atmen kann. Die Septumschiene bleibt etwa 5-7 Tage in der Nase. Während dieser Zeit nimmt das Nasenseptum seine Position ein.

Septumschienen

In letzter Zeit sind Septumschienen oder intranasale Schienen ein wesentlicher Bestandteil der Nasenseptumchirurgie geworden. Bei der Septumplastik, Rhinoseptoplastik und dem Verschluss der Perforationen des Nasenseptums besteht die letzte Phase der Operation in der Installation von Septumschienen auf beiden Seiten des Nasenseptums.

Der Grund für die Beliebtheit von Schienen bei Chirurgen ist eine Reihe von Vorteilen, die das Ergebnis der Operation verbessern, das Risiko postoperativer Komplikationen verringern und die Genesung des Patienten beschleunigen..

Die Vorteile von Septumreifen sind in der Tabelle aufgeführt

Traditionelle Methode der SeptumplastikSeptumplastik mit Septumschienen
Entladung in der NaseNach der Operation trocknen der Schleimausfluss in der Nase und das restliche Blut aus. In der Nasenhöhle bilden sich Krusten, die an der Schleimhaut des Nasenseptums haften und schwer zu entfernen sind. Sie verschlechtern auch die Atmung und verursachen in der postoperativen Phase schwere Beschwerden beim Patienten.Die Septumschienen bedecken die gesamte Schleimhaut des Nasenseptums und verhindern die Bildung von Krusten auf der Nasenseptumschleimhaut. Und aufgrund der Tatsache, dass sie aus Silikon bestehen, finden alle pathologischen Inhalte in der Nase keine Haftung und können leicht mit einer Nasendusche abgewaschen werden.
SchleimhautödemNach der Operation schwillt die Nasenschleimhaut an und schließt die Nasengänge aufgrund eines chirurgischen Eingriffs. Aus diesem Grund kann der Patient nicht durch die Nase atmen, muss durch den Mund atmen, so entwickelt sich ein trockener Mund usw..Silikonschienen lassen die Nasenschleimhaut nicht anschwellen und schließen, da sie sehr flexibel und ziemlich elastisch sind. Und dank spezieller Kanäle hat der Patient nach der Operation keine Atemprobleme.
Adhäsionen in der NaseOft wird der Patient bei einem zweiten Arztbesuch über die Bildung von Adhäsionen in der Nase (Synechie) informiert. Der Grund für Verwachsungen in der Nase ist, dass die Schleimhaut des Nasenseptums aufgrund eines Ödems mit der Schleimhaut der lateralen (gegenüberliegenden) Nasenwand in Kontakt zu kommen beginnt, wodurch sie zusammenkleben und dem Patienten eine zusätzliche Operation droht.Als Barriere zwischen den Schleimhäuten tragen Schienen dazu bei, diese Komplikation zu vermeiden..
Verlagerung des Septums nach der OperationHohes Verschiebungsrisiko.Schienen halten das Nasenseptum wie ein Gipsverband an einem gebrochenen Glied streng entlang der Mittellinie und geben ihm zusätzliche Unterstützung. So helfen Schienen, Komplikationen wie ein sekundär verschobenes Nasenseptum zu vermeiden..
NasenblutenHäufige Nasenbluten.Wenn Sie das Nasenseptum fest in der Mittellinie halten, drücken die Schienen die Gefäße zusammen und es sammelt sich kein Blut zwischen den Blättern der Nasenseptumschleimhaut an. Daher treten häufige Komplikationen wie Nasenbluten oder Hämatome des Nasenseptums mit installierten Schienen nicht auf..
TamponingObligatorische Polsterung. Tampons in der Nase verursachen zusätzliche Beschwerden.Es ist möglich, das Packen der Nasenhöhle zu vermeiden. Dadurch ist die Rehabilitationszeit für den Patienten einfacher. Es sollte jedoch beachtet werden, dass nur der Chirurg entscheidet, die Nasenhöhle zu tamponieren oder nicht, je nach den Umständen, nachdem die Schienen installiert wurden..

Postoperative Zeit

Schmerzen in der Nase

In der postoperativen Phase treten häufig Nasenschmerzen auf. Dies ist sowohl auf den chirurgischen Effekt selbst als auch auf das Vorhandensein von Tampons in der Nase zurückzuführen. Wenn die Schmerzen stark sind, kann der Arzt opioidhaltige narkotische Schmerzmittel wie Tramadol oder Promedol verschreiben. Meistens lehnen Patienten selbst Opioidanalgetika ab. In diesem Fall verwenden Ärzte nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente: Ketorol, Diclofenac, Analgin. Die Kontraindikation dieser Medikamente ist jedoch die Verschlechterung der Blutgerinnung und ein erhöhtes Risiko für postoperative Blutungen. Daher empfehlen Ärzte nicht, diese Medikamente häufig zu verwenden, insbesondere in den ersten Tagen nach der Operation..

