Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause

Ein kleines Kind in einer Familie ist Freude, Glück und ständige Überraschungen, die nicht immer angenehm sind. Krankheit oder Verletzung können das Baby jederzeit überholen, es ist unmöglich, sich gegen es zu versichern, aber es ist einfach notwendig, es voll bewaffnet zu treffen.

Jedes Haus sollte über ein Erste-Hilfe-Set mit den wichtigsten Medikamenten und Verbänden verfügen, damit das Baby in den ersten Stunden der Krankheit oder im Falle eines Unfalls Erste Hilfe leisten kann..

Ich möchte betonen: Ein Erste-Hilfe-Kasten ist kein Lagerhaus von Medikamenten, die bei der Behandlung früherer Krankheiten übrig geblieben sind oder "nur für den Fall" für die zukünftige Verwendung gekauft wurden, sondern solche Medikamente, die für die Notfallversorgung eines Kindes im Falle eines Unfalls oder einer plötzlichen Krankheit erforderlich sind.

Es ist notwendig, Antipyretika, Analgetika und Antihistaminika (Antiallergika) im Hausmedizinschrank zu haben..

Zwei Hauptmedikamente werden zur Bekämpfung von hohem Fieber bei Kindern eingesetzt:

Nurofen und seine Analoga (ibuporfen, ibufen) bei Kindern unter 12 Jahren werden in Form einer Suspension oder in Zäpfchen verwendet. Nach 12 Jahren dürfen Arzneimittel in Tabletten oder Kapseln eingenommen werden.

Paracetamol enthält viele Analoga (Panadol, Calpol, Efferalgan, Tylenol, Acetaminophen, Mexalen usw.). Alle diese Medikamente basieren auf demselben Medikament - Paracetamol, und ein häufiger wahlloser Gebrauch dieser Medikamente kann zu einer Überdosierung und sogar zu einer Vergiftung führen. Für Kinder unter 12 Jahren ist Paracetamol in Form von Sirup, Suspension und rektalen Zäpfchen erhältlich.

Analgin hat eine sehr ausgeprägte analgetische und fiebersenkende Wirkung. Es zieht gut aus dem Magen-Darm-Trakt ein und wirkt schnell. In Kombination mit Antihistaminika nimmt die Wirksamkeit zu. In den letzten Jahren lehnen jedoch immer mehr Ärzte die Verschreibung von Analgin an Kinder ab und weisen auf die negativen Auswirkungen auf die Hämatopoese hin. Daher sollte es mit Vorsicht angewendet werden und nur in einigen Fällen, wenn Paracetamol und Nurofen hohen Temperaturen nicht standhalten. Grundsätzlich wird Analgin in Form von intramuskulären Injektionen als Krankenwagen verwendet, um die Temperatur über 39,0 ° C zu senken. Für die Einführung in das Rektum gibt es Zäpfchen mit Analgin, die vorzugsweise bei hohen Temperaturen zusammen mit Erbrechen eingesetzt werden.

Jedes Jahr steigt die Zahl der Menschen, einschließlich der Kinder, die zu allergischen Reaktionen neigen. Daher sollten sich im Schrank für Hausmedizin Antihistaminika (antiallergische Medikamente) befinden.

Fenistil-Tropfen - werden bei Kindern ab einem Monat angewendet. Sie können sie auf die Zunge fallen lassen und sie der Milch oder Milchmischung hinzufügen.

Zyrtec in Tropfen kann Kindern über 6 Monaten im Alter von 5 bis 10 Tropfen pro Termin je nach Alter verabreicht werden.

Zodak-Tropfen werden Kindern nach 1 Jahr verschrieben.

Das bekannte Suprastin und Tavegil, die Medikamente der ersten Generation, sind nur in Tabletten erhältlich und werden daher bei kleinen Kindern nicht angewendet. Im dringenden Bedarf dürfen diese Medikamente in zerkleinerter Form in Wasser oder Tee eingenommen werden.

No-shpa - lindert Krämpfe von glatten Muskeln, erweitert Blutgefäße und wird häufig bei Schmerzen verschiedener Herkunft eingesetzt. In Kombination mit Antipyretika bekämpft es hohes Fieber, insbesondere bei schweren peripheren Gefäßkrämpfen. In solchen Fällen sagen Mütter: "Er selbst ist heiß und die Hände und Füße sind eisig.".

Es ist immer notwendig, Adsorbentien (Enterosorbentien) zur Hand zu haben, die Keime, Allergene und toxische Substanzen aus dem Körper entfernen. Die Einnahme dieser Medikamente in den ersten Stunden der Krankheit hilft, den pathologischen Prozess zu bewältigen, insbesondere wenn die Krankheit von Erbrechen und losen Stühlen (Nahrungsmittel- und Drogenallergien, Darminfektionen, Lebensmittelvergiftungen) begleitet wird..

Die bekanntesten Adsorbentien: Aktivkohle, Smecta, Polyphepan, Polysorb, Enterosgel.

Bei wiederholtem Erbrechen und häufigem losen Stuhl sofort mit dem Trinken des Kindes mit Glukose-Kochsalzlösung beginnen, um die Entwicklung einer Dehydration zu verhindern. Das Erste-Hilfe-Set muss "Regidron" enthalten. Ein Pulver wird in 1 Liter gekochtem Wasser verdünnt und das Arzneimittel ist fertig. Eine spezielle Glukosesalzlösung für Kinder "Gidrovit" wird im Verhältnis verdünnt: dem Inhalt einer Packung pro Glas (200 ml) Wasser.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ohrentropfen (Otipax, Anauran) in Ihrem Medikamentenschrank haben. Kleine Kinder leiden häufig unter Ohrenschmerzen, die mit einer Erkältung verbunden sind. Nach dem Gesetz der Gemeinheit tritt dieses Problem am häufigsten nachts auf, wenn die Apotheken geschlossen sind und Sie nicht schnell zum nächsten Dienstoffizier gelangen können. Und es ist notwendig, dem Kind sofort zu helfen, denn der stechende Schmerz im Ohr des Babys kann die ganze Familie auf den Kopf stellen, einschließlich der gehörlosen Großmutter.

Um mit einer schwierigen Nasenatmung fertig zu werden, die das Schlafen des Kindes verhindert, müssen Vasokonstriktor-Tropfen verabreicht werden: Nazol-Baby, Otrivin, Vibracil. Es ist ratsam, die Nase vor dem Einbringen dieser Tropfen sorgfältig mit Kochsalzlösung, Kochsalzlösung oder Aquamaris zu spülen..

Babys werden oft unterschiedlich schwer verletzt, daher sollte jede Familie Erste Hilfe bei Verletzungen erhalten..

Anti-Burn-Tücher "Appolo", "Lioxazin" - die besten Mittel gegen Verbrennungen, werden direkt zum Zeitpunkt eines Unfalls angewendet, kühlen die Verbrennungsoberfläche sofort ab, wirken anästhetisch und desinfizierend.

Kühlbeutel "Schneeball", "Appolo" werden bei Blutergüssen, Überhitzung, Insektenstichen und Blutungen eingesetzt. Das Abkühlen beschädigter Gewebe in der ersten Stunde nach der Verletzung hilft, Entzündungsreaktionen zu reduzieren und Blutungen zu stoppen.

In Ihren Behältern sollte Platz für Verbände sein: Watte, Wattestäbchen, ein paar sterile Bandagen und Servietten, ein hämostatischer (hämostatischer) Schwamm, bakterizides Heftpflaster.

Zur Behandlung von Wunden und Schürfwunden benötigen Sie eine 3% ige Lösung aus Wasserstoffperoxid, Miramistin, Jod und Brillantgrün.

Verwenden Sie zum Verbinden von Wunden antiseptische atraumatische Verbände "Koleteks", "Inadin". Ihr Hauptvorteil ist, dass sie nicht an der Wunde haften bleiben, dh dem Kind beim Anziehen kein zusätzliches Leid zufügen..

Flüssige Pflaster in Form eines Sprays haben sich zur Behandlung von Wunden und Schürfwunden bei Kindern bewährt. Es reicht aus, den beschädigten Bereich mit diesem Mittel zu besprühen, da sich sofort ein transparenter Schutzfilm bildet, für den kein Verband erforderlich ist. Denken Sie daran, dass ein flüssiges Pflaster nicht für eiternde Wunden verwendet werden kann..

Furacilin-Tabletten helfen bei Bedarf, die Wunde zu spülen oder den Hals mit einer antiseptischen Lösung zu spülen. Eine Tablette wird in 100 ml gekochtem Wasser gelöst. Zerdrücken Sie die Tabletten vor der Herstellung der Lösung zu Pulver, damit sie sich schneller auflösen. Für diese Zwecke ist es sogar noch besser, industrielle antiseptische Lösungen zu haben: Chlorhexidin oder Miramistin. Sie sind essfertig, ohne vorher zu verdünnen oder zu kochen..

Bewahren Sie die antibakterielle Salbe "Levomekol" im Kühlschrank auf, die für alle entzündlichen Prozesse auf der Haut nützlich ist: eine infizierte Wunde, ein Furunkel, "ein Finger eitert", "ein Bein gerieben" usw..

Alle diese Mittel können ohne Angst vor einer vorärztlichen Untersuchung verwendet werden. Ein Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause sollte außerhalb der Reichweite eines Kindes aufbewahrt und regelmäßig überarbeitet werden, um abgelaufene Medikamente und nicht gekennzeichnete Pillen daraus zu entfernen.

Ein kleines Kind in einer Familie ist Freude, Glück und ständige Überraschungen, die alles andere als immer angenehm sind.

Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause: eine Liste dessen, was jeder haben sollte

Ein Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause sollte in jedem Haus vorhanden sein, unabhängig davon, ob Sie gesundheitliche Probleme haben oder nicht (schließlich schützt Gott diejenigen, die vorsichtig sind). Die meisten von uns nehmen es jahrelang leicht, ohne es aufzufüllen oder das Ablaufdatum zu überprüfen, und einige, die es überhaupt nicht einschalten. Also ein paar nützliche Tipps, wie sich das notwendige Erste-Hilfe-Set für alle Gelegenheiten zusammensetzen sollte..

Allgemeine Empfehlungen

Die allgemeine Regel ist, das Arzneimittel an einem dunklen, kühlen Ort fern von Kindern und Tieren aufzubewahren. Während der Lagerung muss auf jedem Arzneimittel sein Name und das Verfallsdatum angegeben sein, und es ist äußerst wünschenswert, dass es in der Originalverpackung und zusammen mit Anweisungen vorliegt.

Alle sechs Monate müssen alle Medikamente im Erste-Hilfe-Kasten überarbeitet, die Vorräte aufgefüllt und mit einer abgelaufenen Haltbarkeit weggeworfen werden.

Ein universelles Erste-Hilfe-Set wird am bequemsten nach dem Prinzip "Was und von welcher Krankheit" organisiert. Schreiben Sie auf Medikamentenboxen oder auf Papierstücke (an einem Gummiband befestigt) den Namen des Arzneimittels, von dem und die Art der Anwendung. Dies erleichtert Ihnen das Leben im Notfall erheblich. Auf dem Erste-Hilfe-Kasten können Sie eine Broschüre aus dem Telefon der Klinik, der Familie und anderer medizinischer Dienste und Apotheken, die Sie benötigen, anbringen.

Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause

Lassen Sie uns nun eine Liste eines Erste-Hilfe-Sets für zu Hause erstellen: Was genau sollte jede Wohnung haben? Natürlich wird die Zusammensetzung der Medikamente sehr ungefähr sein. Wenn Sie oder Ihre Familienmitglieder an chronischen Krankheiten leiden, müssen die für sie verschriebenen Medikamente unbedingt in das Erste-Hilfe-Set aufgenommen werden.

1. Verbände

  • Steriler Verband - für Verbände
  • Elastischer Verband - zur Fixierung bei Frakturen, Blutergüssen usw. sowie zum Anlegen von Kompressen.
  • Watte (oder Wattepads)
  • Tourniquet - um Blutungen zu stoppen
  • Verschiedene Pflaster in Form und Zweck (medizinisch (zur Fixierung) und bakterizid (zur Abschürfung und Parese))

2. Materialien zur Behandlung von Wunden, Verbrennungen und Blutstillung

  • Panthenol - gegen Verbrennungen, Wundheilmittel

Erst nachdem die verbrannte Stelle 15 Minuten lang unter kaltem Wasser stand.

  • Wasserstoffperoxid 3% - wird für kleinere Blutungen und Wundbehandlungen zum mechanischen Spülen und Stoppen von Blut verwendet
  • Jod, leuchtend grün - zur Desinfektion von Wunden.

Bei großen und tiefen Wunden können nur die Ränder mit Jod behandelt werden, um das bereits beschädigte Gewebe nicht zu reizen, da es sonst sogar zu Verbrennungen kommen kann.

3. Bei Erkältungen und Grippe

  • Paracetamol, Efferalgan oder Nurofen - zur Fiebersenkung (Temperatur über 39,0 bei Erwachsenen und 38,0 Grad bei Kindern)

Bei Herzerkrankungen, erhöhtem Hirndruck oder Epilepsie muss ein Erwachsener bereits bei 38 Grad Antipyretikum trinken. Wir empfehlen die Verwendung von Aspirin nicht, insbesondere für Kinder und Menschen mit einem kranken Magen.

  • Bei den ersten Symptomen von Grippe und Erkältung ist die Wirkung umso besser, je früher sie angewendet wird (Theraflu, Antigrippin usw.).
  • Kombinierte Medikamente zur Behandlung von Influenza und Erkältungen (Angri-max, Gripostad, Coldrex)
  • Spray oder Lutschtabletten gegen Halsschmerzen (Geksoral Spray, Strepsils, Ingalipt)
  • Expektorantien (Pektusin, Bronchicum, Pektosol)
  • Nasentropfen zur Erleichterung der Atmung und zur Verringerung von Nasenödemen (Naphthyzin, Galazolin, Sanorin, Nazivin)

4. Schmerzmittel

  • Validol (Nitroglycerin, Carvalol) - gegen Herzschmerzen, Angina pectoris usw..
  • No-shpa, spazmalgon - zur Linderung von spastischen Schmerzen (wenn abrupt "der Magen gepackt" wird) und mit schmerzhafter Menstruation
  • Schmerzmittel (Ketanov, Tempalgin)
  • Salben zur Linderung von Muskelschmerzen

5. Hilfe bei Magenproblemen

  • Festal (Mezim) - Enzyme, die bei der Verdauung helfen
  • Aktivkohle - gegen Lebensmittelvergiftung

Bei Bauchschmerzen sollten Sie keine Schmerzmittel verwenden, bevor Sie einen Arzt konsultieren. Nachdem der Schmerz abgeklungen ist, wird es schwierig sein festzustellen, warum er aufgetreten ist.

6. Antihistaminika

  • Claritin, Diazolin, Tavegil, Suprastin - gegen Allergien

7. Andere

  • Thermometer
  • Schere, Pinzette
  • Messbecher
  • Wärmer
  • Ammoniumalkohol - gegen Ohnmacht

Nun, das scheint alles zu sein. Wir hoffen, dass unsere Tipps, was in einem Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause enthalten sein sollte, Ihnen helfen und Sie auf jede Situation vorbereitet sind..

"Erste-Hilfe-Kasten", Zweck, Inhalt

Alexander Myasnikov wird Fragen von Benutzern des "Infourok" -Projekts beantworten

Wir werden alles analysieren, was Sie beunruhigt.

19. Juni 2020, 19:00 Uhr (Moskauer Zeit)

Hausmedizinisches Erste-Hilfe-Set

Jeder muss über die wesentlichen Medikamente Bescheid wissen, die in jedem Hausmedizinschrank enthalten sein sollten. Es ist nicht hinnehmbar, dieses Problem leichtfertig zu behandeln und zu erwarten, dass sich alles von selbst löst, wenn etwas passiert, pah-pah-pah. Alles, wofür das Erste-Hilfe-Set bestimmt ist, ist alltäglich und kann jedem jederzeit passieren (Schnitte, Verletzungen, Schürfwunden, Verdauungsstörungen, Erkältungen usw.).

Beginnen wir also damit, ein Erste-Hilfe-Set für zu Hause zu erstellen.

Zuerst müssen Sie finden Lagerraum. Es ist wünschenswert, dass dieser Ort für einen Erwachsenen leicht zugänglich ist. Es ist besonders wichtig, Arzneimittel außerhalb der Reichweite zu halten, wenn es sich um wirksame Arzneimittel handelt. Zum Beispiel verwenden hypertensive Patienten sehr wirksame Medikamente, um Krisen zu lindern. Zwei oder drei Tabletten von ihnen können sogar einen Erwachsenen ziemlich stark vergiften und sogar zum Tod führen..

Daher ist es ratsam, das Erste-Hilfe-Set beispielsweise im Raum, aber in den Zwischengeschossen, in den oberen Schubladen des Küchensets und in den oberen Regalen der Schränke aufzubewahren.

Wie man Medikamente aufbewahrt. Es ist ratsam, eine Box zu wählen, in der Sie alle Medikamente bequem zersetzen können und die nicht verwechselt werden. Sie können ein Standard-Kit in einer Apotheke kaufen. Solche Kits werden von Spezialisten entwickelt und sind sehr praktisch - kompakt und gleichzeitig sind alle Medikamente sichtbar und griffbereit.

Sie können mehrere Kisten unterschiedlicher Größe für ein Erste-Hilfe-Set zu Hause zuweisen. Lagern Sie Tabletten beispielsweise in einer kleinen weichen Packung in einer mittleren Packung - Medikamente in Ampullen, Fläschchen, Plastikverpackungen, Fläschchen usw. Und in der größten - Spritzen und Verbände.

Blasen und Schläuche müssen fest verschlossen sein.

Wenn Sie Kräuter zu Hause aufbewahren, sollten Sie sie von anderen Arzneimitteln trennen..

Was soll im Medizinschrank sein

In einem Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause müssen zunächst die Arzneimittel enthalten sein, die bei Erster Hilfe angewendet werden können, dh bevor Sie einen Arzt aufsuchen.

1. Verbände

Steriler schmaler und breiter Verband in steriler Verpackung (für längere Lagerung)

Nicht steriler Verband

1) zur Befestigung von Verbänden für Frakturen und Luxationen der Gliedmaßen,
2) für Kompressen

Watte hygroskopisch nicht steril

1) für Kompressen, zum Befestigen von Verbänden als Polstermaterial;
2) für Lotionen

Individuelle Dressing-Pakete

zur Behandlung von Wunden und Verbänden

Sterile Mulltücher

Gummi Tourniquet

arterielle Blutungen zu stoppen

2. Materialien zur Behandlung von Wunden, Verbrennungen und Blutstillung.

Eine Lösung von Brillantgrün (umgangssprachlich "Brillantgrün")

zur Desinfektion von Wunden, Behandlung von Papeln (Blasen)

1) zur Behandlung kleiner Wunden und Kratzer;
2) Jod kann verwendet werden, um nach Injektionen oder Radikulitis "Maschen" anstelle von Dichtungen zu zeichnen. * Bei großen und tiefen Wunden sollten nur die Ränder mit Jod behandelt werden, um das bereits beschädigte Gewebe nicht zu reizen.

für kleine Kratzer

Medizinisches Pflaster

zum Befestigen von Verbänden

Bakterizides Pflaster

zur Verwendung bei Schürfwunden, Schnitten und anderen kleinen Hautläsionen

Kaliumpermanganat ("Kaliumpermanganat")

multifunktional ** Bei Verdacht auf Lebensmittelvergiftung kann der Magen mit einer schwachen Lösung gewaschen werden. Spülen Sie stark kontaminierte Wunden. Zum Waschen der Genitalien von Jungen mit verschiedenen Balantidiosen.

antimikrobielle Wundversorgung

Wasserstoffperoxid oder Hydroperit

lokal antimikrobiell und hämostatisch

Ethanol

40% - Kompressen, 75% - antimikrobielle Mittel, 95% - Bräunung.

Antiphlogistikum; zum Spülen und Einatmen.

Eukalyptusöl

Mittel zur Inhalation bei Tracheitis und Bronchitis

Geist des Kampfers

zum lokalen Reiben

Troxevasin, Rettungsschwimmer oder Arnika

pharmazeutische Kamille

mild adstringierend und entzündungshemmend äußerlich und innerlich

Heilmittel gegen Verbrennungen

Vaselineöl

zum Schmieren der Spritzenspitzen und Einläufe, zum Erweichen der keratinisierten Haut

Ammoniaklösung 10%

eine Nothilfe zur Stimulierung der Atmung und zur Beseitigung der Bewusstlosigkeit: Ein kleines Stück Watte, angefeuchtet mit Ammoniaklösung, wird 0,5 bis 1 Sekunde lang sanft in die Nase gebracht

Alkohol Kampfer und Salicylalkohol

zum Reiben und Komprimieren

3. Arzneimittel zur oralen Verabreichung

Acetylsalicylsäure (Aspirin)

Fieber reduzieren, Kopfschmerzen lindern; Nehmen Sie im Falle von Fieber, Fieber, dem Einsetzen einer Erkältung und zur Vorbeugung von Unterkühlung

Paracetamol

erhöhte Temperaturen zu reduzieren; vorzuziehen gegenüber Aspirin, insbesondere bei Kindern und Menschen mit krankem Magen, da Aspirin die Magenschleimhaut reizt; schwaches entzündungshemmendes Mittel.

Herzmittel: Validol, Nitroglycerin, Valocardin oder Corvalol

mit Schmerzen im Herzen; die Blutgefäße des Herzens erweitern

Analgin oder Ibuprofen

Schmerzmittel

No-Shpa- oder Papaverin-Tabletten

spastische Schmerzen im Darm (wenn der Magen abrupt "erfasst" wird) mit Gastritis, Cholezystitis und anderen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts zu lindern; hilft manchmal bei Zahnschmerzen.

Mezim, festlich

mit Magenbeschwerden; mit Schwere im Magen mit übermäßigem Essen

Imodium, Phthalazol

von Durchfall (Durchfall); Denken Sie daran, dass Phthalazol ein ziemlich starkes Antibiotikum ist und außerdem allergisch sein kann.

Rizinusöl, Senadexin, Tisasen, Regulax

Abführmittel

Phthalazol, Kirschfrüchte, Blaubeeren

Festsetzung

Pfefferminztinktur

Antiemetikum

Almagel, Phosphalugel, Maalox oder Rennie

Magensäure zu reduzieren

Diphenhydramin, Suprastin

von Allergien

Aktivkohle

mit Blähungen, Lebensmittelvergiftungen und Lebensmittelallergien. Der Vorteil von Aktivkohle ist, dass sie für den Körper völlig harmlos ist. Es ist fast unmöglich, das Medikament zu überdosieren. Ein Erwachsener kann je nach Bedarf ein bis sechs Tabletten pro Tag einnehmen..

Naphthyzin, Galazolin, Sanorin oder Nazivin

Nasentropfen, um Schwellungen in einer laufenden Nase zu reduzieren und das Atmen zu erleichtern

Grippostad, Coldrex, Solpadein, Teraflu, Pharmacitron, Fervex, IRS 19

Kombinationspräparate zur Behandlung von Influenza und Erkältungen

Pektusin, Bronchicum, Pektosol, Mukaltin, Stopussin, Wegerichsirup

Expektorantien

Geksoral-Spray, Strepsilien, Inhalipt

Halsschmerzen

Pulmax Baby, Arzt IOM

wärmende Salben

zur Temperaturmessung

Tropfer für Ohr, Nase, Augen

zum Einfüllen von Tropfen und flüssigen Zubereitungen

Gewachstes Papier

Gummi-Heizkissen

Schere, Pinzette

Spritzen von 2 bis 10 ml

Messbecher

zur Abgabe flüssiger Arzneimittel

Tasse mit konkaven Kanten

Augenspülung

lokal reizend

Papier komprimieren

für kalte und heiße Kompressen

zum Duschen sowie für Einläufe für kleine Kinder

Stelle sicher das Alle Kartons und Verpackungen in Ihrem Medikamentenschrank waren beschriftet. Arzneimittel ohne Etiketten und Tabletten ohne Verpackung können nicht verwendet werden!

Die Etiketten sind auch wichtig, um das Verfallsdatum des Arzneimittels zu kennen. Überprüfen Sie das Verfallsdatum regelmäßig und vor dem Gebrauch.

Anzeichen von Medikamentenmangel.

1. Dragee und Tabletten sollten keine Risse, Kratzer, Flecken oder Krümel aufweisen.

2. Salben sollten leicht in einem einzigen, nicht abblätternden, nicht ausbreitenden "Streifen" aus dem Röhrchen herausgedrückt werden können..

3. Flüssige Arzneimittel sollten nicht verwendet werden, wenn sie teilweise verdunstet sind oder einen Niederschlag in Form von Flocken enthalten..

Regeln für seine Verwendung.

1) Bewahren Sie Arzneimittel immer mit Kartons und Anweisungen auf.
2) Vergessen Sie nicht, vor dem Konsum von Medikamenten das Verfallsdatum zu überprüfen.

3) Machen Sie sich im Voraus mit den Merkmalen der Verwendung der einzelnen Medikamente im Medikamentenschrank vertraut.

4) Nicht selbst behandeln. Wenn Sie oder jemand in Ihrer Familie krank sind, rufen Sie so schnell wie möglich Ihren Arzt an.

Was sollte in einem Erste-Hilfe-Kasten zu Hause sein

Wenn Menschen ein Erste-Hilfe-Set für zu Hause fertigstellen, stürzen sie sich auf zwei Extreme: Sie legen Watte und grünes Zeug in eine Schachtel oder kaufen Medikamente, die ausreichen, um eine Apotheke zu eröffnen. Lifehacker hat ein "Erste-Hilfe-Set für einen gesunden Menschen" zusammengestellt, das nur die Medikamente enthält, für die keine Zeit zum Laufen bleibt, die aber wirklich nützlich sein werden.

Das Erste-Hilfe-Set für zu Hause enthält einen Mindestsatz an Medikamenten, die immer zur Hand sein sollten. Es ist nicht erforderlich, eine Flaschenbatterie mit Sirup für verschiedene Arten von Husten aufzubewahren, das Kühlschrankregal mit Mitteln zur Aufrechterhaltung der Immunität und Eubiotika mit "nützlichen Bakterien" zu verstopfen und Antibiotika ohne ärztliche Verschreibung zu kaufen. 24-Stunden-Apotheken stehen schließlich fast jedem zur Verfügung, und Menschen mit chronischen Krankheiten wissen selbst, wie viel Geld sie zu Hause behalten müssen..

Ein universelles Erste-Hilfe-Set enthält das, was dringend und plötzlich benötigt wird. Es hilft, auf einen Arzt zu warten, und kann von Menschen ohne medizinische Ausbildung verwendet werden.

Haftungsausschluss. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Medikamente kaufen und einnehmen.

Der Artikel listet die Hauptwirkstoffe der Zubereitungen auf. Handelsnamen können variieren und Hunderte verschiedener Medikamente sind mit demselben Wirkstoff erhältlich. Treffen Sie die Wahl Ihres Arzneimittels, indem Sie sich auf die Empfehlungen des Arztes und Ihres Geldbeutels konzentrieren, und nutzen Sie der Einfachheit halber den Drogensuchdienst für den Wirkstoff.

1. Verbandmaterial

Baumwolle. Verband. Mullservietten. Patch. Elastische Bandage. Handschuhe. Diese Grundlagen sind ständig herausfordernd. Jeder weiß, dass er zu Hause sein sollte. Aber wenn sie dringend benötigt werden, können sie nicht gefunden werden. Und wenn Watte noch in einer Kosmetiktasche zu finden ist, ist mit einem Verband und Servietten alles schlecht. Wenn Sie verletzt sind, haben Sie keine Zeit, sich daran zu erinnern, wo was liegt. Der Verband muss entnommen und das Blut gestoppt werden. Stellen Sie daher das Erste-Hilfe-Set mit den erforderlichen Hilfsmitteln bereit.

2. Überschuhe

Denken Sie, dass zu Hause keine Überschuhe benötigt werden? Immer noch nach Bedarf. "Sie haben den Arzt angerufen, aber er hat seine Schuhe nicht ausgezogen", "Der Sanitäter ist auf dem Flur mit Füßen getreten" - Sie haben solche Beschwerden entweder gehört oder Sie selbst haben sie mindestens einmal ausgesprochen. Geben Sie dem Arzt und dem Krankenwagenpersonal Überschuhe. Dies ist eine gute Lösung für ein schmerzhaftes Problem.

3. Medizinprodukte

Selbst die gesündesten Menschen sollten ein Thermometer und ein Tonometer haben. Temperatur und Blutdruckschwankungen treten bei jedem auf, und die Behandlung hängt von den Indikationen der einfachsten Geräte ab..

4. Schmerzmittel und Antipyretika

Paracetamol, Ibuprofen und Nimesulid sind nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Alle drei Medikamente müssen dem Medikamentenschrank hinzugefügt werden. Sie unterscheiden sich in Wirkzeit, entzündungshemmender Wirkung. Die Praxis zeigt, dass Ibuprofen hilft, wenn die Temperatur nicht durch Paracetamol abfällt. Wenn Ibuprofen versagt, spart Nimesulid. Als Heilmittel gegen Kopf- und Zahnschmerzen helfen Medikamente je nach individueller Verträglichkeit auf unterschiedliche Weise. Es ist wichtig, sich nicht mitreißen zu lassen und nicht alle Arzneimittel im Abstand von einer halben Stunde zu verwenden, sondern die Anweisungen in der Anleitung und Dosierung zu befolgen.

5. Antispasmodika

Ein scharf einsetzender Schmerz kann ein Symptom für einen Krampf der glatten Muskulatur sein. Am häufigsten leiden der Kopf (mit Gefäßspannung) und der Bauch (mit Krämpfen der Bauchorgane). Eines der sichersten Medikamente in diesem Fall ist Drotaverin. Es hat nur wenige Nebenwirkungen, von denen die Hauptursache die unkontrollierte Aufnahme durch Patienten ist, die Schmerzen unterdrücken, anstatt die Ursache zu heilen.

6. Antiseptika

Hör auf, dich mit grünem Zeug zu beschmieren, das ist das letzte Jahrhundert. Sie können die Wunde so behandeln, dass nichts einklemmt und keine Farbstoffspuren hinterlässt. Sie können gute Antiseptika verwenden. Zum Beispiel Chlorhexidin. Antiseptika haben viel mehr Verwendungsmöglichkeiten. Im Sommer können Sie Ihre Füße und Achselhöhlen so behandeln, dass kein unangenehmer Schweißgeruch entsteht. Schleimhäute behandeln (auch bei Halsschmerzen). Behandeln Sie Oberflächen und verschiedene Gegenstände, wenn Sie sie desinfizieren müssen. Im Gegensatz zum geliebten Wasserstoffperoxid trocknen spezielle Antiseptika die Haut nicht aus. Das Blut wird auch nicht gestoppt, aber Wunden, die ohne medizinische Intervention geheilt werden, heilen trotzdem (mit Hilfe eines engen Verbandes), und wenn Nähte benötigt werden, spart Peroxid nicht.

7. Wundheilmittel

Panthenol sollte zu Hause in Form eines Verbrühungssprays vorliegen. Entgegen der landläufigen Meinung sollten Verbrennungen nicht mit Öl, Speck und allem, was Großmütter gerne verwenden, geschmiert werden. Eine Verbrennung ist eine der gefährlichsten Verletzungen, die sehr schwer zu heilen ist. Und selbst das Auftragen einer speziellen Salbe ist schmerzhaft. Sagen wir dank moderner Freigabeformulare, die mit leichten Verbrennungen fertig werden und Ihnen helfen, auf einen Arzt zu warten, wenn eine Verletzung die Aufsicht eines Arztes erfordert.

Panthenol oder Solcoseryl in Form von Salben und Gelen sind mit leichten Verletzungen, Schnitten und Schürfwunden im Haushalt konfrontiert. Es ist sogar noch besser, wenn die Zusammensetzung von Panthenol mit einem Antiseptikum, dem gleichen Chlorhexidin, kombiniert wird.

8. Eine Reihe von Medikamenten "gegen Erkältungen"

Meistens werden wir einfach so krank: Die Nase ist verstopft, juckender Hals, Husten, Fieber. NSAIDs behandeln Fieber (es wurde oben darüber geschrieben), für andere Manifestationen von ARVI wird eine symptomatische Behandlung angewendet. Eine Reihe grundlegender Werkzeuge wird benötigt, damit Sie nicht zur Apotheke laufen müssen, wenn Sie am liebsten unter der Decke liegen und einfach nur schlafen möchten. So können Sie sich während akuter Infektionen der Atemwege retten.

Interferon. Viele Medikamente, die mit "-feron" enden, helfen dem Körper, schnell Antikörper zu verbinden, um das Virus zu bekämpfen. Lagern Sie Kerzen und Sprays im Kühlschrank, sonst machen sie keinen Sinn.

Vasokonstriktor Nasentropfen mit Oxymetazolin. Haben Sie schon von Drogenabhängigkeit und der ewigen Schnupfen gehört, vor denen nur eine ständige Instillation retten wird? Dies sind die Folgen des Drogenkonsums der alten Generation. Mit modernen Optionen können Sie 5-7 Tage durchhalten und das Medikament nur zweimal täglich einnehmen. Ergebnis: Das Virus zog sich zurück, die Sucht trat nicht auf.

Heilmittel gegen Halsschmerzen mit Antiseptika. Tabletten und Lutschtabletten werden eingenommen, um Schmerzen zu lindern und das Schlucken zu erleichtern. Einige enthalten Antibiotika, die nicht ohne ärztliche Aufsicht angewendet werden sollten. Bewahren Sie Antiseptika und Enzymmedikamente wie Lysozym zu Hause auf. Lesen Sie die Anweisungen und essen Sie nach der Einnahme zwei Stunden lang nichts, damit die Arzneimittel Zeit haben, wirksam zu werden.

9. Antihistaminika

Antihistaminika werden nicht nur zur Bekämpfung allergischer Reaktionen eingesetzt. Sie lindern auch Schwellungen bei Erkältungen (und verwenden Vasokonstriktor-Tropfen in der Nase auf ein Minimum) und beseitigen den Juckreiz nach Insektenstichen (wenn Sie eine Salbe mit einem Medikament auf die Bissstelle auftragen). Jetzt gibt es viele Medikamente, die keine Schläfrigkeit verursachen und auf der Basis von Suprastin, Dimetinden, Cetirizin in geeigneten Formen und unterschiedlichen Dosierungen für Kinder und Erwachsene hergestellt werden..

10. Sorptionsmittel

Aktivkohle ist zweifellos ein bewährtes Mittel. Es hilft, wenn Sie etwas falsch gegessen oder eine Darminfektion bekommen haben. Und Geschichten erzählen von den Vorteilen von Kohle bei übermäßigem Alkoholkonsum. Und trotzdem wissen sie nicht, wie man es benutzt. Zwei schwarze Tabletten zu trinken ist nicht genug, sie trinken Kohle in Packungen! Das Vergnügen ist zweifelhaft. Inzwischen sind Darmsorbentien auf der Basis von Smektit und Lignin aufgetreten, die jeweils eine Tablette verwendet werden..

11. Heilmittel gegen Verstopfung

Das beste Mittel gegen dieses Problem ist die Ernährung. Aber die Diät wird einige Zeit später funktionieren und Verstopfung tritt hier und jetzt auf. Das Problem wird auf elementare Weise gelöst. Lactulosesirup wirkt von innen (was Säuglingen zugeschrieben wird, aber am besten für Erwachsene), von außen - Kerzen mit Glycerin. Keine Sucht, keine Nebenwirkungen.

12. Mittel zur oralen Rehydratation

Sie sind wahre Freunde von Sorptionsmitteln und Antipyretika. Bei Vergiftungen, Durchfall, Erbrechen oder bei sehr hohen Temperaturen muss der Körper das Wasser-Salz-Gleichgewicht wiederherstellen. Probleme beginnen, wenn Sie in diesem Zustand keinen Durst haben. Es ist einfacher, sich anzustrengen und ein Glas einer Lösung zu trinken, die die Festigkeit wiederherstellt, als zu versuchen, Liter Kompott einzuschenken.

13. Arzneimittel für Bluthochdruckpatienten

Das gefährlichste Medikament im Hausmedizinschrank ist Captopril, das jetzt anstelle des beliebten Nitroglycerins empfohlen wird. Wenn Sie keine Probleme mit Blutdruck und Blutgefäßen haben, sollten Sie dennoch Captopril haben: Dies ist ein Medikament, das einem Patienten im Falle einer hypertensiven Krise (einer der häufigsten Todesursachen der Welt) verabreicht werden kann, bevor ein Krankenwagen eintrifft.

Handlungsalgorithmus: bemerkte die Symptome, genannt Krankenwagen, legte den Patienten ins Bett, versorgte ihn mit Luftstrom. Wenn er Blutdruckmedikamente einnimmt, geben Sie diese. Und nur wenn es keine solchen Medikamente gibt, legen Sie eine Captopril-Tablette unter die Zunge. Wichtig: Sagen Sie dem Krankenwagen, was Sie benutzt haben. Denken Sie daran, dass dies kein grünes Zeug und keine Kohle ist. Es ist strengstens verboten, Captopril einfach so zu verteilen, wenn "Fliegen in den Augen" sind..

Und was immer in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten "nur für den Fall" liegt?

Erste-Hilfe-Kasten für Zuhause: Medikamente, Werkzeuge und Geräte

Was sind die notwendigen Medikamente im häuslichen medizinischen Set der Familie für Kinder und Erwachsene: eine Liste und Empfehlungen für die Auswahl

Ein medizinisches Erste-Hilfe-Set sollte in jeder Familie vorhanden sein. Es wird auf der Grundlage zusammengestellt, wer ein Familienmitglied ist, an welchen chronischen Krankheiten er leidet, für welche Art von Verletzungen und Verletzungen er anfällig ist. Daher ist das obligatorische Hausarzneimittel-Kit in einer Familie mit häufig und langfristig kranken Kindern antivirale, immunstärkende und antibakterielle Medikamente. Und wo Babys mobil sind und ständig verletzt werden, sollte der Schwerpunkt auf Desinfektionsmitteln und Verbänden liegen.

Beachten Sie bei der Erstellung Ihrer Medikamentenliste für ein Erste-Hilfe-Set zu Hause die Empfehlungen der Ärzte im vorgeschlagenen Material. Aus jeder Kategorie sollten 1-2 Artikel ausgewählt werden. Sie sollten nicht alle aufgelisteten Gelder speichern. Sie haben ungefähr die gleiche pharmakologische Wirkung..

Nachdem Sie eine Liste mit Arzneimitteln für das Erste-Hilfe-Set Ihrer Familie zusammengestellt haben, suchen Sie einen geeigneten Behälter und bewahren Sie ihn auf. Es muss außerhalb der Reichweite von Kindern sein. Dann gehen Sie in die Apotheke und kaufen Sie, was Sie dort für Erwachsene und Kinder unterbringen werden. Die Wahl der Medikamente nach Preis und Hersteller liegt bei Ihnen..

Liste der wesentlichen Arzneimittel im Hausmedizinschrank

Leider ist das Leben nicht immer ein Feiertag. Besonders das Familienleben. