Wie man eine Erkältung zu Hause schnell heilt

Schwäche, Niesen, ein leichter Temperaturanstieg - all dies sind die ersten Symptome einer Krankheit, die zu jeder Jahreszeit auftreten kann - eine Erkältung. Deshalb haben 90% der Menschen den erklärbaren Wunsch zu lernen, wie man eine Erkältung zu Hause schnell und ohne unnötige Arztbesuche heilt..

Wie man eine Erkältung schnell loswird

Eine Person leidet je nach Alter 1-8 Mal im Jahr an akuten Infektionen der Atemwege. Es ist möglich, eine Erkältung schnell zu behandeln, aber nur zu diesem Zweck ist es notwendig, bestimmte Aktionen rechtzeitig auszuführen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie die Manifestationen von Beschwerden pro Tag reduzieren können. Es wird empfohlen, Maßnahmen zu ergreifen, sobald die ersten Symptome festgestellt wurden. Je länger Sie nicht mit der Behandlung beginnen, desto wahrscheinlicher ist es, dass Sie die Erkältung nicht schnell loswerden können..

Sie müssen darauf achten, dass verschiedene Viren bei akuten Atemwegsinfektionen zu Unwohlsein führen können. Daher ist es wichtig, ihre Aktivität sofort einzustellen. Das erste, was getan werden muss, ist die Einnahme komplexer Vitamine, da Sie das Immunsystem stärken müssen, damit es aktiver an der Abwehr des Körpers beteiligt wird. Danach wird empfohlen, auf die vorliegenden Symptome zu achten und darauf zu reagieren:

  1. Der Husten muss erwärmt werden (Einatmen, Reiben mit einer Salbe mit wärmender Wirkung).
  2. Eine verstopfte Nase wird beseitigt, indem auf die Nebenhöhlen eingewirkt wird (Sie müssen spezielle Formulierungen auf diese anwenden, die die Schwellung verringern, den Ausfluss verringern) und Tropfen verwendet werden (sie müssen nach Alter ausgewählt werden, da der Vasokonstriktoreffekt nicht immer nützlich ist)..
  3. Schmerzen und Juckreiz im Hals - gelindert durch Aufwärmen mit speziellen Wirkstoffen, einschließlich solcher, die Menthol oder Eukalyptus enthalten.
  4. Die Schwäche, die in den Muskeln und im ganzen Körper auftritt, beseitigt die richtige Ruhe - Sie müssen sich 1-2 Stunden lang vollständig entspannen und schlafen. Um die Kraft zu erhöhen, wird empfohlen, heißen Tee mit Himbeermarmelade zu trinken.
  5. Wenn Kopfschmerzen vorhanden sind, müssen Sie eine analgetische Pille einnehmen.
  6. Die Verwendung von Tropfen hilft, Niesen zu vermeiden..

Ein leichter Anstieg der Körpertemperatur (nicht höher als 38 Grad) sollte nicht speziell reduziert werden, da in diesem Fall der Körper, sein Immunsystem, die Ursache des Problems unabhängig bewältigt.

In 90% der Fälle ignorieren die Menschen die erste Symptomatik, die sie daran hindert, sich in kurzer Zeit zu erholen. Es ist wichtig zu bedenken, dass die Behandlung von Erkältungen mit Volksheilmitteln zu Hause nicht nur auf die Verwendung von Kräutern und Pflanzen beschränkt sein sollte - ein integrierter Ansatz funktioniert gut, eine Kombination von Volksmethoden und Methoden, die die Medizin anbietet. Reichliches Trinken hilft, die Entwicklung von Viren und entzündlichen Prozessen zu stoppen - Kräutertees, Kräutertees, warme Getränke mit Zitrone und Honig. Wenn es eine solche Möglichkeit gibt, sollten Sie sich zur Verbesserung der Leistung an einen Therapeuten / Kinderarzt (nach Alter) wenden, da Erkältungen je nach Region variieren können.

Es ist wichtig, im Voraus zu wissen, was bei einer Erkältung schnell hilft, da im Moment, in dem die ersten Symptome auftreten, schnelles Handeln erforderlich ist. Medizinische Methoden zur Behandlung von akuten Infektionen der Atemwege umfassen den Einsatz von Medikamenten zu Hause, wenn kein Verdacht auf ARVI oder Influenza besteht. In diesem Fall muss zunächst eine diagnostische Untersuchung durchgeführt werden. Unabhängige Behandlungsversuche können auch nicht unternommen werden, wenn eine schwangere Frau oder ein schwangeres Baby mit einem Problem konfrontiert ist. Alle Termine werden von einem Arzt vereinbart.

Zu den ersten Empfehlungen für die Rückgewinnung gehört die Verwendung von warmer Flüssigkeit. Diese Zahl umfasst nicht nur Tees, sondern auch Brühen (Fleisch, Geflügel), Fruchtgetränke und Fruchtgetränke (Raumtemperatur). Verwenden Sie kein heißes Wasser, insbesondere bei Halsschmerzen, da in diesem Fall die durch Entzündungen geschädigten Schleimhäute noch stärker gestört werden.

Am ersten Tag nach dem Einsetzen der Symptome muss eine vollständige Ruhe beobachtet werden (Bettruhe, wenn möglich, eine Abnahme des geistigen und körperlichen Stresses). Um das Problem schnell zu lösen, müssen Sie auf die Temperatur im Raum achten. Eine Belüftung wird empfohlen, der Raum sollte jedoch nicht kalt sein. Wenn eine Person während der Manifestation von Zeichen zu schwitzen beginnt, müssen Sie saubere und trockene Kleidung anziehen.

Empfohlene Arzneimittel sind komplexe Tabletten oder Pulver, die die Symptome lindern. Wenn den Kopfschmerzen Schmerzen in den Muskeln hinzugefügt werden, hilft ein warmes Getränk, diese Symptome zu lindern. Sie müssen auch Medikamente einnehmen, die die Temperatur senken (wenn sie über 38 Grad steigt)..

Wichtig zu beachten! Das Trinken extrem warmer Flüssigkeiten wird die Grundursache der Erkältung nicht beheben.

Medizinische Tees und Kräutergetränke sollten nicht länger als 5 Tage nach dem Auftreten der ersten Symptome in der Therapie verwendet werden, und die Anzahl der Beutel sollte 4 Stück nicht überschreiten. Beispiel einer Behandlung in den ersten 24 Stunden:

  1. Verwendung von Fervex in einer Menge von 1 Beutel pro 200 ml heißem Wasser. Sie müssen es sofort trinken. Die maximale Menge beträgt 3-4 Beutel pro Tag nach den Mahlzeiten, je nach Alter. Für Babys kann dieses Medikament im Alter von 6 Jahren in das Behandlungsprogramm aufgenommen werden. Maximal darf 1 Beutel zweimal täglich verwendet werden.
  2. Pharmacitron - Dieses Medikament sollte in einem Beutel verwendet werden, der in einem Glas Wasser verdünnt ist. Die maximale Menge des Arzneimittels beträgt 3 Beutel pro Tag, die maximale Behandlungsdauer beträgt 5 Tage, die Altersbeschränkung beträgt 14 Jahre.

Zusätzliche Bestandteile des Behandlungsprogramms - Einatmen, Aufwärmen.

Wenn die Symptome von den ersten Tagen an hell erscheinen, aber nachgewiesen wurde, dass es sich nicht um SARS oder Grippe handelt, sind spezielle Medikamente - Immunmodulatoren - im Wiederherstellungsprogramm enthalten. Sie arbeiten effektiv und ermöglichen es Ihnen, schneller zu heilen. Diese Medikamente helfen, die natürlichen Fähigkeiten des Immunsystems zu aktivieren, ohne es unnötig zu belasten. Dementsprechend werden die verwendeten Arzneimittel ihre Fähigkeiten in größerem Umfang zeigen. Sie müssen sich auch daran erinnern, dass Experten empfehlen, immunmodulatorische Medikamente für eine schnelle Genesung zu wählen, die laut Forschungsergebnissen gezeigt haben, dass sie ein breites Wirkungsspektrum haben. Medikamente wie:

  1. Cycloferon. Es wird zur Verwendung empfohlen, da es effektiv funktioniert, aber für alle Systeme und Organe völlig sicher ist. Es darf ab dem Zeitpunkt, an dem das Kind 4 Jahre alt wird, in der Therapie angewendet werden. Das Schema für die Einnahme des Medikaments lautet wie folgt: 4 bis 6 Jahre alt - 1 Tablette pro Tag, 6 bis 11 Jahre alt - jeweils 2 Tabletten (morgens und abends). Nach Erreichen des 12. Lebensjahres können 3 Tabletten zur Genesung verwendet werden, wie bei der Behandlung eines Erwachsenen. Die Kurstherapie mit diesem Mittel dauert maximal 10 bis 20 Tage..
  2. Amiksin. Dieses Medikament kann zur Behandlung von Erkältungen bei Kindern über 7 Jahren angewendet werden. In 95% der Fälle beträgt die Kursaufnahme 6 Tabletten. In diesem Fall ist die Verabreichungsmethode wie folgt: 1-2 Tage - 1 Tablette pro Tag, dann 1 Tablette in zwei Tagen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass bei Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren die Kursaufnahme 3 Tabletten beträgt und die Einnahme einmal alle zwei Tage 1 Tablette beträgt.