Um die Schmerzen nach der Septumplastik zu lindern, wird empfohlen, das Kopfende des Bettes anzuheben, wenn sich der Patient in einer Krankenhausrehabilitation befindet. Zu Hause müssen Sie mit einem erhöhten Kopfende liegen und dafür 2-3 Kissen verwenden. Es wird auch empfohlen, 2-3 mal täglich 5-10 Minuten lang Eis im Bereich von Nase und Stirn aufzutragen..

Berühren Sie in der postoperativen Phase nicht die Nase, insbesondere ein Drücken auf die Nasenspitze sollte vermieden werden. Dies kann starke Schmerzen verursachen und die Heilung des Gewebes im postoperativen Bereich beeinträchtigen. Auch eine Verletzung der Nase nach einer Septumplastik führt häufig zu einer Verschiebung des Nasenseptums zur Seite.

Antibiotika

Während der Rehabilitationsphase werden Antibiotika verschrieben, um das Infektionsrisiko zu verringern. Normalerweise sind dies Penicillin-Antibiotika. Die von einem Arzt verschriebene Dauer und Dosis der Antibiotika muss strikt eingehalten werden.

Vasokonstriktor-Medikamente und Nasendusche

Am Tag nach dem Entfernen der Tampons müssen Sie Vasokonstriktor-Nasentropfen wie Xylometazolin, Nasivin und salzhaltige Nasenlösungen (Aqualor, Delphin) verwenden. Vasokonstriktor-Medikamente werden verschrieben, um Schwellungen in der Nase zu reduzieren und die Nasenwege zu erweitern. Dies verbessert die Durchgängigkeit der Nase bei der Nasendusche mit Salzlösungen. Kochsalzlösungen spülen Schleim, erstarrtes Blut und Nasenkrusten aus und beschleunigen so die Genesung. Im Durchschnitt werden Vasokonstriktor-Tropfen und Nasenduschen für 5-7 Tage verschrieben.

Allgemeine Empfehlungen für den Patienten während der postoperativen Zeit

Die postoperative Zeit beträgt 3 Wochen nach der Operation. Zu diesem Zeitpunkt besteht die Hauptsache darin, den Stoffwechsel im Körper zu beschleunigen, was die Genesung beschleunigt. Zu diesem Zweck wird dem Patienten ein reichhaltiges Getränk verschrieben - bis zu 3 Liter Flüssigkeit pro Tag und mäßiges Gehen - 3-4 Stunden am Tag. Sie sollten jedoch nicht trainieren und sich anstrengen - körperliche Aktivität ist während der gesamten Rehabilitationsphase kontraindiziert.

Septumplastik in der Hals-Nasen-Ohren-Klinik

Die Ärzte unserer Klinik verfügen über umfangreiche Erfahrung in der Durchführung von Septumplastikoperationen. Moderne Techniken unserer Ärzte ermöglichen es nicht nur, die Operation mit den neuesten medizinischen Fortschritten durchzuführen, sondern auch den Komfort des Klienten in der postoperativen Phase zu gewährleisten: Reduzieren Sie die Schmerzen erheblich und ermöglichen Sie das Atmen unmittelbar nach der Operation.

Häufig gestellte Fragen zur Septumplastik

- Warum müssen nach der Operation Tampons in die Nase eingebaut werden??

Am Ende der Operation legt der Arzt Tampons in die Nasenhöhle, um Blutungen zu vermeiden. Aus diesem Grund müssen Sie am ersten Tag nach der Operation durch den Mund atmen..

- Warum blutet die Nase nach der Operation??

In der postoperativen Phase wird ein blutiger Nasenausfluss in den ersten 12 Stunden nach der Operation als normal angesehen..

- Warum tritt nach der Operation ein trockener Mund auf??

Nach der Operation tritt ein trockener Mund auf. Dies ist auf die während der Anästhesie verwendeten Medikamente zurückzuführen.

- Warum Sie sich während der Rehabilitationsphase nicht die Nase putzen und niesen können?

Dies kann das geheilte Gewebe schädigen und zu Komplikationen führen. Wenn Sie niesen möchten, müssen Sie mit offenem Mund niesen, um die Spannung in der Nasenhöhle zu verringern.

- Warum nach der Operation Blutergüsse in den Wangen und Augenlidern auftreten?

Selten, aber dennoch gibt es solche postoperativen Phänomene wie leichte Schwellungen oder Spuren von Blutergüssen in den Wangen und Augenlidern. Dies ist häufiger der Fall, wenn zusätzlich zum Nasenseptum ein chirurgischer Effekt auf die Nasennebenhöhlen durchgeführt wurde. Normalerweise nimmt die Schwellung am zweiten Tag zu und beginnt in den nächsten 5-6 Tagen abzunehmen. Postoperative Ödeme und Blutergüsse zeigen nicht die Qualität der Operation an und beeinflussen das postoperative Ergebnis nicht.

