Scharfer Kopfschmerz nach Tropfen

Mit dem Einsetzen des kalten Wetters klagen viele Menschen über verstopfte Nase, Lethargie, Kopfschmerzen und so weiter. Um lästige Symptome loszuwerden und sie zumindest für eine Weile zu beseitigen, geht eine Person in die Apotheke und kauft Nasentropfen, die ohne Rezept frei verkauft werden. Allerdings wird nicht jeder darüber nachdenken, welche Wirkung von Nasentropfen auf die Gefäße des Kopfes zu erwarten ist.?

Tropfen auftragen

Natürlich ist die Verwendung chemischer Tropfen erforderlich, da diese hergestellt werden, um einer Person bei einer Erkältung oder allergischen Rhinitis die Nasenatmung zu erleichtern. Vergessen Sie jedoch nicht, dass solche Mittel die Ursachen von Schmerzen, Entzündungen und Reizungen nicht beseitigen, sondern diese Symptome nur für eine Weile unterdrücken..

In letzter Zeit ist die sogenannte Rhinitis medicamentosa eine sehr häufige Krankheit geworden. Es tritt bei längerer Anwendung von Nasentropfen auf, die Vasokonstriktoren sind. Auf dem Markt finden Sie eine große Auswahl solcher Tropfen, die der Nase helfen, wieder leicht zu atmen. Die Zusammensetzung dieser Medikamente kann auch unterschiedlich sein, aber ihre Wirkung bleibt gleich - sie lindern Verstopfungen in der Nasenhöhle und lindern Schwellungen. Es sollte daran erinnert werden, dass solche Tropfen nur das Symptom einer verstopften Nase beseitigen, aber die Krankheit selbst in keiner Weise heilen. Das Interessanteste ist, dass Vasokonstriktor-Tropfen nur zu Beginn der Krankheit wirksam sind, wenn sich keine ernsthafte Entzündung gebildet hat.

Aber ihre Handlung stirbt ziemlich schnell aus. Sie können sie nicht länger als fünf Tage verwenden, da sich sonst der Körper des Patienten an sie gewöhnt und eine Abhängigkeit von diesem Medikament besteht.

Rhinitis medicamentosa ist eine Schwierigkeit beim Atmen durch die Nase, insbesondere in stickigen Räumen und beim Trinken. Normalerweise sind beide Nasenlöcher verstopft und es wird einfach unmöglich, durch die Nase zu atmen. Bei einer Person, die an dieser Krankheit leidet, ist ihre Abhängigkeit von Vasokonstriktor-Tropfen einem Drogenabhängigen sehr ähnlich. Der Bedarf an solchen Tropfen wächst sehr schnell und bald kann der Patient einfach nicht mehr auf sie verzichten. Das Schlimmste ist jedoch, dass die Tropfen nicht nur von den Gefäßen in der Nasenhöhle, sondern auch vom gesamten Kopf verengt werden. Die Wirkung von Tropfen aus einer laufenden Nase auf die Gefäße des Kopfes kann sich in einem Anstieg des Hirndrucks und Kopfschmerzen äußern.

So vermeiden Sie die schädliche Wirkung von Tropfen auf die Gefäße von Nase und Kopf?

Erstens lohnt es sich natürlich, die Einnahme von Vasokonstriktor-Tropfen zu verweigern, wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist. Es ist am besten, eine laufende Nase zu bekämpfen, indem Sie die Nasenhöhle mit Natriumchlorid (0,9% ige Lösung) oder Zubereitungen auf Basis natürlicher Salze (z. B. Meersalz) waschen. Tragen Sie Vasokonstriktor-Tropfen so wenig wie möglich auf, z. B. kurz vor dem Schlafengehen oder nach draußen.

Zweitens sollten Sie niemals die Häufigkeit der Verwendung von Tropfen und deren Dosis überschreiten, die in den Anweisungen festgelegt und angegeben sind..

Drittens, wenn nach drei oder vier Tagen mit solchen Tropfen die laufende Nase nicht verschwindet, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt konsultieren und die Verwendung dieses Arzneimittels beenden. Sie benötigen höchstwahrscheinlich eine gezielte Behandlung, die von einem Spezialisten unterstützt wird.

Viertens, wenn Sie eine allergische laufende Nase haben, ist es am besten, von Ihrem Arzt verschriebene Antihistaminika zu verwenden..

Fünftens sollten Sie in keinem Fall die Tropfen eines anderen zur Behandlung verwenden oder jemandem Ihre eigenen Tropfen geben - dies trägt zur Übertragung einer Virusinfektion bei.

Das Wichtigste ist, sich nicht selbst zu behandeln, insbesondere wenn Ihnen der Wirkmechanismus des Arzneimittels nicht bekannt ist. Nur ein Arzt - HNO kann bestimmte Tropfen verschreiben, nachdem er den Zustand der Nasenschleimhaut untersucht hat.

ein Kommentar

Ich habe ein Problem, Napftizin ließ die Tropfen für ungefähr fünf Jahre fallen, der Druck war jedes Jahr, dieses Jahr wurde mir Tizin empfohlen, die Hölle stieg von 140 auf 160 170, jetzt nehme ich überhaupt keine Tropfen mehr, die Hölle scheint die Norm zu sein, aber in meinem Kopfbrei, wie lange wird es dauern Anpassung nach Tropfen?

Kann ein Kopf durch Vasokonstriktor-Tropfen schmerzen?

Kopfschmerzen bei der Einnahme von Vasokonstriktor in der Nase. Tropfen gegen Bluthochdruck

Das Wohlbefinden eines Menschen hängt von vielen physiologischen Indikatoren ab. Körpertemperatur, Herzfrequenz, Lungenkapazität und Blutdruck sind Konstanten, die die Gesundheit bestimmen. Hoher Blutdruck ist eine Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei älteren Menschen.

BP ist der Druck, den Blut auf die Wände großer Arterien ausübt. BP zeigt, inwieweit sich der Druck im Gefäßsystem vom atmosphärischen Druck unterscheidet. In der Medizin wird der Blutdruck durch 2 Zahlen angezeigt. Der erste Indikator - der obere (systolische) - zeigt den Blutdruck an den Gefäßen an, wenn das Herz Blut aus dem Ventrikel drückt.

Der zweite Indikator ist niedriger (diastolisch) - Blutdruck an den Arterien, wenn sich das Myokard (Herzmuskel) in einem entspannten Zustand befindet. Der normale Herzdruck bei einer gesunden Person beträgt 120/80 mm Hg mit einer möglichen Abweichung von 10 mm Hg. st.

Der Unterschied zwischen systolischem (oberem) und diastolischem (unterem) Druck wird als Pulsdruck bezeichnet, der normalerweise 30-40 mm Hg zeigt. st.

Je älter die Person ist, desto höher ist der Blutdruck. Hypertonie führt zu Veränderungen in der Arbeit des Herzens. Hypertonie ist durch regelmäßige Bluthochdruckanfälle gekennzeichnet und geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • fliegende "Fliegen" vor den Augen;
  • Lärm in den Ohren;
  • Schwellung der Augenlider am Morgen;
  • Taubheit der Gliedmaßen;
  • Gefühl eines starken Herzschlags;
  • Angst und Reizbarkeit.

Faktoren, die die Krankheit hervorrufen: Fettleibigkeit, ungesunde Ernährung, inaktiver Lebensstil, Alkoholkonsum, Tabakrauchen und genetische Veranlagung.

Hypertonie und Vasokonstriktor Medikamente

Steigt der Druck durch Nasentropfen? Welche Erkältungstropfen eignen sich für Menschen mit Bluthochdruck? Bei verstopfter Nase sollten hypertensive Patienten Medikamente wählen, die keine abschwellenden Mittel enthalten - Vasokonstriktor-Komponenten.