Die Konsultation eines Spezialisten hilft, Fehler während der Behandlung zu vermeiden, da er zusätzliche Medikamente verschreiben kann, die eine schnelle Wiederherstellung von Kraft und Gesundheit gewährleisten..

Schnelle Hilfe beim Einsetzen einer Erkältung

Um schnell bei den ersten Manifestationen einer Erkältung helfen zu können, müssen Medikamente und Volksrezepte (einzelne Elemente oder Komplexe nach Alter ausgewählt) mit Vitaminen versetzt werden. Vitamine (ihre getrennten Bestandteile oder vorgefertigten Komplexe für Erwachsene und Kinder) beschleunigen den Heilungsprozess. Es ist wichtig zu bedenken, dass Sie sie nicht nur am ersten Tag einnehmen müssen, sondern auch nach der Verringerung der Symptome - 3-4 Tage.

Es sollte auch berücksichtigt werden, dass zusätzlich zu pharmazeutischen Zubereitungen die Menge an frischem Obst und Gemüse im Menü erhöht werden sollte. Die wichtigsten B-Vitamine, die bei Erkältungen nützlich sind, da sie dazu beitragen, die Aufnahme nützlicher und medizinischer Substanzen zu erhöhen, beschleunigen die Synthese von Antikörpern, die zur Wiederherstellung und Stärkung des Immunsystems erforderlich sind. Vitamin D ist nicht weniger wichtig für den Prozess der schnellen Genesung. Seine Anwesenheit in der Therapie ist notwendig für die Aktivierung von Stoffwechselprozessen, die Assimilation von Spurenelementen wie Phosphor und Kalzium. Vitamin C wirkt direkt auf Viren, aktiviert und stärkt das Immunsystem weiter. Vitamin E wirkt in Zellen, verhindert die Entwicklung von Viren und Prozessen, die zu Entzündungsreaktionen führen. Kupfer und Eisen sind ebenfalls wichtige Teilnehmer am Heilungsprozess - sie wirken antimikrobiell und entzündungshemmend und halten den für alle biochemischen Reaktionen erforderlichen Sauerstoffgehalt aufrecht.

Wir behandeln schnell und effektiv laufende Nase und andere Symptome

Bei einem integrierten Ansatz zur Behandlung von Erkältungen müssen Sie darauf achten, dass dies nicht ausreicht, um das Immunsystem zu stärken. Sie müssen die Hauptsymptome wie Halsschmerzen, Husten oder laufende Nase schnell beseitigen. Es sind diese Manifestationen, die die Menschen von den ersten Stunden einer Erkältung an stören..

Wichtig! Jedes der vorliegenden Symptome sollte separat behandelt werden - Tropfen / Spray werden verwendet, um eine laufende Nase loszuwerden, Pillen, Sirupe und Salben werden zur Behandlung von Husten verwendet, Halsschmerzen werden mit Tränken oder speziellen Sprays behandelt.

Es ist auch möglich, die Symptome einer Erkältung umfassend zu beseitigen, aber die Wirksamkeit solcher Maßnahmen ist geringer. Besonderes Augenmerk sollte auf Husten gelegt werden. Es wird empfohlen, spezielle Medikamente wie Doctor Mom (Aufwärmen), Mukaltin oder Sinekod zu verwenden. Jedes der Mittel wird gemäß den Anweisungen oder gemäß dem vom Arzt vorgeschriebenen Schema entnommen. Spezielle Lutschtabletten wie Echinacea, Menthol oder Eukalyptus tragen ebenfalls zur schnellen Genesung bei. Sie müssen die Altersbeschränkungen für jedes Produkt beachten - zum Beispiel wird Dr. Mom in verschiedenen Formen verkauft, von denen jede ab einem anderen Alter verwendet werden kann. Sinekod Heilmittel ist zur Behandlung von Babys ab 3 Jahren geeignet. In diesem Fall ist das Dosierungsschema wie folgt: 1 Teelöffel dreimal täglich, für Kinder im Vorschulalter und jüngere Schüler sowie Kinder unter 12 Jahren können Sie das Produkt in einer Dosierung von 2 Teelöffeln dreimal täglich verwenden.

Mit einer laufenden Nase wird auch Hilfe benötigt, um Staus und Niesen zu bekämpfen. Tropfen und Sprays wie Naphtizin, Xymelin, Galazolin, Nazol bewältigen diese Aufgabe. Merkmal - Jedes der Medikamente ist in zwei Formen erhältlich, die für Kinder und Erwachsene bestimmt sind (0,05% bzw. 0,1% ige Lösung). Dosierung (für Erwachsene) - 1, seltener 2 Tropfen 2-3 mal täglich. Kinder - 1-2 Tropfen pro Tag in jedes Nasenloch. Ödeme, Entzündungen und Stauungen gehen effektiv und schnell vorüber, Schleimsekretion und Niesen werden reduziert. Eine schwere laufende Nase kann auch inhalativ behandelt werden. Es wird jedoch empfohlen, dies mit Ihrem Arzt zu besprechen..

Ein weiteres Symptom, das in 95% der Fälle auftritt, ist Halsschmerzen. Um es loszuwerden, werden Lutschtabletten (Strepsils) oder Lutschtabletten verwendet. Einschränkungen - bis zu 8 Stück pro Tag oder gemäß den Anweisungen für das gekaufte Medikament.

Wir behandeln Erkältungen mit Volksheilmitteln

Volksrezepte helfen gut gegen Erkältungen, die in den therapeutischen Hauptkurs aufgenommen und auch als zusätzliches vorbeugendes Element verwendet werden können. Das Hauptvorteil der traditionellen Medizin ist eine große Menge an Vitaminen, Mikro- und Makroelementen, die den Körper stärken und die Einbeziehung natürlicher Schutzprozesse fördern.

Ein bewährtes Rezept - warme Milch, zu der Himbeermarmelade oder natürlicher Honig hinzugefügt wird - trägt dazu bei, alle Manifestationen der Erkältung zu Hause zu bekämpfen. Ein solches Getränk sollte ausschließlich vor dem Schlafengehen zur Behandlung und Vorbeugung verwendet werden, da der Körper in 90% der Fälle mit Entspannung, aktivem Aufwärmen und beginnendem Schwitzen reagiert. Dieses Getränk lindert Kopfschmerzen und negative Empfindungen beim Schlucken. Sie können zweimal täglich Milch mit Honig oder Himbeeren für schwierige Bedingungen trinken.

Allgemein bekanntes Wissen ermöglicht es Ihnen, auch von einer Erkältung loszuwerden, da es so etwas wie Waschen gibt. Zu diesem Zweck wird Wasser mit darin gelöstem Salz verwendet (es kann sowohl gewöhnliches Tafelsalz als auch Meersalz sein). Proportionen - 500 ml Wasser und 1 Esslöffel Salz. Das Spülen wird durchschnittlich 4 Mal am Tag durchgeführt (jedes Nasenloch).

Das Einatmen, in dem ätherische Öle und Heilpflanzen enthalten sind, kann Symptome schnell lindern, die Kraft und Ausdauer einer Person wiederherstellen. Die traditionelle Medizin schlägt vor, ein oder mehrere Kräuter in das Verfahren einzubeziehen - Minze, Salbei, Lavendel. Kiefer, Eukalyptus und Linde vertragen Erkältungskrankheiten gut. Für 300 ml Wasser müssen Sie 1 Teelöffel Pflanzen (eine der vorgeschlagenen) nehmen. Die resultierende Flüssigkeit muss gekocht werden. Danach wird der Inhalationsprozess durchgeführt - Inhalation von Dämpfen mit Elementen von Heilpflanzen.

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie eine Erkältung heilen können, sollten Sie nicht vergessen, dass Himbeeren (frisch oder in Form von Marmelade) einzigartige Eigenschaften haben, die es Ihnen ermöglichen, den gegenwärtigen Symptomen wirksam zu widerstehen. Es entlastet die Wärme, stärkt den Körper. Wenn Sie sofort mit der Behandlung beginnen, können Sie ARI in nur 1 Tag besiegen. Tee mit Himbeermarmelade als Heilmittel kann bis zu 7 Mal täglich als Prophylaxe getrunken werden - 1-2 Mal.

Eine andere Möglichkeit, Erkältungen zu bekämpfen, besteht darin, Waden und Füße mit Köln oder Alkohol einzureiben. Es wird empfohlen, das Verfahren abends (kurz vor dem Schlafengehen) durchzuführen. Außerdem müssen Sie warme Socken verwenden. Kurs - jeden Tag bis zur vollständigen Genesung, sofern die Temperatur 38 Grad nicht überschreitet.

Somit ist es möglich, sich innerhalb von 1-2 Tagen von den Manifestationen akuter Infektionen der Atemwege zu erholen. Zu diesem Zweck ist ein integrierter Ansatz erforderlich - eine Kombination aus traditionellem und traditionellem medizinischem Wissen. Prävention wird dazu beitragen, das erzielte positive Ergebnis zu stärken.

Wie man schnell eine Erkältung behandelt; ARI und ARVI mit Folk-Methoden - 4 Regeln zur Bekämpfung des Virus

Es gibt viele Liebhaber des Herbst- und Winterwetters auf der Welt. Diese Jahreszeiten sind auf ihre Weise wirklich gut. Trotz der vielen Vorteile haben die Frost- und Regenzeit einen erheblichen Nachteil - häufige akute Infektionen der Atemwege und akute Virusinfektionen der Atemwege. Was tun, wenn die Krankheit dennoch überholt ist? Wie ist eine Erkältung zu behandeln??

Nun wollen wir mal sehen!

Inhalt:

Der Umgang mit einer Erkältung ist viel einfacher - wenn Sie 4 wichtige Regeln befolgen

Bei allen Anstrengungen und vorbeugenden Maßnahmen steigt das Risiko, im Herbst-Winter-Zeitraum einen schädlichen Mikroorganismus zu fangen, erheblich an.

Die Hauptsache ist, den Anfang nicht zu verpassen und den gesamten Komplex der medizinischen Verfahren pünktlich anzuwenden. In diesem Fall sind die Pillen nicht erforderlich, obwohl die vom Arzt verordnete Behandlung nicht vernachlässigt werden kann..

Trinken Sie viel Flüssigkeit, um Erkältungen zu heilen.

Dies gilt auch für Trinkwasser und Wasserverfahren. Um die Ausscheidung giftiger Substanzen aus dem Körper bei Erkältungen zu beschleunigen, ist es sehr wichtig, ausreichend Flüssigkeit zu trinken. Es kann nicht nur gereinigtes Wasser sein, sondern auch alle Arten von Getränken: Säfte, Fruchtgetränke, Tees, Aufgüsse und Abkochungen.

Bei Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen, Muskelschmerzen und Fieber ist es nützlich, Heilkräuter mit diaphoretischer, entzündungshemmender, fiebersenkender und harntreibender Wirkung zu brauen.

Diese Liste enthält:

  • Linde
  • Oregano
  • Kamille
  • Minze
  • Sanddorn
  • Viburnum
  • Eukalyptus
  • Salbei
  • Thymian

Aufgüsse und Tees aus diesen Pflanzen lassen sich sehr gut mit Honig trinken. Und Sie müssen nicht einmal Fruchtgetränk oder Tee aus Beeren zubereiten, sondern nur zerdrücken. Zum Beispiel hat ein bekanntes Mittel aus Viburnum - Beeren plus Honig - eine wunderbare immunmodulierende und Vitaminwirkung.

Aber beschränken Sie sich nicht darauf, viel Flüssigkeit zu trinken. Es ist unbedingt erforderlich, alle Arten von Wasserhygieneverfahren anzuwenden.

Erstens ist es sehr hilfreich, die Nase auszuspülen und mit Salzwasser zu gurgeln. Dies beschleunigt die Genesung nach Erkältung, Pharyngitis, Mandelentzündung und anderen HNO-Erkrankungen erheblich..

Zweitens wird der Zustand durch regelmäßiges Duschen und Abreiben erleichtert. Die einzige Ausnahme ist die hohe Temperatur, die das Baden und Baden einschränkt. Aber auch bei Temperaturen ist es nützlich, den Körper abzuwischen, um Schweiß von der Haut zu entfernen und die Hautatmung zu verbessern.

Traditionelle Vitamintherapie

Sie müssen nicht wegen einer Erkältung behandelt werden, wenn Sie Vitamin- und Mineralkomplexe einnehmen - dies ist das ganze Jahr über nützlich. Selbst im Sommer, wenn es reichlich Früchte und Beeren gibt, gibt es manchmal einen Mangel im Körper..

Wenn eine Erkältung begonnen hat, ist die Einnahme von Vitaminen unerlässlich! Und zuallererst ist es Vitamin C. Die Sache ist, dass diese biologisch aktive Substanz die Synthese von Interferon im menschlichen Körper stimuliert - eine Substanz, die eine wichtige Rolle bei der Immunantwort spielt.

Sie haben zwei Möglichkeiten: Kaufen Sie den vollständigsten Vitamin- und Mineralkomplex in der Apotheke oder erhöhen Sie die Anzahl der Lebensmittel, die Ascorbinsäure enthalten, in Ihrer Ernährung.

Wenn die zweite Methode am bequemsten ist, lohnt es sich, sich auf die folgenden Früchte und Beeren zu konzentrieren:

  • Hagebutte
  • Brombeere
  • Sanddorn
  • Viburnum
  • Eberesche
  • Grüns
  • Kohl
  • Zitrusfrüchte
  • Äpfel
  • bulgarische Paprika

Wenn Sie sich für Ascorbinsäure in Form von Pillen, Pulver oder Tabletten entschieden haben, sollten Sie sich nicht auf veraltete Informationen verlassen, dass Sie eine Ladedosis Vitamin C in einer Menge von 8-10 g / Tag einnehmen müssen, um das Auftreten einer Erkältung zu stoppen.

Eine Ladedosis stoppt eine Erkältung nicht. Halten Sie sich besser an Ihr Standardtagesgeld. Für einen Erwachsenen sind es drei 50 mg Pillen.

Natürliche Antibiotika gegen Erkältungen und ODS

Um schnell mit einer Erkältung fertig zu werden und auf die Beine zu kommen, benötigen Sie antivirale Mittel und Antibiotika. Sie zerstören krankheitsverursachende Bakterien und Viren. Apothekenantibiotika sind jedoch eine extreme Maßnahme, die nur in sehr schwierigen Situationen angewendet wird..

Bei akuten Infektionen der Atemwege können ARVI, Grippe und natürliche bakterizide Substanzen (Phytoncide) hilfreich sein. Sie kommen sowohl in einigen Lebensmitteln als auch in Heilpflanzen vor. Sie müssen sich lediglich an ihre Liste erinnern und sie regelmäßig verwenden:

  • Knoblauch
  • Bogen
  • Nelke
  • Kiefer
  • Fichte
  • Eukalyptus

Wie man Erkältungen mit Hühnerbrühe behandelt

Dieser Rat folgt nicht nur aus Theorie und Praxis, sondern ist auch statistisch bestätigt. Vor ungefähr 10 Jahren beschlossen amerikanische Wissenschaftler herauszufinden, ob der Verzehr von Hühnerbrühe die Genesung einer Person beeinflusst..

Es stellte sich heraus, dass die Verbindung direkt proportional ist - dieses Gericht hilft, eine Erkältung schneller zu bewältigen.!

Hühnerbrühe und Hühnersuppe enthalten eine spezielle Substanz - Carnosin. Diese Verbindung hat eine ausgeprägte immunstimulierende Wirkung.

Heiße Brühe verbessert den Durchgang von Schleim und Schleim in den Atemwegen und verbessert gleichzeitig die Schutzfunktion der Zilien auf ihrer Schleimhaut. Das heißt, die Schlussfolgerung bietet sich an - Hühnerbrühe oder Suppe lindert nicht nur die Symptome, sondern heilt auch Erkältungen..

Die wahre Methode - wie man eine Erkältung in 1 Tag heilt (Video)

Sehen und denken Sie daran, eine sehr effektive Methode zur Behandlung von Erkältungen zu Hause. Diese Methode hilft sogar, Bronchitis loszuwerden..

Neben natürlichen Antibiotika gibt es noch andere Möglichkeiten, die Immunität zu stärken. Wenn Sie sich an sie erinnern und sie in der Praxis anwenden, müssen Sie häufig nicht an Erkältungen erkranken..

Seien Sie gesund und lassen Sie sich die Frage "Wie behandelt man eine Erkältung?" Nicht stören. Mögen natürliche und volkstümliche Methoden uns helfen!

Kältebehandlung zu Hause: Wie man die Krankheit besiegt

Die Erkältung ist oft sehr unangenehm, obwohl ihre Symptome und ihre Behandlung bei Erwachsenen weithin bekannt sind..

Manchmal besteht die Notwendigkeit, die Krankheit in kurzer Zeit loszuwerden. Um dies zu tun, sollten Sie wissen, wie man eine Erkältung schnell heilt..

Kälte und ihre Ursachen

Um Komplikationen zu vermeiden und schnell Maßnahmen zu ergreifen, müssen Sie verstehen, was eine Erkältung ist..

Eine Erkältung ist eine häufige Krankheit. Meistens erkranken Kinder aufgrund einer unreifen Immunität daran. Die Ursache für die Entwicklung der Krankheit ist das Eindringen von Viren und Mikroben von kontaminierten Oberflächen in den Körper, eine Abnahme der Immunität und die Aktivierung opportunistischer Mikroflora oder der Kontakt mit kranken Menschen.

Erkältungen manifestieren sich durch Husten, Niesen, laufende Nase. Der Ausbruch der Krankheit erfolgt hauptsächlich in der Nebensaison aufgrund günstiger Wetterbedingungen für die Vermehrung von Mikroben und Viren.

Sie können mit Sekreten in den Körper gelangen: Auswurf, Speichel, Nasenschleim. Wenn eine Person die Augen oder den Mund mit schmutzigen Händen berührt, fällt sie durch die Schleimhaut dieser Organe. Der Körper kommt mit den meisten Infektionen zurecht. Wenn jedoch viele Krankheitserreger eindringen, führt dies zur Entwicklung der Krankheit. Die Funktion des Immunsystems bestimmt auch, wie viele Tage eine Erkältung dauert.

Ursachen und Risikofaktoren für die Entwicklung einer Erkältung:

  • ständiger Stress;
  • Verstoß gegen Hygienevorschriften;
  • Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen;
  • Alkohol, Rauchen, chronische Pathologien;
  • geschwächte Immunität;
  • häufige Besuche an überfüllten Orten;
  • Unterkühlung und Überhitzung

Erkältungssymptome

Die Hauptsymptome einer Erkältung bei Erwachsenen sind:

  • Schwellung der Nasopharynxschleimhaut, Atembeschwerden;
  • Temperatur über 37-38 Grad;
  • laufende Nase, Niesen;
  • Gliederschmerzen;
  • Rötung des Rachens, Juckreiz, Schmerzen, Reizung, Schweiß;
  • Schüttelfrost;
  • schwerer Ausfluss aus der Nase;
  • vermehrtes Zerreißen;
  • Husten;
  • Kopfschmerzen.

Wenn sich vor dem Hintergrund einer starken Schwächung des Körpers Erkältungen entwickeln, kann es zu einer erheblichen Verschlechterung kommen. Wenn sie nicht rechtzeitig behandelt werden, folgen Sie nicht der Bettruhe, dies kann zu Komplikationen führen..

Daher ist es notwendig, Maßnahmen zu ergreifen, sobald die ersten Anzeichen einer Erkältung auftreten..

Behandlung beim ersten Anzeichen einer Erkältung

Die folgenden Schritte eignen sich für Personen, die verstehen, dass ihre Gesundheitsverschlechterung mit Unterkühlung verbunden ist und nur die ersten Symptome einer Erkältung auftreten.

Diese Methoden sind nicht für die Behandlung von Kindern geeignet. Sie werden nicht für die Anwendung bei Grippe oder der Entwicklung einer bakteriellen Infektion empfohlen. Maßnahmen, um eine Erkältung schnell loszuwerden:

  1. Wenn es möglich ist, nicht krankgeschrieben zu werden, sollten Sie die Klinik nicht besuchen. Das Warten in einer Warteschlange in einer Gesundheitseinrichtung kann den Zustand verschlechtern.
  2. Trinken Sie keine Antipyretika bei Temperaturen unter 38,5 ° C..
  3. Ein wirksames Mittel gegen Erkältungen ist Vitamin C, das die Krankheit viel wirksamer bekämpft. Sie können es in Pillenform einnehmen, aber es kommt in großen Mengen und in Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren) vor..
  4. Die Kälteheilung wird durch das Trinken von mehr Flüssigkeiten beschleunigt.
  5. Wenn Sie sich erkälten, ist es effektiv, komplexe Präparate zu trinken, die zur symptomatischen Behandlung bestimmt sind.
  6. Beim ersten Anzeichen einer Erkältung können Sie warme Kompressen auf Brust oder Rücken machen, Mentholsalben, Dosen und Senfpflaster verwenden.
  7. Sie können eine Tasse heißen Tee trinken und sofort ins Bett gehen..
  8. Wenn keine Hyperthermie vorliegt, können kurze Spaziergänge auf der Straße die Genesung beschleunigen..

Erkältungen zu Hause behandeln

Die Kältebehandlung beginnt mit Bettruhe. Wenn Sie viel Flüssigkeit trinken, wird die Viskosität des Schleims in den Atemwegen verringert und die Entfernung erleichtert.

Um zu verstehen, wie man eine Erkältung zu Hause heilt, müssen Sie die Feinheiten der Funktionsweise des Immunsystems kennen. Hohe Temperaturen sollten nicht toleriert werden, sie sind ungesund.

Sie sollten sich viel ausruhen, den Computer, den Fernseher und das Lesen aufgeben. Sie sollten nicht versuchen, eine Erkältung schnell zu heilen, indem Sie so viele Kampfmethoden wie möglich gleichzeitig anwenden..

Medikamente

Die beste Medizin ist die Prävention. Natürlich ist es unmöglich, sich vollständig gegen eine mögliche Erkältung zu versichern, daher ist es bei den ersten Symptomen notwendig, Maßnahmen zu ergreifen. Wie man eine Erkältung behandelt, hängt von den Merkmalen der Symptome ab.

Einige Ärzte empfehlen, in den ersten Krankheitstagen mit der Einnahme von antiviralen Mitteln und Immunmodulatoren zu beginnen. Ihre Wirkung basiert auf der Einführung von künstlichem oder der Stimulierung der Produktion ihres eigenen Interferons.

Sie werden besonders häufig bei der Behandlung von Kindern verschrieben. Die Weltgesundheitsorganisation hält die Einnahme solcher Medikamente für unangemessen. Es gibt keine verlässlichen Daten aus klinischen Studien, die ihre Wirksamkeit bestätigen.

Symptomatische Therapie

Die symptomatische Therapie kann unterschieden werden:

  • Antipyretika;
  • schleimlösende Medikamente;
  • Halssprays;
  • Nasentropfen.

Point-of-Action-Medikamente

Die letzte Kategorie umfasst verschiedene Arten von Arzneimitteln, von denen Vasokonstriktoren und Meerwasser am wirksamsten sind..

Ersteres wird verwendet, um Schwellungen der Schleimhaut zu lindern und das Atmen zu erleichtern. Sie helfen, mögliche Komplikationen wie Mittelohrentzündung und Sinusitis zu vermeiden. Normalerweise sind dies Tropfen auf Basis von Xylometazolin und Oxymetazolin.

Meerwasser ist notwendig, um die Schleimhaut zu befeuchten und pathogene Mikroorganismen aus dem Nasopharynx zu entfernen. Stattdessen können Sie ein billigeres Analogon verwenden - Kochsalzlösung.

Halssprays können Antiseptika, entzündungshemmende Medikamente und Schmerzmittel enthalten. Es ist wichtig, auf die Indikationen und die Zusammensetzung des Arzneimittels zu achten, damit die Wirkstoffe keine allergische Reaktion hervorrufen.

Zu den komplexen Wirkstoffen, die Symptome beseitigen, gehören Arzneimittel, die Acetylsalicylsäure, Paracetamol, Phenylephrin und andere Substanzen enthalten. Je nach Zusammensetzung lindern sie allergische Reaktionen, erleichtern das Atmen durch die Nase und eliminieren die Temperatur..

Die Temperatur für eine Erkältung sinkt nicht auf 38,5 Grad. Wenn sie höher steigt, können Sie Medikamente mit Paracetamol oder Phenylpropionsäurederivaten verwenden.

Sie sollten Antibiotika nicht selbst verschreiben und einnehmen, wenn Sie sich über den bakteriellen Ursprung der Krankheit nicht sicher sind. Bevor Sie entscheiden, was Sie einnehmen möchten, sollten Sie einen Therapeuten konsultieren.

Hausmittel

Die Behandlung einer Erkältung zu Hause umfasst verschiedene Methoden. Sie können als symptomatische Therapie oder als Teil einer komplexen Aktion zusammen mit Medikamenten eingesetzt werden..

Unter den Volksmethoden zur Behandlung der Erkältung kann Folgendes unterschieden werden:

  • Spülen der Nasenschleimhaut mit Kochsalzlösung. Sie können es so zubereiten: 1 EL zu 1 Liter Wasser geben. ein Löffel Meersalz;
  • Instillation von frisch gepresstem Kalanchoe-Saft;
  • Tropfen von Rüben, Kartoffeln oder Aloe. Sie müssen im Verhältnis eins zu zwei mit Wasser verdünnt werden;
  • Tropfen Honig und Zwiebeln. Die Zwiebel reiben und mit 50 ml Wasser und 0,5 TL mischen. Honig. Geben Sie alle 6 Stunden 2 Tropfen in jedes Nasenloch.
  • Wenn die Nasenatmung durch Krusten behindert wird, kann Pflanzenöl (Sanddorn, Klette oder Olive) verwendet werden, um sie zu erweichen. In jeden Nasengang werden einige Tropfen injiziert;
  • Kartoffelinhalationen. Erleichtert das Atmen und beschleunigt die Genesung. Kochen Sie die Kartoffeln in ihren Uniformen, zerdrücken Sie sie und atmen Sie sie dann etwa eine Viertelstunde lang mit Dampf ein.
  • Zwiebel Inhalation. Die Zwiebel hacken und 30 Minuten in einen geschlossenen Behälter geben. Nach dem Öffnen des Behälters müssen 2-3 Atemzüge durch die Nase gemacht werden. Knoblauch hat auch antiseptische Eigenschaften, Sie können ihn anstelle von Zwiebeln verwenden;
  • Knoblauch kann auf andere Weise verwendet werden - nehmen Sie eine Nelke und führen Sie sie so tief wie möglich in die Nase ein. Möglicherweise verspüren Sie ein leichtes Brennen. Dies ist normal. Die Wirkung dieser Methode zeigt sich schnell, die Hauptsache ist, sie nicht zu übertreiben, um die Schleimhaut nicht zu beschädigen.

Husten besiegen

Der Husten vergeht schnell, wenn rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu beseitigen. Dazu gehören die Verwendung von medizinischen Abkochungen, Erhitzen und Einatmen.

Eine der effektivsten Möglichkeiten, Erkältungssymptome zu lindern, ist das Reiben. In diesem Fall ist es notwendig, eine medizinische Substanz auf den Brustbereich aufzutragen und einzureiben. Sie können solche Volksheilmittel verwenden:

  1. Rizinusöl. 2 EL erhitzen. l. und mit 1 EL rühren. l. Terpentin. Reiben Sie unter Umgehung des Herzens in die Haut der Brust.
  2. Honig. Reiben Sie die Brust und heizen Sie sie auf Körpertemperatur vor. Einwickeln und abkühlen lassen.
  3. Kampferöl. Fördert die Vasodilatation, wärmt. Es ist notwendig, den Bereich des Rückens und der Brust mit Öl einzureiben.
  4. Sie können auch eine Apfelessigkompresse herstellen: Mischen Sie 3 zu 1 mit Wasser, befeuchten Sie ein Tuch und tragen Sie es 15 Minuten lang auf Ihre Brust auf. Kann auf den Hals aufgetragen werden, um Halsschmerzen zu lindern.

Der Husten kann mit den folgenden Getränken beseitigt werden.

  1. Ein Sud aus Heilkräutern: Minze, Mutter und Stiefmutter, süßer Klee, Oregano. 1 EL. l. gießen Sie 1 EL. kochendes Wasser und eine Stunde an einem warmen Ort stehen lassen.
  2. Limettentee. Um ein Getränk zuzubereiten, müssen Sie mehrere Blüten der Pflanze in einer Tasse kochendem Wasser brauen. Fügen Sie dem fertigen Tee Zitrone mit Honig hinzu, um die Wirkung zu verbessern.
  3. Schwarzer Rettichsaft. Das Medikament wird frisch verwendet. Wurzelwurzel schälen und hacken. Fügen Sie Honig hinzu und legen Sie ihn an einen warmen Ort, der mit einem Deckel bedeckt ist. Bestehen Sie mindestens 5 Stunden darauf und trinken Sie dann den resultierenden Sirup, 1 EL. l. alle 8 Stunden.
  4. Minze. 1 EL. l. Pflanzen brauen 1 EL. kochendes Wasser und 5-10 Minuten kochen lassen. 1 TL hinzufügen. Honig und Zitrone. Vor dem Schlafengehen vorgewärmt trinken.
  5. Kräuterkochung. Es hat eine mukolytische Wirkung. Nehmen Sie zur Zubereitung Lakritz, Salbei und Kiefernknospen zu gleichen Anteilen. 1 EL. l. Gießen Sie die Mischung mit 1 EL. kochendes Wasser und 3 Stunden ziehen lassen. Danach filtern und 2 EL trinken. l. alle 4 Stunden, bis Sie sich besser fühlen.
  6. 1 EL. l. Zucker über dem Feuer erhitzen, bis er braun wird. Dann abkühlen lassen und Milch hinzufügen. Nach dem Aushärten entsteht ein Lutscher, der im Mund gehalten werden muss, bis er sich auflöst. Dies trägt dazu bei, den Husten produktiver zu machen.
  7. 1 EL brauen. l. Salbei in 1 EL. kochendes Wasser, abseihen und abends trinken.
  8. 1 EL. l. Brauen Sie Wiesenklee in 1 EL. kochendes Wasser. Nach 30 Minuten Aufguss Honig hinzufügen und trinken. Hilft bei der Behandlung von Husten und reduziert Fieber.
  9. Brauen Sie Akazien- und Flieder-Tee. Trinken Sie 3-4 mal am Tag eine Tasse.

Inhalation

Inhalationen sind Dampf und unter Verwendung eines Zerstäubers. Sie können nicht bei erhöhten Temperaturen durchgeführt werden. Mittel zum Einatmen:

  • Aromaöle (Wacholder, Kiefer, Teebaum). Einige Tropfen in einen Behälter mit kochendem Wasser geben und 15 Minuten lang Dampf einatmen.
  • Aufgüsse von Kamille, Preiselbeere. Das Kraut wird mit heißem Wasser übergossen und 30 Minuten in einer Thermoskanne belassen. Danach wird die Flüssigkeit zum Einatmen verwendet.

Den Hals heilen

Wenn Sie Halsschmerzen haben, müssen Sie schnell mit der Behandlung einer Erkältung beginnen, da dies meistens eines der ersten Anzeichen der Krankheit ist. Das Spülen hilft dabei..

Das Spülen mit Kräutern hilft gut, verwenden Sie Kamille oder Salbei. 1 EL. l. Rohstoffe werden in 1 EL gegossen. Wasser und 15 Minuten kochen lassen. Verwenden Sie keine heiße Lösung, um Verbrühungen zu vermeiden.

In 1 st. 1 TL Wasser einfüllen. Salz können Sie auch Backpulver und 10 Tropfen Jod nehmen. Die Mischung hilft, Symptome schnell zu lindern, Entzündungen und Beschwerden zu reduzieren.

Bei Bedarf können alternative Methoden helfen, das Fieber zu lindern. Hierzu wird Essig mit einer Konzentration von 6-9% verwendet. Nehmen Sie 1 EL. Wasser und erhitze es auf 37-38 Grad, dann verdünne es um die Hälfte mit Essigsäure. In der resultierenden Lösung ein Tuch nass machen und auswringen und Füße, Handflächen und Achselhöhlen abwischen. Dann bedecke dich mit einem Laken und liege 15 Minuten. Wiederholen Sie den Vorgang gegebenenfalls..

Andere Methoden

Die folgenden Maßnahmen helfen, eine kalte und laufende Nase schnell zu heilen:

  1. Nehmen Sie Krankheitsurlaub und bleiben Sie zu Hause, wickeln Sie sich gut ein, ziehen Sie warme Socken an und gießen Sie Senfpulver hinein. Der Körper stellt sich in der Ruhe besser wieder her, die zur Bekämpfung der Krankheit notwendige Energie wird produziert.
  2. Bei einer Temperatur von 36,6-37,2 Grad können Sie leichte Übungen machen, eine Kontrastdusche nehmen - dies stimuliert das Schwitzen.
  3. Wenn die Temperatur nicht über 37,5 steigt, können Sie nach draußen gehen.
  4. Der Raum muss zweimal täglich belüftet werden. Es wird nicht empfohlen, in einem Entwurf zu sein, um keine Komplikationen zu verursachen.
  5. Manchmal wird das Lüften durch Quarzen ergänzt. Durch Bestrahlung mit ultraviolettem Licht wird die Anzahl der Viren im Raum verringert. Nach der Desinfektion werden die Fenster geöffnet, der Raum mit Sauerstoff gefüllt und das Ozon verdampft.

Patienten mit Erkältungssymptomen wird empfohlen, ein heißes Bad zu nehmen und ihre Gesichter häufiger zu waschen, um die Haut von Bakterien zu reinigen. Wechseln Sie das Bett so oft wie möglich und lüften Sie es auf dem Balkon.

Übermäßiges Schwitzen hilft, den Körper von den Abfallprodukten von Viren zu reinigen. Es senkt auch die Temperatur. Kräuter werden verwendet, um den Schweißprozess zu stimulieren. Ein Sud aus Birke, Klette, Salbei, Dill, Kamillenblüten und Marshmallowwurzel wird empfohlen. Die Brühe wird wie folgt hergestellt: 1 EL. l. pflanzliche Rohstoffe werden in 1 EL gegossen. kaltes Wasser, die Brühe wird in einem Wasserbad erhitzt und darauf bestanden. Cranberry-Fruchtgetränke, Preiselbeerbrühe, Viburnum und Himbeertee tragen ebenfalls zur Reduzierung der Hitze bei.

Bettruhe kann bei Erkältungen helfen.

Behandlung von Erkältungen bei Kindern

Wenn das Kind erkältet ist, muss der Elternteil wissen, wie er es schnell heilen kann. Bei der Behandlung von Kindern müssen einige Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden.

Bei Babys beträgt die Grenztemperatur, bis zu der Antipyretika nicht verabreicht werden sollten, nicht 38,5, sondern 38. Bei Kindern kann Hyperthermie gefährliche Fieberkrämpfe verursachen. Sie sollten keine Abkochungen von Beeren erhalten, die Allergien auslösen können. Honig wird mit Vorsicht verwendet.

Die Grundregel ist, nicht zu schaden. Sie sollten sich nicht von Arzneimitteln mitreißen lassen, Sie müssen einen Arzt rufen. Viele der Behandlungen, die für Erwachsene angewendet werden, sind in diesem Fall nicht akzeptabel. Es wird nicht empfohlen, die Füße des Kindes zu heben, um Verbrennungen zu vermeiden.

Die Verwendung von Jod und Produkten auf Jodbasis ist für Kinder unter 5 Jahren kontraindiziert, sie können Verbrennungen verursachen. Wenn das Kind sehr klein ist und die meiste Zeit (unter einem Jahr) liegt, muss es mit einem speziellen Nasensauger Schleim aus der Nase entfernen.

Es wird nicht empfohlen, bei Temperaturen über 37,5 Grad Inhalation, insbesondere Dampf, durchzuführen. In keinem Fall sollten Analgin und Aspirin für Kinder als Antipyretika verwendet werden, letztere haben eine hohe hepatotoxische Wirkung. Wickeln Sie ein kleines Kind nicht in Gegenwart einer Temperatur ein, da dies seinen Zustand ernsthaft verschlechtern kann.

Es ist notwendig, dass die Luft im Raum kühl und feucht ist, dann kann er leichter atmen. Bei fehlender Temperatur wird empfohlen, draußen zu sein, mit einem Zerstäuber einzuatmen und die Luft im Raum zu befeuchten. Ärzte erinnern daran, dass es notwendig ist, Erkältungen bei Kindern mit Vasokonstriktor-Tropfen aus der Erkältung zu behandeln, um die Entwicklung einer Mittelohrentzündung zu verhindern.

Wenn Sie zu Hause keine Erkältung behandeln sollten

Wenn es nach 3-5 Tagen nicht besser wird, müssen Sie einen Arzt rufen. Die Grundregel ist, dass es am 3. Tag besser wird, am 5. gibt es nur noch Restsymptome. Die folgenden Zeichen sollten alarmieren:

  • mehr als 3 Tage wird die Temperatur innerhalb von 39 Grad oder mehr gehalten;
  • schwerer Husten, begleitet von Keuchen und Schleimmangel;
  • Atemstörungen;
  • sehr starke Kopfschmerzen, die nicht verschwinden;
  • Schmerzen im Gesicht, insbesondere um Nase und Augen;
  • Auswurf mit Blut oder Eiter;
  • Unfähigkeit zu essen aufgrund starker Schwellung des Rachens.

Diese Anzeichen deuten darauf hin, dass es keine Erkältung mehr gibt und die Behandlung sofort begonnen werden sollte. In schweren Fällen kann ein Krankenhausaufenthalt dazu beitragen, schwerwiegende gesundheitliche Folgen zu vermeiden. Dann kann jede Sekunde teuer sein.

Erkältungen vorbeugen

Eine der effektivsten Methoden ist das Härten. Das Härten besteht darin, den Körper auf eine Änderung der äußeren Bedingungen vorzubereiten.

Dies hilft Ihnen, nicht krank zu werden. Wenn das Immunsystem schwach ist, gibt es zusätzliche Schutzmethoden:

  1. Vermeiden Sie überfüllte Orte.
  2. Kleid für das Wetter.
  3. Hände waschen. Gut zur Vorbeugung von Infektionen, die Erkältungen verursachen.
  4. Nimm Vitamine. Vitaminmangel führt zu einer Verschlechterung der Immunität.
  5. Befolgen Sie die Regeln eines gesunden Lebensstils.

Während der Zeit der größten Prävalenz der Krankheit können Sie eine Maske tragen. Die Wirksamkeit des Schutzes erhöht sich, wenn eine solche Maske von einem Patienten getragen wird.

Mit der richtigen Behandlung der Erkältung kann eine Besserung in kurzer Zeit erreicht werden. Es ist wichtig, die Bettruhe nicht zu vergessen und Stress zu vermeiden..

Ist es möglich, eine Erkältung an einem Tag zu heilen??

Während der Aktivität von Bakterien und Viren ist niemand gegen natürliche Krankheiten immun, sodass jeder erkältet sein kann. Die Ärzte analysierten die Möglichkeit, eine Erkältung an einem Tag zu heilen.

Zuallererst raten Experten, auf die Symptome der Krankheit zu achten. Ärzte unterscheiden zwei Arten von Erkältungen - behandelt und unbehandelt. Der erste Typ sollte schnell behandelt werden, wenn die Erkältung weniger als 7 Tage dauert.

Der zweite Typ ist das genaue Gegenteil und wird, wie der Name schon sagt, nicht in kurzer Zeit behandelt. Unbehandelte Erkältungen werden normalerweise als Krankheiten bezeichnet, die 7 Tage oder länger andauern..

Wie man eine Erkältung an einem Tag heilt?

Antwort: Erkältet euch gleich zu Beginn und ergreift dringend Maßnahmen. Und der Anfang ist nicht, wenn Sie bereits mit Macht und Kraft niesen, sondern in Ihrem Hals, als ob Sie mit Schmirgel kratzen. Die ersten Anzeichen einer nahenden Erkältung sind leichte Beschwerden im Hals und ein wenig Juckreiz in der Nase. Dieser Moment muss verfolgt werden.

1. Beginnen Sie mit einer Desinfektionslösung zu gurgeln. Dazu können Sie Produkte verwenden, die Eukalyptus- oder Salbei-Extrakte enthalten. In der Medizin werden Furacilin oder Miramistin zum schnellen Spülen verwendet. Wenn es nichts Vergleichbares gibt, kann die Salzlösung zu Hause hergestellt werden: ein Glas warmes Wasser + 1 Stunde. l. Soda + 1 h. l. Salz. Und mehrmals am Tag gurgeln.

2. Nase mit Salzwasser spülen. Sie können eine fertige Lösung in der Apotheke kaufen oder dieselbe wie für den Hals verwenden.

3. Die Nasenflügel mit "Asterisk" bestreichen, Oxolin-Salbe unter die Nase auftragen.

Wenn Sie es nicht geschafft haben, an einem Tag mit einer Erkältung fertig zu werden, wird es dank dieser Maßnahmen viel einfacher fließen..

Es stellte sich heraus, dass Sie immer noch krank wurden. Dann müssen Sie zuerst zu Hause bleiben.

Wie man bei einer Erkältung hilft

Für eine wirksame Behandlung von schlecht entwickelten Erkältungen wird empfohlen, den Körper mit Vitamin C zu sättigen. Er ermöglicht es Ihnen, die Immunität für kurze Zeit zu stärken..

Laut Ärzten ist eine der schnellsten Behandlungen für Erkältungen der ersten Art die Verwendung von Pulvermischungen, die mit Wasser gemischt werden..

Es sei daran erinnert, dass eine große Menge an Pulvermischungen den gegenteiligen Effekt haben kann. Im Allgemeinen wird empfohlen, nicht mehr als 2 Portionen dieser Arzneimittel pro Tag einzunehmen..

Trotz der Möglichkeit einer schnellen Behandlung müssen die meisten Typ-1-Erkältungen (ARVI) noch durch Bettruhe geheilt werden.

Bei Erkältungen und Halsschmerzen raten die Ärzte, sofort mit dem Gurgeln zu beginnen (siehe Empfehlungen oben)..

Wenn die Nase verstopft ist, werden Salzwasserlösungen empfohlen.

Für den Fall, dass schnelle und drastische Behandlungsmaßnahmen nicht helfen, empfehlen die Ärzte, nicht weiter zu versuchen, sich schnell zu erholen. In solchen Fällen sollten Sie sich den ganzen Tag an die Bettruhe halten..

In den frühen Tagen einer Erkältung wird empfohlen, dem Schlaf besondere Aufmerksamkeit zu widmen, da sich der Körper im Schlaf schneller erholt.

Sie sollten jedoch keine großen Mengen antiviraler Medikamente verwenden. Die meisten Ärzte stehen diesen Arten von Medikamenten skeptisch gegenüber, da Einheiten antiviraler Substanzen klinische Tests erfolgreich bestehen.

Wenn eine Temperatur beobachtet wird, wird empfohlen, auf die Methode des Abwischens mit Wasser oder verdünnter Essiglösung zurückzugreifen. Bei erhöhten Temperaturen ist es verboten, heiße Getränke zu trinken und Füße zu heben.

In der Liste der Standardbehandlungsmethoden bieten Ärzte mehrere wirksame Mittel an. So hilft beispielsweise Tee mit Ingwer perfekt, den Körper mit Vitamin C zu sättigen, Radieschensaft mit Honig hilft bei Halsschmerzen und Milch mit Zwiebeln ist ein wirksames Mittel zur Behandlung von Erkältungen im Frühstadium..

Betten Sie Pravda.Ru in Ihren Informationsstrom ein, wenn Sie operative Kommentare und Neuigkeiten erhalten möchten:

Abonnieren Sie unseren Kanal in Yandex.Zen oder in Yandex.Chat

Fügen Sie Pravda.Ru zu Ihren Quellen in Yandex.News oder News.Google hinzu

Wir freuen uns auch, Sie in unseren Communities auf VKontakte, Facebook, Twitter, Odnoklassniki zu sehen.

Welche Medikamente helfen, eine Erkältung schnell zu heilen?

Indikationen

Welche Medikamente helfen, eine Erkältung schnell zu heilen?

Wie kann man eine Erkältung heilen? Welche Medikamente gegen Husten und laufende Nase wirken am schnellsten? Täglich werden Tausende von rotnasigen und heiseren Apothekern mit diesen Fragen bombardiert. Andere Patienten glauben, dass es überhaupt nicht nötig ist, eine Erkältung zu behandeln, und schwitzen mutig unter der Decke in Begleitung eines Thermometers und Tee mit Zitrone. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen. Lass uns sie finden.

Abbildung 1 - Bei einer Erkältung entzünden sich die Schleimhäute der Atemwege

Erkältungen werden normalerweise als Krankheiten bezeichnet, die sich nach Unterkühlung im Körper entwickeln. Unter Ausnutzung der vorübergehenden Abnahme des Abwehrniveaus wird der geschwächte Körper erfolgreich von Viren angegriffen, deren Wirkung entzündliche Erkrankungen der Atemwege verursacht. Je nachdem, welche Schleimhäute unter dem Einfluss des Virus entzündet sind, diagnostizieren Ärzte:

  • Pharyngitis - Entzündung des Pharynx;
  • Nasopharyngitis - Entzündung des Pharynx und der Nase;
  • Kehlkopfentzündung - Entzündung des Kehlkopfes;
  • ARVI - wenn alles zusammen entzündet ist;
  • Grippe - wenn vor dem Hintergrund einer Entzündung der Organe, aus denen die Atemwege bestehen, eine Epithelablösung auftritt.

Anhand der Testergebnisse kann nur festgestellt werden, an was genau der Patient erkrankt ist - ARVI oder Influenza. In vielen Fällen betrifft eine bakterielle Infektion gleichzeitig mit dem Virus auch den Körper..

Abbildung 2 - Es ist unmöglich, schnell festzustellen, mit welchem ​​Virus sich eine Person infiziert hat

Die Erkältung wird auch als Wirkung des Herpesvirus bezeichnet. Auf den Schleimhäuten oder der Haut erscheinen "Inseln" von Blasen, die schnell krustig werden. Im Gegensatz zu SARS wird das Herpes-simplex-Virus nicht durch Tröpfchen in der Luft, sondern durch Kontakt übertragen. Es ist unmöglich, es vollständig loszuwerden. Nach der Infektion wird es in das Zellgenom eingebaut, wodurch das Immunsystem des Wirts es nicht erkennen und zerstören kann. Herpes wird aktiviert, wenn die Abwehrkräfte des Körpers darauf abzielen, eine andere Infektion (z. B. SARS) zu bekämpfen oder zu schwächen (HIV, Diabetes)..

Wie man eine Erkältung mit Medikamenten heilt?

Viren verursachen also Erkältungen. Die Hauptsymptome sind:

  • transparenter Ausfluss aus der Nase, Rotz, der am ersten oder zweiten Tag in einem "Strom" fließt;
  • Reizung, Halsschmerzen, Husten. Gleichzeitig ist der Hals rot, ödematös;
  • Niesen;
  • hohes Fieber (nicht immer);
  • Kopfschmerzen und Muskelschmerzen, sogenannte Körperschmerzen.

Eine laufende Nase, die von einem dicken, gelbgrünen Ausfluss begleitet wird, ist ein Zeichen für eine bakterielle Infektion. Wenn sie zuerst transparent waren und dann grün wurden, dann schloss sich eine bakterielle der Virusinfektion an. Dies geschieht 3-4 Tage nach Ausbruch der Krankheit.

Derzeit wissen Ärzte über die Existenz von etwa 200 Arten von Viren Bescheid. Es ist problematisch, rechtzeitig zu diagnostizieren, welcher von ihnen die Krankheit verursacht hat. Daher haben antivirale Medikamente ein breites Wirkungsspektrum. Sie sind jedoch nur zu Beginn der Krankheit wirksam. Wenn Sie in den ersten 3 Tagen nach Ausbruch einer Erkältung keine Zeit hatten, ein antivirales Medikament einzunehmen, fuhr der "Zug ab". Um eine Erkältung bei einem Kind oder Erwachsenen mit antiviralen Medikamenten zu heilen, muss man hart arbeiten - am ersten Krankheitstag müssen viele von ihnen alle 2 Stunden eingenommen werden.

Es gibt antivirale Medikamente:

  • ein breites Wirkungsspektrum - Aflubin, Groprino zin, Nazoferon, Laferobion, Viferon, Amiksin;
  • gegen Influenzavirus - Tamiflu, Relenza, Remantadin;
  • Antiherpetikum - Zovirax, Acyclovir, Valtrex, Famvir, Fenistil.

Diese Medikamente helfen, Komplikationen zu vermeiden, die durch eine Virusinfektion verursacht werden. Wenn der Körper sie beispielsweise verwendet, hat er genug Kraft, um sowohl virale als auch bakterielle Infektionen zu überwinden. Die Entzündung wird schnell lokalisiert und führt nicht zu Mittelohrentzündung, Tracheitis oder Bronchitis.

Abbildung 3 - Unbehandelte Entzündungen erstrecken sich auf das gesamte Atmungssystem

Wirksame Möglichkeiten, eine Erkältung an einem Tag zu heilen, gibt es nur in Werbespots. Alle Medikamente und Volksmethoden für eine solche Zeit können nur Symptome beseitigen - verstopfte Nase, tränende Augen, Husten, Temperatur. Um das Virus endgültig zu besiegen, benötigt der Körper 3 bis 10 Tage..

Das Prinzip der Behandlung von Erkältungen ist für Patienten unterschiedlichen Alters gleich. Arzneimittel mit ähnlicher Wirkung sind in Dosierungen für Erwachsene und Kinder erhältlich. Um eine Erkältung für einen Erwachsenen oder ein Kind zu heilen, verschreiben die Ärzte:

  • normale Nasentoilette. Dies bedeutet, dass die Nase mindestens dreimal täglich mit Meerwasser gespült werden muss (Sie können die übliche 9% ige Kochsalzlösung verwenden). Sie können Tropfen (No-Salt) oder Sprays (Pshik, Sanorin) verwenden..
  • Vasokonstriktor-Tropfen - Rinazolin, Galazolin, Dlyanos, Otrivin, Rinorus, Naphtizin, Nazol. Sie sollten nur verwendet werden, wenn es unmöglich ist, durch die Nase zu atmen. Wenn Sie ein Kind behandeln, das noch nicht spricht und nicht verstehen kann, ob es eine verstopfte Nase hat, tropfen Sie "pünktlich". Um Sucht zu vermeiden, werden Vasokonstriktor-Medikamente nicht länger als 5 Tage angewendet.
  • antivirales Medikament. Der Name des Arzneimittels hängt davon ab, welche Art von Virus der Arzt vermutet - Grippe oder SARS. Diese Mittel sind in Form von Nasentropfen, Sprays, Tabletten, oralen Tropfen und Zäpfchen erhältlich.
  • symptomatische Medikamente. Dies sind Arzneimittel zur Beseitigung schmerzhafter Empfindungen, zur Linderung von Schleimhautentzündungen (Forteza, Vokara, Gomeovoks, Strepsils, Travisil), Antiallergika (Vibrocil, Milt, Alerzin, Eden, Diazolin), Arzneimittel zur Senkung der Temperatur (Nurofen, Ibufen, Ibuprofen), Paracetamol.

Abbildung 4 - Geben Sie bei einer Erkältung die Arbeitsleistung auf und legen Sie sich hin

Wenn einer Virusinfektion eine bakterielle Infektion hinzugefügt wird, werden ab dem 3. Tag der Krankheit Breitbandantibiotika verschrieben. Der Arzt wählt das Medikament unter Berücksichtigung der individuellen Verträglichkeit, der akzeptablen Nebenwirkungen, des Alters des Patienten und der Medikamente, die in den letzten 3 bis 12 Monaten angewendet wurden (um Antibiotikaresistenzen auszuschließen)..

Sie sollten keine Arbeit leisten und Erkältungen an Ihren Füßen ertragen, weil:

  • Sie infizieren andere;
  • Die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen steigt (bis zur Lungenentzündung).
  • Die Erholungszeit wird verlängert.
  • Aufgrund der schlechten Gesundheit nimmt die Leistung ab.

Wie man eine Erkältung mit Fieber heilt?

Es wird nicht empfohlen, die Temperaturen unter 38 ° C zu senken. Die meisten Viren sterben bei Temperaturen von 37,5–39 ° C ab. Die Temperaturanstiegsschwelle, nach der sie gesenkt werden muss, wird durch den Zustand des Patienten bestimmt. Wenn er sich gut genug fühlt, kann die Temperatur bis zu 39 ° C nicht gesenkt werden. Wenn eine Person lethargisch ist, ist es offensichtlich, dass sie sich schlecht fühlt, dann sollte das Antipyretikum bereits bei 38 ° C verabreicht werden.

Wie schnell eine Erkältung geheilt werden kann, hängt von den Bedingungen ab, unter denen sich der Patient befindet. Der Raum muss häufig belüftet werden, um eine Überhitzung und Austrocknung der Luft zu vermeiden. Die optimale Temperatur beträgt + 18–20 ° C. Der Patient kann abgedeckt werden, damit er nicht einfriert. Unter solchen Bedingungen wird überschüssige Wärme gut durch die Lunge abgegeben, und es ist wahrscheinlich, dass die Temperatur nicht auf kritische Werte ansteigt. Die Schleimhäute trocknen nicht aus, wodurch sich in der Nase ständig ein Geheimnis bildet, durch das der Körper Viren bekämpft.

Abbildung 5 - Hohe Temperaturen signalisieren, dass der Körper das Virus bekämpft

Trinken Sie viel warme Flüssigkeit. Ja - je nach Ihren Bedürfnissen, je weniger desto besser. Unter solchen Bedingungen ist es möglich, eine Erkältung bei einem Kind oder Erwachsenen mit der minimalen Menge an Medikamenten sehr schnell zu heilen..

Wie man eine kalte Lippe heilt?

Zur Bekämpfung des Herpesvirus werden spezielle antivirale Medikamente auf der Basis von Aciclovir, Valacyclovir, Penciclovir, Famciclovir, Tiloron und Doconazol eingesetzt. Darreichungsformen - Salbe, Gel, Tabletten. Die Behandlung dauert 4-10 Tage. Der Behandlungsverlauf sollte nicht unterbrochen werden, auch wenn die Blasen und Krusten schnell verschwunden sind. Selbst wenn Sie eine "Schock" -Dosis von Medikamenten einnehmen, ist es nicht möglich, eine solche "Erkältung" an einem Tag zu heilen.

Da das Herpesvirus nach der Infektion für immer in den Zellen des Wirts verbleibt, besteht die Hauptmethode zur Bekämpfung darin, das Immunsystem zu stärken. Je mehr Aufmerksamkeit Sie Ihrer Gesundheit widmen, desto seltener treten auf Ihren Lippen störende "Erkältungen" auf.

Bis der Herpes geheilt ist, sollten Sie keine Lippenstifte, Cremes, Bleistifte, Glanzmittel und andere Lippenkosmetika verwenden. Dies verschlimmert den Verlauf der Infektion und ermöglicht die Ausbreitung auf neue Bereiche der Schleimhaut..

Wie man eine Erkältung während der Schwangerschaft heilt?

Wenn Sie sich während der Schwangerschaft erkälten, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt. Die einfachste laufende Nase oder der leichteste Husten sollten besonders im ersten Trimester ernst genommen werden. Zu diesem Zeitpunkt werden alle Systeme und inneren Organe des Babys gebildet, und jeder negative Faktor (Virus, erhöhte Körpertemperatur der Mutter) kann zu unerwünschten Folgen führen. Im zweiten Trimester ist es "sicherer", krank zu werden. Das dritte Trimester ist ein weiterer Bereich mit erhöhter Gefahr für Menschen mit akuten Infektionen der Atemwege. Jetzt kann ein falsch ausgewähltes Medikament eine Frühgeburt und ähnliche Probleme hervorrufen..

Die Medikamente und das Schema für ihre Verabreichung werden vom Arzt verschrieben. Wenn es nicht möglich ist, nehmen Sie Medikamente für Säuglinge: Nurofen für Kinder, Paracetamol, Faringosept, Milt, Vibrocil.

Abbildung 6 - Während der Schwangerschaft steigt der Schaden durch Erkältung

Bei Erkältungen wird viel getrunken. Beachten Sie jedoch, dass überschüssige Flüssigkeit während der Schwangerschaft zu Schwellungen führt. Lassen Sie sich daher nicht von reichlichen Getränken, insbesondere heißen, mitreißen. Besprechen Sie im Voraus mit Ihrem Arzt, wie viel Flüssigkeit Sie trinken können, wenn Sie plötzlich krank werden..

Seien Sie vorsichtig mit den von der traditionellen Medizin empfohlenen Mitteln. Wenn Sie sich dennoch für eine Kräuterkochung entscheiden, sollten Sie deren Wirkung auf alle Organe und Systeme, Indikationen und Kontraindikationen sorgfältig untersuchen..

Ein Arzt hilft Ihnen bei der Auswahl des optimalen Verhältnisses von Medikamenten und Behandlungsmethoden, mit denen Sie eine Erkältung schnell heilen können. Lassen Sie die laufende Nase nicht laufen - suchen Sie rechtzeitig qualifizierte medizinische Versorgung auf!

Video 1: Behandlung von akuten Infektionen der Atemwege ohne Medikamente

Video 2: Behandlung von Influenza, SARS und Erkältungen: einfache Tipps

Für Weitere Informationen Über Bronchitis

Wird FLU sexuell übertragen??

Natürlich, weil selbst ein Kind weiß, dass die Grippe durch Tröpfchen in der Luft übertragen wird, d.h. durch die Luft von krank zu gesund. Nur wenige Menschen werden in einem Mullverband "Geschlechtsverkehr" führen.