- Wie lange sind Schienen installiert??

Nach dem Entfernen der Tampons aus der Nasenhöhle verbleiben Silikonschienen in der Nase. Normalerweise werden sie für einen Zeitraum von 3 Tagen bis 2 Wochen platziert, abhängig von den vom Chirurgen festgelegten Zielen. Lesen Sie die Anweisungen des Arztes zum Reinigen von Schienen bei Verschmutzung sorgfältig durch..

- Wie oft müssen Sie nach der Operation zum Arzt kommen??

Während der Rehabilitationsphase sind durchschnittlich 3-4 Besuche erforderlich. In der postoperativen Phase ist es wichtig, zur Untersuchung und Toilette der Nasenhöhle zum Arzt zu kommen. Es hilft, die Wiederherstellung der Atemfunktion der Nase zu beschleunigen.

- Warum fließt nach der Septumplastik eine blutähnliche rosa Flüssigkeit aus Hals und Nase??

Innerhalb weniger Tage nach der Operation kann eine rosarote Flüssigkeit aus Nase und Rachen abfließen - dies ist ein sakraler Ausfluss. Mit der Zeit nimmt die Menge einer solchen Entladung ab, bis sie vollständig stoppt. Verwechseln Sie einen solchen Ausfluss jedoch nicht mit Blutungen, die häufig nach einer Operation auftreten. Bei längerem Nasenbluten sofort einen Arzt aufsuchen.

- Was tun, wenn Ihre Nase nach der Tamponierung sehr stark schmerzt??

Nach der Operation klagen die Patienten über Beschwerden, die durch Tampons in der Nase verursacht werden. Bei schmerzhaften Empfindungen ist es notwendig, Schmerzmittel wie von einem Arzt verschrieben einzunehmen..

- Was tun, wenn die gebildeten Krusten in der Nase schmerzhaft sind oder stören??

Sie können die Krusten vorsichtig um die Nasenlöcher schälen, ohne hineinzukommen. Dies geschieht mit Wattestäbchen, die in 3% ige Wasserstoffperoxidlösung getaucht sind.

- Nach der Operation tun Ohren und Kopf sehr weh, was der Grund ist?

Beschwerden in Ohren und Kopf sind ein normaler postoperativer Faktor. In diesem Fall müssen Sie den Arzt bitten, ein Anästhetikum zu verschreiben..

- Was ist das Risiko einer Infektion in der Nasenhöhle nach einer Septumplastik??

Nach der Septumplastik ist das Infektionsrisiko der postoperativen Wunde sehr gering. Wenn Sie sich jedoch Sorgen über Nasenschmerzen, Schwellungen, Rötungen im Nasenbereich machen und die Körpertemperatur auf 38 Grad Celsius steigt, kann dies ein Zeichen für eine Infektion sein. Es ist notwendig, den Arzt darüber zu informieren und sich untersuchen zu lassen..

- Warum tut mein Hals nach der Septumplastik weh??

Eine der häufigsten Beschwerden nach der Operation ist Halsschmerzen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass während der Anästhesie ein spezieller Schlauch in den Hals eingeführt wird. Nach dem Entfernen kann es zu Beschwerden im Hals kommen. Gefühle verschwinden normalerweise innerhalb weniger Tage.

- Nach der Septumplastik werden Lippen und Zähne taub. Was ist der Grund?

Das Gefühl der Taubheit im Bereich der Zähne und der Oberlippe stört den Patienten häufig. Dies ist auf eine Schwellung der Nervenenden zurückzuführen. Das ist nicht zu befürchten. Die Empfindlichkeit kehrt normalerweise innerhalb weniger Wochen zurück.

- Was während der Rehabilitationsphase zu vermeiden ist?

Nach der Operation ist es notwendig, die körperliche Aktivität für 2-3 Wochen zu begrenzen, den Kopf nicht nach unten zu beugen, keine schweren Gegenstände anzuheben und nicht zu drücken. Vermeiden Sie Heißwasserbehandlungen (Bäder, Saunen usw.).

- Ist das Rauchen während der Rehabilitationsphase erlaubt??

Rauchen in der postoperativen Phase ist ebenso kontraindiziert wie in Räumen mit Tabakrauch, da dies zu Ödemen führt und die Heilung des operierten Gewebes beeinträchtigt.

- Wie viel kostet es, nach der Operation auf Alkohol zu verzichten??

Es ist strengstens verboten, in den ersten 10 Tagen nach der Operation alkoholische Getränke zu trinken. Beim Trinken von Alkohol steigt das Blutungsrisiko von den operierten Oberflächen erheblich an!

Für Weitere Informationen Über Bronchitis

Stärkung der Immunität mit Volksheilmitteln

Der menschliche Körper ist weise. Es hat einen Schild, der vor dem Ansturm von Bakterien, Parasiten und Viren schützt. Wenn das Immunsystem fehlerfrei arbeitet, werden Antikörper produziert.