Die Tropfen erhöhen den Druck bei regelmäßiger Anwendung. Durch Nasentropfen wird der Trophismus der Nasenschleimhaut gestört. Gefäße werden zerbrechlich. Durch Nasentropfen steigt der Blutdruck, es kommt zu Herzrhythmusstörungen, Kopfschmerzen und schnellem Herzschlag, es kommt zu Blutungen.

Unkontrollierte Instillation führt zu ischämischem Schlaganfall.

Nasentropfen verengen das Lumen der Blutgefäße und der Blutzugang zur Nasenschleimhaut wird verringert. Die Schwellung und Entzündung verschwinden. Vasokonstriktor-Substanzen ahmen die Arbeit des sympathischen Nervensystems nach, das für die Reflexion des Gefäßsystems verantwortlich ist, daher werden sie Sympathomimetika genannt.

Nasentropfen können Vasokonstriktor sein

Bei Bluthochdruck können Sie keine Vasokonstriktor-Nasentropfen verschreiben. Selbstmedikation ist mit hypertensiven Krisen und irreversiblen Prozessen im Herzmuskel behaftet.

Tropfen für eine laufende Nase werden von einem HNO-Arzt verschrieben, der mit der Krankengeschichte eines hypertensiven Patienten vertraut ist.

Welche Tropfen sollten bei hypertensiven Patienten unbedingt nicht verwendet werden? Medikamente für Menschen mit hypertensiver Krise kontraindiziert:

  • Oxymetazolin (Nazol);
  • "Phenylephrin" ("Vibrocil");
  • "Tetrazolin" ("Tizin");
  • "Naphazoline" ("Naphtizin");
  • "Xylometazolin" ("Otrivin", "Pharmazolin").

Bei Patienten mit Bluthochdruck 1. Grades werden Tropfen auf Phenylephrinbasis zur Verstopfung der Nase verschrieben. Die Behandlung erfolgt mit Blutdruckkontrolle.

Vorsicht ist geboten bei Arzneimitteln auf Tetrazolinbasis ("Tezin", "Lazolvan Rino"). Sie tropfen in einer streng beobachteten Dosis und für kurze Zeit. Sie sollten nicht mit Antidepressiva kombiniert werden..

Für Menschen mit Bluthochdruck von 2 und 3 Grad sind die oben genannten Medikamente kontraindiziert.

Wie man hypertensiven Patienten hilft, eine laufende Nase zu überwinden?

Bei Kontraindikationen für die Anwendung von Sympathomimetika sollte man sich hormonellen Tropfen zuwenden. Sie lindern keine unangenehmen Symptome, erleichtern aber die Nasenatmung. Hormonelle Tropfen:

  • "Nazonex";
  • "Nasobek";
  • "Beconase";
  • "Aldecin".

Sie helfen, Schwellungen der Nasenschleimhaut zu reduzieren und Entzündungen zu lindern. Eine symptomatische Behandlung ist jedoch nicht die Antwort. Es ist notwendig, die Grundursache der Erkältung zu identifizieren und die geeignete therapeutische Behandlung auszuwählen.

Was ist für hypertensive Patienten verschrieben? Abhängig von der Ursache der Rhinitis wählt der HNO-Arzt die geeigneten Medikamente aus.

Wenn aufgrund von Allergien eine laufende Nase auftritt, werden Antihistaminika verwendet. Wenn die Schleimhaut aufgrund trockener Luft trocken ist, tragen Sie feuchtigkeitsspendende Nasentropfen auf.

Sichere Medikamente sind "Aqua Maris", "Aqualor", "Salin". Die Basis von Medikamenten ist eine Salzlösung.

Es gibt viele Ursachen für eine Erkältung sowie pharmakologische Medikamente. Für Menschen mit Bluthochdruck ist es doppelt schwierig, eine sichere Behandlung zu finden. Daher sollten Sie keine Medikamente selbst auswählen..

Guten Tag. Seit Mai 2015 habe ich rund um die Uhr Kopfschmerzen in den Schläfen und Verstopfungen in den Ohren. Ich benutze seit 27 Jahren rund um die Uhr Nasentropfen und habe eine vasomotorische Rhinitis. Die Operationen in den Jahren 1996 und 2007 reichten jeweils für etwa ein Jahr, dann wieder für Tropfen. Aber vorher gab es keine Schmerzen.

Deshalb habe ich den Schmerz nicht an meine Nase gebunden, sondern bin zu einem Neurologen gegangen. Das Ergebnis sind fast zwei Jahre Gehen, es gibt keine Behandlungsergebnisse, er hat selbst eine MRT gemacht, da sie sagten, sie sollten es nicht tun, sie selbst, sagen sie, können alles sehen. Die neurologische MRT zeigte nichts. Es wird angemerkt: "Ödem der Schleimhaut von Siebbeinzellen, MR-Anzeichen einer Siebbeinentzündung".

HNO: medikamenteninduzierte Rhinitis, Krümmung des Nasenseptums, akute Ethmoiditis, chronische Rhinitis, Empfehlungen - chirurgische Behandlung. Kürzlich wurde mir gesagt, dass die Tropfen nicht nur die Gefäße der Nase, sondern auch das Gehirn und das Herz betreffen, so dass der Kopf schmerzt.

Ich hatte Angst, hörte auf zu tropfen, ertrug es, meine Nase atmete überraschenderweise seit einem Monat frei. Aber der Kopf ging nicht.

Sagen Sie mir, ob ich eine Operation benötige, denn erstens atmet die Nase, und zweitens sagten mir die HNO-Ärzte, dass der Schmerz nicht durch Schwellung, sondern durch Tropfen verursacht wird, und drittens ist er hier nicht billig, viertens. es ist in der Tat eine extreme Maßnahme. Können sich die Gefäße des Nasenkopfes von selbst erholen, etwas länger warten? Danke

Shmelev Denis, Kasan

Hallo Denis. Sie müssen nichts abtropfen lassen, aber Sie müssen nach einem guten Osteopathen in Ihrer Nähe suchen. Außerdem lernen Sie, mit Emotionen und elektromagnetischer Therapie umzugehen

Datum Frage Status

Kann ein Kopf durch Vasokonstriktor-Tropfen schmerzen?

beschlossen, meine Erfahrungen zu teilen. 5 Jahre lang konnte ich mich nicht von Naphthyzin trennen. ging zum Meer und das Meerwasser rettete mich. über ein Wunder. ABER. 2 Jahre später flog sie in ein schreckliches Rhinovirus, eine anhaltende laufende Nase, und infolgedessen verdiente sie sich diese Sucht erneut. litt noch zwei Jahre. schwanger werden.

Ich habe mich gezwungen, nicht zu tropfen (mit B ist es schließlich unmöglich). Ich habe lange gelitten, aber am Ende habe ich gelernt, wieder durch die Nase zu atmen. ein Jahr später wieder eine laufende Nase und wieder Sucht. Lesen Sie eine Menge von allem. Infolgedessen ist es wirklich hilfreich, der Nase ohne Leiden beizubringen, ohne Tropfen normal zu atmen. 1. Entwöhnen Sie nicht die ganze Nase auf einmal, sondern jedes Nasenloch nacheinander. Auf diese Weise ist es wirklich einfacher.

tropfen Sie in ein Nasenloch (oder besser mit einem Spray, damit es nicht in das zweite Nasenloch fließt, sondern sofort auf die Schleimhaut fällt) und lassen Sie das andere ohne Tropfen. und wenn ein Nasenloch bereits schmerzfrei atmet, nehmen Sie das andere an. 2. Reduzieren Sie die Dosis des Wirkstoffs. Ich fing an, Baby Nazivin (von 1-6 Jahren) zu tropfen, dann wechselte ich für Neugeborene zu Nazivin.

Sie können die Tropfen in einer Flasche nur langsam mit kochendem Wasser verdünnen. 3. Wechseln Sie zu einem intermediären Vasokonstriktor (Clotrimazol, zum Beispiel Otrivin) und dann zu einem kurz wirkenden (Phenylephrin, zum Beispiel Vibrocil). 4. Machen Sie Ihre Übungen. Sie zwingen das Blut, sich intensiver zu bewegen, als dabei zu helfen, Blut aus der ödematösen Schleimhaut abzulassen. fünf.

Befeuchten Sie die Luft, die Schleimhaut wird leichter zu erholen sein. 6. Sanddornöl tropfen lassen, es heilt die Schleimhaut, hilft ihr aufzuwachen und schneller zu heilen. Ich hoffe, mein Rat wird jemandem helfen.

sei gesund und atme frei!

04. Januar um 02:09 Uhr

Nur registrierte Benutzer können auf Themen im Counselor antworten. Registrieren. und wenn Sie bereits registriert sind - melden Sie sich an

Die in diesem Thread geäußerten Meinungen vermitteln die Ansichten der Autoren und spiegeln nicht unbedingt die Position der Verwaltung wider.

04. Januar um 16:52 Uhr

Oh danke! Guter Rat. Fast immer mit einer Erkältung habe ich eine schrecklich schwächende Rhinitis.

Können Vasokonstriktor-Nasentropfen eine TIA oder einen Schlaganfall auslösen??

Inna:
Guten Tag. Beeinflusst die Verwendung von Vasokonstriktor-Nasentropfen die Gehirngefäße? Können sie einen ischämischen Angriff oder Schlaganfall provozieren??

Antwort des Arztes: Hallo Inna.

Vasokonstriktor-Tropfen werden in der Pathologie der oberen Atemwege eingesetzt, um die Schwellung der Nasenschleimhaut zu lindern und die Produktion von Entzündungssekreten zu reduzieren. Die Wirkung dieser Medikamente beruht auf einer lokalen Verengung der Blutgefäße der Nasenschleimhaut. So stellen sie die Nasenatmung wieder her, die Drainagefunktion der Nebenhöhlen.

Vasokonstriktor-Tropfen sind ein obligatorischer Bestandteil der Therapie. Ein negativer Nebeneffekt dieser Tropfen ist, dass sie in den Blutkreislauf aufgenommen werden. Bei unkontrollierter Langzeitanwendung können sie das gesamte Herz-Kreislauf-System beeinträchtigen..

Es gab mehrere Studien von Neurologen, die den Vasokonstriktor-Effekt nicht nur auf die Gefäße der Nasenschleimhaut, sondern auch auf die Gefäße des Gehirns nachweisen..

Dies kann sich in Kopfschmerzen, erhöhtem Hirndruck, Schwindel, verminderter Konzentration, Müdigkeit usw. äußern..

Die Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen kann nicht zu einem Schlaganfall führen. Wenn es jedoch verschiedene Begleiterkrankungen gibt, die sich negativ auf die Blutversorgung des Gehirns auswirken, wie z. B. Arteriosklerose, Bluthochdruck, Diabetes mellitus und andere, können Vasokonstriktor-Tropfen die Symptome einer chronischen zerebralen Ischämie verschlimmern..

Somit kann die Krankheit schneller fortschreiten und Komplikationen in Form von akuten Störungen verursachen. Die langfristige Verwendung solcher Tropfen führt auch zu einer Abnahme oder Erhöhung des Blutdrucks, der Magen-Darm-Motilität und zu Herzklopfen..

Daraus folgt, dass es notwendig ist, die Empfehlungen und Verschreibungen des Arztes zu befolgen, um solche Medikamente nicht unkontrolliert einzunehmen.

Es ist erlaubt, Tropfen in der akuten Phase 3-5 Tage lang streng nach den Anweisungen unter Beachtung der Dosierung und Häufigkeit der Anwendung zu verwenden. Dann schwächt sich ihre Wirkung ab und es ist besser, die Nase mit Kochsalzlösung zu spülen.

Die schädlichsten Vasokonstriktor-Tropfen werden erkannt: Naphazolin (Sanorin), Xylometazolin (Fornos, Xymelin, Tizin Xylo), Oxymetazolin (Nasivin, Nazol).

Tropfen werden nur verwendet, um die Symptome zu lindern und die Nasenschleimhaut auf die Behandlung vorzubereiten. Daher ist eine Therapie der Grunderkrankung erforderlich.
Sei nicht krank!

Myasnikov erzählte, wie man Schnarchen ohne teure Medikamente heilt! Hallo! Ich bin Doktor Myasnikov. Schnarchen ist eine tödliche Krankheit.

Dr. Bockeria: Blutgefäße können durch Druckstöße platzen. Druck nicht abbauen, sondern reinigen.

Fließt der Schweiß wie ein Strom? Dies ist ein Zeichen für einen Parasitenbefall. Lass es fallen. Nur 10 Tropfen töten alle Parasiten im Inneren und der Schweiß kommt nicht mehr heraus.

Abhängigkeit von Vasokonstriktor-Tropfen!

1. Covallo | 30. Juli um 21:52:47 [1008326565]

Ich habe ein Jahr bei Naziv gelebt, ich selbst habe nicht bemerkt, wie gewohnt ich war. Ich wollte kein Piercing machen oder was auch immer. Ich habe gerade eine harte Woche durchgemacht, alles war blockiert: meine Nase, Ohren, mein Kopf schmerzten wild. aber nach einer Woche wurde es besser.

Übrigens mag ich diese Aquamaris und andere Waschmittel nicht, sie machen ihre Nase mehr von ihnen verstopft. Und versuchen Sie es mit Sünde, es ist in Tabletten, aber es gibt in Tropfen.

Wenn ich jetzt eine laufende Nase trinke und überhaupt keine Vasokonstriktoren.

2. Gast | 30.07. Um 22:06:37 [2569523400]

Ich sympathisiere, der Autor hat auch Probleme mit der Nase
Aquamaris können auch nicht lange getropft werden, es verursacht Hypertrophie

3. Gast | 30.07. Um 22:13:07 [327153504]

Autor, solche Themen wurden hier besprochen, schauen Sie im Archiv

Danke für das Mitgefühl! Mir ist auch aufgefallen, wie ich mich mit Aqua Maris wasche und noch mehr repariere. Heute ist der zweite Tag, an dem ich versuche, nicht zu tropfen. Gestern Abend war schrecklich, heute ist es etwas einfacher. Und ein heißes Bad hilft auch sehr, selbst für eine halbe Stunde atmet die Nase von selbst) und mit jeder Minute verstehe ich, dass ich es ändern kann. Ich verstehe nicht, Sinupred, im Moment wird es zumindest ein wenig helfen?

5. Gast | 31.07. Um 07:18:44 [167537557]

Ich erinnere mich, dass ich einen guten Artikel eines Onkels gelesen habe, wie er dies in drei Monaten beseitigt hat. Ich erinnere mich, wie ich Yandex eingegeben habe: Ödeme von Vasokonstriktor-Tropfen. Er beschreibt dort alles im Detail, schau.

Versuchen Sie im Allgemeinen, alle Tropfen ganz aufzugeben. Sie werden drei Tage lang leiden. Wenn es nicht besser wird, gehen Sie zu den Ärzten, sie kauterisieren die Schleimhaut und ein neues wächst mit neuen Gefäßen.

Wenn es einfacher wird, ertrage es weiter und atme dich schließlich.

6. Slatulya | 31.07. Um 12:00:07 [4245972942]

Der Benutzer der Woman.ru-Website versteht und akzeptiert, dass er für alle Materialien, die teilweise oder vollständig von ihm mithilfe des Woman.ru-Dienstes veröffentlicht wurden, voll verantwortlich ist..

ru garantiert, dass die Platzierung der von ihm eingereichten Materialien nicht die Rechte Dritter verletzt (einschließlich, aber nicht beschränkt auf das Urheberrecht), deren Ehre und Würde nicht beeinträchtigt..

ru, indem er Materialien sendet, ist er an deren Veröffentlichung auf der Website interessiert und erklärt sich damit einverstanden, dass sie von den Herausgebern der Website Woman.ru weiter verwendet werden.

Alle Materialien der Woman.ru-Website, unabhängig von Form und Datum der Veröffentlichung auf der Website, dürfen nur mit Zustimmung der Website-Redakteure verwendet werden. Das Nachdrucken von Materialien von der Woman.ru-Website ist ohne die schriftliche Genehmigung der Redaktion nicht möglich.

Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt von Anzeigen und Artikeln. Die Meinungen der Autoren stimmen möglicherweise nicht mit der Redaktion überein.

Die im Abschnitt "Geschlecht" veröffentlichten Materialien werden nicht für Personen unter 18 Jahren (18+) empfohlen.

Durch den Besuch der Frau.ru-Website akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für die Frau.ru-Website. inkl. und in Bezug auf Cookies.

Netzwerkpublikation Woman.ru (Medienzertifikat EL Nr. FS 77 - 65950, ausgestellt von Roskomnadzor am 10. Juni des Jahres).

Quellen: //sovet.kidstaff.com.ua/advice-47547, //medinsult.ru/questions/vliyayut-li-sosudosuzhivayuschie-kapli-v-nos-na-sosudy-golovnogo-mozga.html, // www. Woman.ru/health/medley7/thread/4088240/

Noch keine Kommentare!

Vasokonstriktor fällt. Zinn. Wiederhole nicht

Also "ließ" ich endlich die Erfahrung los und beschloss, meinen ersten langen Beitrag zu schreiben, wie sie mein Nasenseptum nivellierten. Ich werde sofort reservieren, dass ich bis zu meinem 30. Lebensjahr keine wirklichen Probleme hatte. In einem Traum begann ich hauptsächlich durch meinen Mund zu atmen, weil meine Nase nicht genug Luft hatte.

Es ist nur so, dass ich wahrscheinlich daran gewöhnt bin, dass ein Nasenloch etwas schlechter atmet und das andere immer normal ist. In meiner Jugend war es mir egal, die Ärzte rieten beharrlich nichts und der junge Körper schaffte es irgendwie bei voller Gesundheit.

Und so entschied ich mit 33 Jahren, dass es Zeit war, meine Gesundheit zu verbessern, und nach einer weiteren Reise zum HNO-Arzt über chronische Mandelentzündung und periodisches Schnarchen hörte ich bei der ersten Untersuchung erneut das bereits bekannte „gebogene Septum, wissen Sie? Wir müssen ausgleichen. " Ich entschied, dass es genug war, um es zu ertragen und ging zu einer besseren Überlieferung.

Es schien mir eine normale Entscheidung zu sein. Außerdem mochte ich den ersten als Arzt nicht wirklich, aber nicht die Essenz.

Außerdem wurde mir gesagt, dass die Krümmung des Septums und infolgedessen Sauerstoffmangel, obwohl in regelmäßigen Abständen, nichts Gutes bringt und schlechte Nasenatmung die Ursache für häufige Sinusitis, Rhinitis und sogar Mandelentzündung sein kann..

Ein anderer Arzt sprach Wort für Wort mit mir, Mandelentzündung wurde für mich behandelt und ich ging glücklich nach Hause, und Gedanken über Trennwände besuchten mich immer häufiger. Kletterte auf einen Pick-up und las entsetzt die "Berichte" # Nasenseptum, schloss sie mit dem Gedanken - na ja, Nafig.

Aber einen Monat später sagte die Frau - wie viel kannst du schnarchen! Ich wurde mutiger und ging zum öffentlichen Dienst, dann in die Klinik zum HNO. Ich werde im Voraus reservieren, dass die gesamte Veranstaltung mich 0 Rubel gekostet hat, dh gemäß der obligatorischen Krankenversicherung. Die Kosten für eine solche Operation in unserer Region liegen zwischen 40 und 60.000 Rubel. Denken Sie jedoch daran, dass Sie am 3. Tag nach der Operation und möglicherweise sogar früher rausgeschmissen werden. Einerseits, wenn es keine Zeit gibt und es draußen warm ist, spielt es keine Rolle, aber ich tat es in der Kälte und wollte keine Entzündung aufnehmen, so dass die Option mit der obligatorischen Krankenversicherung und dem Krankenhaus für 7 Tage für mich in Ordnung war. Außerdem wurde ich im Krankenhaus unter Quarantäne gestellt und niemand durfte gehen oder eintreten, was im Allgemeinen richtig ist.

Nachdem er den begehrten Gutschein für öffentliche Dienste erhalten hatte, kam er zur vereinbarten Zeit in die Klinik im Büro und war überrascht, als er auf den Anruf wartete, dass er den Gutschein und die Karte an das Register geschickt bekam.

Wenn Ihnen dies auferlegt wird - gehen Sie nirgendwo hin, ruhen Sie sich mit Ihrem Horn aus -, sollte die Karte vor Ihrer Ankunft in der Arztpraxis sein. Es ist nur so, dass die Rezeptionisten aus irgendeinem Grund keine Dokumente des Regierungsdienstes mit sich führen wollen.

Bei meinem zweiten Besuch war schon alles beim Arzt, also beugen Sie sich nicht, wenn Sie geschickt werden.

Mir wurde ein Standardsatz von Tests für den Krankenhausaufenthalt (Blutvene, Finger, HIV, Syphilis, Urin, Kot) verschrieben und zur Einnahme geschickt.

Seit 2019 ist eine zusätzliche Analyse für ELISA-Antikörper erforderlich. Hierbei handelt es sich um eine Art Analyse von Syphilis und ähnlichen Infektionen. Wenn Sie also nicht entlassen werden, klären Sie dies bitte, damit sie später nicht dringend ausgeführt werden. Sie führen dies 3 Tage lang durch..

Nachdem ich am frühen Morgen des Arbeitstages eine Stunde verbracht hatte und zu spät zur Arbeit gekommen war, stellte sich heraus, dass alles übergeben wurde. Es blieb, auf die Ergebnisse zu warten und auf eine Überweisung zur Operation zu stampfen.

Nach 3-5 Tagen kam ich zum HNO, nahm die Richtung und begann zu zweifeln... Es scheint, dass die Nase normal atmet, es scheint nicht notwendig zu sein, vielleicht ist sie diese Operation, andere leben und so weiter, so weiter...

Rat! Lesen Sie im Internet nicht, wie genau der Vorgang abläuft, oder schauen Sie sich die Bilder nicht an. Der Text ist noch mehr oder weniger nützlich, um zu wissen, was Sie erwartet und keine Angst vor dem Unbekannten zu haben, aber ich rate Ihnen nicht, sich die Bilder anzusehen, das ist Zinn.

Wie ich oben sagte - ich habe mehrere Beiträge über die Aufnahme gelesen und mich ein wenig beruhigt, was im Prinzip nicht tödlich ist. Dies ist der einzige Moment, in dem die Leute sagten, es sei besser, unter Vollnarkose und nicht vor Ort zu arbeiten.

Es stellt sich zwar die Frage, wie sie vergleichen können, was besser und was schlechter ist, wenn die Operation einmal durchgeführt wurde?

Seine Stunde kam und ich ging mit der geschätzten Richtung zum operierenden HNO, den jeder in der Stadt für seine Professionalität lobte. Er sah mich an (ohne Instrumente), schaute sich die Tests an und sagte, dass ich den gleichen ELISA brauche, wenn Sie es tun, kommen Sie ins Krankenhaus.

Also verlor ich eine weitere Woche, berücksichtigte die Änderung am nächsten Tag und wartete 2-3 Tage.

Als sie das nächste Mal zu mir kamen, sahen sie mich schließlich mit "Nasenloch-Dilatatoren" an (reinigen Sie Ihre Nase von Rotz, damit Sie sich nicht schämen). Natürlich müssen Sie gesund sein und nicht im akuten Stadium von Sinusitis, Rhinitis usw., bei Entzündungen wird alles viel länger und komplizierter sein. wenn überhaupt genommen und nicht zur Behandlung geschickt.

Nachdem ich mit dem Arzt über die Art der Anästhesie geklärt und die Antwort erhalten hatte: "Natürlich vor Ort, warum gibt es eine allgemeine?", Zittern meine Knie in "Vorfreude" auf die Hinrichtung, aber die Ruhe und Ernsthaftigkeit des Arztes erweckten Vertrauen und beruhigten mich ein wenig. Trotzdem weiß er es besser.

Ich muss sofort sagen, dass Sie vielleicht nicht warten sollten, um als spezieller Patient behandelt zu werden. Höchstwahrscheinlich erhalten Sie eine Einstellung wie am Fließband. Dies ist normal. Sie führen solche Operationen 3-6 pro Woche durch und manchmal mehr. Ich stellte dem Arzt dumme Fragen wie - wird etwas von außen gesehen werden, wird sich der Geruchssinn ändern, wird es weh tun, nachdem ich trockene Antworten wie nein, nein, nein, keine Sorge erhalten habe, ging ich auf die Station.

Der Rest des Tages (genauer gesagt fast den ganzen Tag) tut nichts, ich rate Ihnen, sich darum zu kümmern. Eine Liste der Dinge, die zusätzlich zum Wechseln von Kleidung und Schuhen erforderlich sind:

-Telefon mit Ladegerät (nehmen Sie ein langes Kabel, da nichts zu tun ist und das Telefon sich schnell hinsetzt und die Steckdosen normalerweise weit / hoch sind) oder ein kleines Verlängerungskabel

-Trinkhalme, vorzugsweise lang, mehrere Stücke, weiter wird es klar sein

-Taschentuchstücke 3

-Papierservietten, bequem in Schachteln, eine Schachtel in 150-200 Stück reicht aus.

-Unterhaltung nach Ihrem Geschmack (Karten, Bücher, Laptop mit Filmen / Internet, Stricken, Filzen, Sticken usw.)

Am Abend geben sie eine Injektion, vermutlich ein Beruhigungsmittel. Am Morgen des nächsten Tages eine Untersuchung durch einen Arzt, bei der vermutlich Vasokonstriktor-Tropfen (Rotz entfernen) und der Satz des Arztes eingeflößt werden - gehen Sie nicht weit, jetzt werden Sie gehen.

In meinem ganzen Leben war ich noch nie in Operationssälen und sogar bei einem Zahnarzt, deshalb habe ich im Voraus gewarnt, dass ich auf Lidocain reagiere - ich weiß nicht. Wenn sie Sie nicht fragen, überprüfen Sie es selbst, sonst kann es tödlich sein und wird es dann nicht Das heißt, wer hat vergessen, Sie oder den Arzt zu fragen.

Dazu sagte die Krankenschwester - nun, das ist kein Problem, wir werden eine Anästhesie nicht mit Lidocain durchführen (wenn Sie wissen, bitte korrigieren). Sie sagten mir, ich solle mich von oben bis zur Taille ausziehen und luden mich in den Operationssaal ein. Für diejenigen, die schon einmal dort waren - Sie kennen sich selbst, können Sie den Absatz überspringen.

Angesichts der Tatsache, dass es Frühling war und die Heizung noch nicht ausgeschaltet war, war es etwas wärmer als ich dachte, die Lampen über dem Tisch gingen aus und die Atmosphäre war ein bisschen entsetzt. Kommen Sie herein, legen Sie sich hin, legen Sie den Chirurgen mit dem Visier und den behandschuhten Händen beiseite.

"Ich habe es auf keinen Fall gezeigt..." (c) (Gassektor - Angst). Bestanden, leg dich hin, du weißt nicht, wo du deine Hände hinlegen sollst, ob du dich festhalten sollst oder nicht, jetzt werde ich definitiv sagen - warte! an den Rändern der Tabelle. Es ist egal für was, nur um deine Hände zu nehmen.

Dann rieben sie das Gesicht mit viel Alkohol, bedeckten es mit einem Laken, schnitten ein Loch für das Operationsfeld hinein, hier schloss ich die Augen und gab mir eine Eiseninstallation bis zum Ende der Operation, sie sollten nicht geöffnet werden.

Am allermeisten hatte ich Angst, dass ich den Knochen mit einem Hammer und einem Meißel hämmern müsste, was in dem beschriebenen Beitrag auf einem Pick-up der Höhepunkt des Schmerzes war, und mit Anästhesie. Aber du solltest keine Angst haben.

Anästhesie wurde von der Innenseite der Nasenlöcher injiziert, das Gefühl der Taubheit breitete sich in 30-40 Sekunden über die Nase aus und floss zum Hals, den oberen Zähnen und später zu den unteren Vorderzähnen, was mir seltsam erschien. Das Gefühl zu schlucken ist abgestumpft, aber Sie müssen schlucken, wenn Sie wollen und es wie gewohnt tun, alles ist in Ordnung. Atmen Sie während der Operation natürlich mit dem Mund, und Sie können nicht in großen Mengen zögern.

Dann begann die Dose und ich bereue nie, dass ich meine Augen nicht geöffnet habe. Ich fühle nichts, aber das Kratzen eines Skalpells auf der Haut (innen) und dann einige hektische höllische Manipulationen, so schien es mir, mindestens 4-6 Instrumente am Knorpel. Es scheint, dass Ihre Nasenlöcher von innen herausgekratzt werden, um ihr Lumen wie in...

Apfel mit einem Löffel, die Geräusche sind ungefähr gleich, aber eines gefällt - nichts tut weh. Ich habe sogar versucht, etwas zu sagen, aber dies dient eher der Selbsthilfe.

Außerdem hätte mich der Satz fast umgehauen - im Moment werden wir ein wenig klopfen, sagt der Arzt und bat Valechka, ihm zu sagen, wie ich mich selbst bereits kenne und wovor ich mich besonders fürchtete - einen Hammer und einen Meißel (korrigieren Sie diejenigen, die es wissen), aber alles lief nicht so schlecht, wie es schien - 2- 3 Schläge mit Worten - gut, mehr.

Und der einzige Moment, der mir noch in Erinnerung bleibt, ist das Knirschen eines Knochens im Kopf. Als er ein abgebrochenes Stück davon mit einer Pinzette herauszog und abbrach, sieht es aus wie das Geräusch bröckelnder Chips direkt im Kopf, aber wenn Sie feststellen, dass dies Ihr Knochen ist, ist es beängstigend.

Sie können schreien, was ich getan habe, obwohl es keine Schmerzen gab, sondern nur ein leicht unangenehmes Gefühl wie Kribbeln vor Kälte beim Einatmen durch die Nase, irgendwo in der Tiefe.

Dann wurde ich gebeten, durch die Nase zu atmen, sozusagen zu überprüfen, überraschenderweise (meine, nicht die des Arztes), dass es überhaupt ohne Widerstand zu atmen begann, besser als mit dem Mund (vielleicht weil die Nase nicht vorhanden ist - dachte ich). Dann steckten sie Tampons in meine Nase, zuerst Gummi, dann Gaze, auf einen Verband unter meiner Nase in Form einer großen Mullbirne und ließen aufstehen und gehen, als ob sie geheilt wären. Ich stand auf, konnte aber weder aus Angst noch aus etwas anderem gehen, aber mir wurde klar, dass ich fallen und nicht dorthin gelangen würde, und sie brachten mich unter dem erstaunten Blick der Patienten auf die Station. Die gesamte Operation dauerte 10-15 Minuten.

Nachdem Sie sich eine halbe Stunde hingelegt haben, verstehen Sie, dass diese Operation nichts Schreckliches ist, weil: Sie nichts fühlen. Überhaupt.

Außerdem hält der Arzt während der Manipulationen beim Abkratzen der Stacheln und Grate in der Nase seinen Kopf und ruht so fest darauf, dass es den Anschein hat, als würde er mir den Kopf abblasen, wenn er ein wenig verfehlt und das Werkzeug abspringt. Er übt erhebliche Kraft aus, anscheinend ist der Knorpel nicht so weich, wie es uns scheint.

Dann injizierten sie intramuskulär ein Anästhetikum. Am nächsten Tag müssen Sie mit einem Verband unter der Nase gehen und ihn wechseln, da er in Blut und Lymphe getränkt ist. Ich habe 8-9 Stück pro Tag gewechselt, zuerst jede Stunde oder noch öfter, dann immer weniger. Hier werden die Wasserleitungen benötigt, da der Verband Sie daran hindert, den Becher mitzubringen.

Die Nase ist komplett verstopft, achten Sie nicht darauf, trinken Sie wie gewohnt, alles wird dort fest gedrückt und löst sich nirgendwo ab, fällt nicht ab, löst sich nicht ab. Das Einzige ist, nicht zu niesen. Wenn dies der Fall ist, versuchen Sie, nicht mit der Nase zu niesen und den Verband fester zu halten, damit die Tampons nicht herausfliegen. Die Situation ist mit Essen interessanter.

Ich hatte am Morgen eine Operation, bevor ich frühstückte, dann trank ich bis zur Mittagszeit etwas Wasser und beschloss trotzdem, aus gutem Grund zum Mittagessen zu gehen. Natürlich ist es unrealistisch, mit einem Verband zu essen - man kann nicht sehen, wo man den Löffel ablegt, und er haftet mit seinem Inhalt am Verband.

Daher wurde beschlossen, auf der Station vor dem Spiegel zu essen. Wenn es nicht da ist, fragen Sie die Krankenschwestern oder Patienten für eine Weile, Sie werden es ein paar Mal am Tag brauchen. Hier vor dem Spiegel ist eine andere Sache - alles steigt ein und nichts tropft vorbei. Beraten.

Abends und am nächsten Morgen eine Injektion von Anästhetikum. Am nächsten Tag 3 Paracetamol 3 mal am Tag. Am Morgen zogen sie den Verband aus, zogen die Tampons heraus, aber einer wurde nicht gefunden (.). "Hast du es Chtoli gegessen?" Der Arzt fragte. Nein, daran erinnere ich mich nicht.

Erlaubt, die Entladung zu tupfen, aber nicht die Nase zu putzen! Also ging ich einen weiteren Tag mit auslaufendem Blut und Papierservietten halfen hier, es ist bequemer als ein Taschentuch, das im Laufe der Zeit mit Blut bedeckt ist und außerdem härter ist und meine Nasenlöcher reibt. Es wurde einfacher zu essen und zu trinken, aber alles ist noch vorhanden.

Das Gefühl, dass ich einen Geruch in meiner Nase riechen kann wie ein Krankenhaus-Antiseptikum, wie in einem Operationssaal...

Am nächsten Tag durften sie sich ein wenig die Nase putzen. Nach der Untersuchung ging ich auf die Station, schnüffelte an mir selbst und ich fühlte, dass etwas von meiner Nase in meinen Hals kletterte und von edler Größe war.

Irgendwie blase ich vor anderen Patienten im Korridor einen kräftigen Tampon von der Größe eines Zeigefingers durch meinen Mund, wickle ihn freudig in ein Taschentuch und verwandle mich in die Prozedur, aus der ich gerade herausgekommen bin - hier, sage ich! Hab einen Tampon gefunden! Und das Lächeln ist dumm. Ja, gut gemacht, nimm einen Kuchen aus dem Regal.

Trotzdem habe ich den Geruch eines Antiseptikums oder ähnliches nicht gesehen. Es passiert, der Tampon fiel tiefer in das Nasenloch, es ist nicht beängstigend, wie mir versichert wurde.

Nun, dann liegt das übliche Krankenhaus im Liegen, mit Eingriffen in Form von Tropfen dreimal am Tag und Untersuchungen, das Ödem lässt nach und atmet immer besser.

KEINE SCHMERZEN! Dies ist für diejenigen, die Angst vor Schmerzen haben. Die Anästhesie geht etwas unangenehm, wenn sich die Zähne lösen, es tut irgendwie seltsam weh, es scheint, dass die Nadeln von der Oberlippe bis zum Hals herausragen. Aber es geht in der ersten Hälfte des Tages weg.

Unmittelbar nach der Operation sagte ich meiner Frau, dass die Pikabushniki offen lügen, was nicht beängstigend ist und früher gemacht worden wäre, wenn sie gewusst hätten, dass es so ist. Bereits 4 Tage nach der Operation habe ich meine Meinung geändert und bin mit dem nicht abonnierten Pikabushniki einverstanden - ich hätte es gewusst - ich habe es früher getan. Ist es beängstigend? Nicht dieses Wort! Aber das Beruhigungsmittel macht seinen Job, die Anästhesie verschleiert alles.

Vollnarkose? Brauchst du es? Um 50/50 davon abzuweichen, ist jemand sehr einfach und schnell und jemand hängt für +2 Tage Abfall. Wenn es sehr beängstigend ist, öffnen Sie zum Beispiel nicht die Augen für die Operation. Ich wollte wirklich nicht einmal versehentlich etwas sehen, das später sechs Monate lang träumen würde, wie ein Stück Knorpel in einer Pinzette oder einem Knochen oder ein blutiges Instrument.

Übrigens schien es mir ein wenig Blut.

Die Korrektur des Nasenseptums ist übrigens eine der häufigsten Operationen in der Praxis eines operierenden HNO-Arztes. Wählen Sie also einen Arzt, der schon lange operiert und gelobt wird. Lassen Sie ihn lakonisch, ernst und unkommunikativ sein, aber andererseits - verbringen Sie Zeit mit allen, sprechen Sie Herz an Herz, sie haben bereits genug Arbeit. Die Hauptsache ist, es richtig zu schneiden, aber Sie können ein anderes Mal sprechen.

Tun Sie es im Allgemeinen, wenn sie sagen, was benötigt wird, und je jünger das Alter, desto schneller wird alles überwachsen und vergessen. Das ist es wert.

Verbindung von Vasokonstriktor-Tropfen und Gehirnfunktion.

Beste Antwort laut Autor

Nadezhda Vladimirovna

Es ist wahrscheinlich, dass Ihre Beschwerden in direktem Zusammenhang mit einer Dauer von mehr als 5 Jahren stehen. Einnahme von Vasokonstriktor-Tropfen.

Präparate für die Erkältung gehören zur Gruppe der alpha-adrenergen Agonisten, die aufgrund der Gefahr schwerer Komplikationen für einen kurzen Zeitraum von bis zu 5 - 7 Tagen verschrieben werden.

Bei längerer Anwendung von Vasokonstriktor-Tropfen wird zusätzlich zur Sucht die Ernährung der Nasenschleimhaut gestört, sie wird dünner, die Gefäße werden zerbrechlich.

Vor allem aber sind diese Medikamente nicht nur für die Nase gefährlich: Im Falle einer Überdosierung verursachen sie Herzschlag, Herzrhythmusstörungen, erhöhten Druck und Kopfschmerzen. Bei einer Person, die sich lange Zeit unkontrolliert die Nase vergräbt, kann die Verwendung von Tropfen durch Krämpfe von Gehirngefäßen mit allen daraus resultierenden Folgen bis zur Entwicklung erschwert werden ischämischer Schlaganfall..

sich weigern, Vasokonstriktor-Tropfen einzunehmen;

Konsultieren Sie einen HNO-Arzt und lösen Sie alle Probleme mit der Nasenatmung.

Konsultieren Sie einen Neurologen

15.02.19

Weitere Antworten

Svetlana Petrovna

Beste Antwort laut Autor
15.02.19
15.02.19

nina vladislavovna kohl

15.02.19

Nelin Alexey Sergeevich (Beratung ist bezahlt)

Es ist unwahrscheinlich, dass dieser Zustand mit dem Gebrauch dieser Medikamente verbunden ist..
Dies ist höchstwahrscheinlich ein Zufall.
Zunächst würde ich empfehlen, dass Sie die neurologische Pathologie ausschließen.
Machen Sie eine MRT des Gehirns, der Halswirbelsäule, Ultraschall der Halsgefäße, suchen Sie einen Neurologen auf.
Angesichts von Panikattacken und Befürchtungen empfehle ich, einen Psychiater aufzusuchen..

15.02.19

Aleksey Aleksandrovich

Ihr Zustand ist psychosomatisch. Es ist nicht mit Nasentropfen verbunden. Ich würde Ihnen empfehlen, mit einem Psychotherapeuten zusammenzuarbeiten.

15.02.19

Svetlana Borisovna

15.02.19
15.02.19

Vadim Panin

15.02.19

Alena Kovaleva

Zunächst müssen Sie entscheiden, welche Tropfen Sie verwenden. Wenn die Tropfen auf Xylometazolin basieren, wirkt es auf lokaler Ebene, nur ein kleiner Teil des Wirkstoffs gelangt in den systemischen Kreislauf. Dieser unbedeutende Teil kann solche Manifestationen nicht verursachen. Wenn Sie Tropfen mit Naphthyzin verwenden, hat es höhere resorptive Eigenschaften, was einfach bedeutet, dass ein erheblicher Teil des Wirkstoffs in den systemischen Kreislauf gelangt, was zu Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Herzklopfen und erhöhtem Blutdruck führen kann. Vor dem Hintergrund der Langzeitanwendung von Naphthyzin (da klinische Beweise vorliegen) ist sogar eine so schwerwiegende Folge wie Halluzinose möglich (in seltenen Fällen)..

Angesichts der Tatsache, dass Sie 1-2 Mal am Tag Tropfen verwenden, wage ich anzunehmen, dass Ihr Zustand dennoch mit anderen Gründen verbunden ist. Um dies herauszufinden, müssen Sie einen allgemeinen Bluttest bestehen (um eine Eisenmangelanämie auszuschließen), ein EKG und ein ABPM durchführen (um eine arterielle Hypertonie auszuschließen), eine Röntgenaufnahme der Halswirbelsäule mit Funktionstests und Ultraschall der brachiozephalen Gefäße durchführen (um Probleme mit der Wirbelsäule auszuschließen, pathologische Tortuosität der Halsschlagadern)..

Obwohl Sie die Frage nicht gestellt haben, werde ich alle Empfehlungen geben, wie Sie die Abhängigkeit von Vasokonstriktor-Tropfen loswerden können. Dazu benötigen Sie eine Natriumchloridlösung und Tropfen. Teilen Sie die Tropfen in 3 Teile und ersetzen Sie 1 Teil durch Natriumchlorid. Verwenden Sie diese verdünnte Lösung einen Monat lang. Nach einem Monat werden 2 Teile der Tropfen durch Natriumchlorid ersetzt und 1 Teil der Tropfen verbleibt. Sie verwenden diese verdünnte Lösung 1 Monat lang. Wenn Sie für diese 2 Monate Teile der Tropfen durch Natriumchlorid ersetzen, empfehle ich die Verwendung von intranasalen Glukokortikoiden (Nasobek, Nasonex, Fliksonase und andere). Der Prozess ist langwierig, aber effektiv.

Lauras Tipps helfen dabei, Nasentropfen loszuwerden und die Krankheit durch Schnarchen zu erkennen

„Einmal im Jahr erkältet zu sein, ist überhaupt nicht beängstigend“, sagt Natalya Valova, HNO-Ärztin am Klinischen Krankenhaus der Stadt Blagoweschtschensk. Wenn Sie alle 2-3 Monate an einer Erkältung leiden, ist dies ein Grund, zum Arzt zu gehen. Was sind die gefährlichen Tropfen durch verstopfte Nase, wie kann man die Seeluft ersetzen und warum ist es unmöglich, Wattestäbchen zu verwenden, erfuhren die Korrespondenten von "Amurskaya Pravda".

Tröpfchensucht

Wer von uns hat während einer Erkältung keine Nasentropfen verwendet? Lassen Sie einen Tropfen in jedes Nasenloch fallen und Sie können in Ruhe arbeiten oder schlafen. In der Zwischenzeit kann scheinbar harmlose Medizin ernsthafte Probleme verursachen..

"Die Hauptkategorie der Patienten, die zu mir kommen, sind Menschen mit Atembeschwerden", sagt die Hals-Nasen-Ohren-Ärztin Natalya Valova. - Dafür kann es mehrere Gründe geben. Und einer der wichtigsten sind Vasokonstriktor-Nasentropfen..

Wenn Sie während einer Erkältung nicht länger als sieben Tage Tropfen verwenden, gibt es nichts Schreckliches. Und wenn Sie ohne sie nicht weitermachen können - suchen Sie dringend einen Arzt auf! Möglicherweise haben Sie eine Sucht oder ein anderes Problem.

„Wenn die Tropfen nach 5-7 Tagen Anwendung nicht mehr benötigt werden - die Nasenatmung hat sich erholt, ist alles in Ordnung“, erklärte der Spezialist. - Wenn der Patient eine Veranlagung hat, z. B. ein abgelenktes Nasenseptum, chronische Nebenhöhlenerkrankungen - Sinusitis, Allergien, führen diese prädisponierenden Faktoren dazu, dass der Patient über einen längeren Zeitraum (mehr als sieben Tage) Vasokonstriktor-Tropfen verwendet. Unsere Schleimhaut ist so konzipiert, dass sie sich schnell an sie gewöhnt, es entsteht eine medikamentöse Rhinitis. Dies kann ohne Veranlagung geschehen, wenn Sie weiterhin mit einer Erkältung in die Nase tropfen und sich nach einer Woche eine Abhängigkeit bildet, wenn unser System die Gefäße nicht mehr unabhängig zusammenziehen und entspannen kann und ständig eine Dosis eines Vasokonstriktor-Arzneimittels benötigt.

Das klinische Krankenhaus der Stadt wird bei der Bewältigung von "Nasenproblemen" helfen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Tropfsucht umzugehen - von der Einnahme hormoneller Medikamente bis zur Operation.

- Keine Angst vor der Operation. Wir verwenden Methoden der sanften Laserwirkung auf Blutgefäße. Mit Hilfe eines Lasers zerstören wir jene Gefäße, die vergessen haben, sich zusammenzuziehen. Der gesamte Eingriff findet unter endoskopischer Kontrolle statt, fuhr Natalia Valova fort.

Gebogenes Septum und heimtückische Polypen

Eine andere Kategorie von Patienten sind Menschen mit einem abweichenden Nasenseptum. Übrigens verwenden fast 90 Prozent der Patienten mit einem solchen Problem Vasokonstriktor-Tropfen..

- Visuell kann ein gekrümmtes Nasenseptum nicht immer identifiziert werden. Manchmal kann dies in Fällen geschehen, in denen es Verletzungen gab und eine Deformität der Nase vorliegt, erklärt der Arzt. - Unsere Aufgabe ist es, das Nasenseptum zu begradigen. Heute können wir verschiedene Arten von Operationen mit obligatorischer endoskopischer Kontrolle durchführen. Die Technik ist so, dass wir nur die gekrümmten Teile des Nasenseptums entfernen. Außerdem nehmen wir das Knorpelgewebe weg, richten es aus und führen es wieder ein. Das Plus ist, dass wir keine bloße Schleimhaut zwischen den Nasenhälften belassen, was bedeutet, dass das Risiko einer trockenen Rhinitis und Perforation erheblich verringert wird..

In letzter Zeit haben Patienten mit Polypen in der Nasenhöhle sehr oft mit der Behandlung begonnen. Ihre Symptome sind Atembeschwerden in der Nase, Geruchsmangel und Kopfschmerzen. Polypen sind allergisch, infektiös und pilzartig. Leider bedeutet selbst eine sorgfältig durchgeführte Operation nicht, dass Polypen für immer verschwinden. Sehr hohe Rückfallrate.

Dies ist jedoch kein Grund aufzugeben. Wenn die Natur der Polypen allergen ist, arbeitet die HNO eng mit einem Allergologen zusammen, was eine erfolgreichere Behandlung ermöglicht.

Hören Sie auf Schnarchen

Schnarchen kann auch über "Nasen" -Probleme berichten. Hören Sie also zu, wie Ihre Liebsten nachts schnarchen..

"Es kann mehrere Gründe für das Schnarchen geben", fährt Natalya Valova fort. - Dies sind Probleme mit Nase und Rachen. Das Schlimmste am Schnarchen ist jedoch ein Atemstillstand im Schlaf. Wenn das Schnarchen gleichmäßig ist, ist es immer noch nicht so schlimm. Und wenn sich eine Person beruhigt und dann einen scharfen Krampfanfall macht, deutet dies bereits auf eine Unterbrechung der Atmung in einem Traum hin. Dies ist ein Grund für eine sofortige medizinische Behandlung. Schnarchen tritt häufig bei übergewichtigen, übergewichtigen Patienten (sowohl Männer als auch Frauen) auf. In Bezug auf eine komplexe Therapie empfehlen wir, das Körpergewicht zu reduzieren und den Blutdruck zu stabilisieren. Wenn es nicht hilft, greifen wir auf verschiedene Optionen für die Uvuloplastik zurück (Schneiden der Zunge des weichen Gaumens).

Frage Antwort

- Warum ist es gefährlich, Erkältungen an den Füßen zu tragen? Wann genau sollten Sie zum Arzt gehen?

- Wenn Ihre Temperatur auf 38 Grad steigt, wenn Sie sich schwach fühlen, husten, frösteln, dann sind Sie zu diesem Zeitpunkt für andere besonders gefährlich und müssen zum Arzt gehen. In diesem Zustand haben Sie kein Recht, zur Arbeit zu gehen - Kollegen zu infizieren.

- Ein Volksheilmittel wie Hühnerbrühe hilft bei Erkältungen?

- Ich würde empfehlen, Tee mit Zitrone zu trinken. Vitamin C hilft bei der Bewältigung von Krankheiten. Und bleib zu Hause! Ich denke, dass die wärmende Hühnerbrühe nicht schlechter wird.

- Wenn es keine Temperatur gibt, sich die Person aber lange nicht erholt, was ist zu tun??

- Ein vernünftiger Mann versteht, wo sein Problem liegt. Es kommen Patienten zu mir, die verschwunden zu sein scheinen, aber immer noch einige Beschwerden haben. Zum Beispiel eine verstopfte Nase. Bei diesen Symptomen sollten Sie auch Ihren Arzt aufsuchen. Sie müssen nicht zur Apotheke laufen und Dutzende von Medikamenten sammeln.

- Es fühlt sich an, als würden sich die Menschen heute häufiger erkälten. Das ist tatsächlich so?

- Die Immunität bei Menschen ist heute wirklich sehr schwach. Sie können es durch regelmäßige und richtige Ernährung erhöhen. Gehen Sie unbedingt Sport, nehmen Sie Vitamine, schlafen Sie nachts ausreichend und gehen Sie, wenn möglich, jedes Jahr ans Meer. Wir haben nicht genug feuchte Seeluft. Alternativ können Sie Ihre Nase mit Meerwassersprays spülen, die zur Prophylaxe verwendet werden. Wenn Sie nicht krank sind, reicht es aus, dies im Falle einer Erkältung zweimal täglich zu tun - 3-4 Mal am Tag.

Rat des Arztes

Starkes "Nein" zu Wattestäbchen

Beim Kauen wird Wachs von selbst aus dem Ohr freigesetzt, sodass zum Entfernen kein Werkzeug erforderlich ist. Bei der Verwendung von Wattestäbchen sind Sie mehreren Risiken ausgesetzt:

1. Sie schieben das Wachs tief in den Gehörgang und "schließen" das Trommelfell, wodurch Sie aufhören zu hören. Ein längerer Schwefeldruck auf das Trommelfell kann zu Entzündungen und sogar Schwindel führen.

2. Sie brechen die Schutzschicht des Gehörgangs und verletzen ihn, was zu chronischer Mittelohrentzündung, Pilzentzündung und Ekzemen führt.

3. Sie können versehentlich das Trommelfell beschädigen, dann müssen Sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden, und möglicherweise endet alles mit einer Operation.

So reinigen Sie Ihre Ohren richtig

1. Führen Sie morgens oder abends Hygienemaßnahmen durch, nehmen Sie ein Wattepad, befeuchten Sie es mit Wasser und wischen Sie den Vorraum des Gehörgangs ab.

2. Besuchen Sie zur Vorbeugung alle sechs Monate einen HNO-Arzt. Dank der Verwendung moderner Geräte - einem multifunktionalen Ort eines HNO-Arztes - ist heute das Waschen der Ohren mit Schwefelstopfen bei einem Besuch bequem und schmerzlos möglich.

Sie können einen Spezialisten konsultieren und einen Termin unter der Telefonnummer 8 (4162) 343-003 vereinbaren.

Es gibt Gegenanzeigen. SPEZIALISTISCHE BERATUNG EMPFOHLEN

Als Relama

Alterskategorie der Materialien: 18+

Für Weitere Informationen Über Bronchitis

Ist Alkohol bei einer Temperatur möglich?

Alkohol bei einer Temperatur von 37 - 38Das Erhitzen des Körpers auf 38 Grad gilt als harmlos für den Menschen. Diese Temperatur sollte nicht gesenkt werden. Sie müssen lediglich den Zustand überwachen und warten, bis das Immunsystem mit der Infektion fertig ist.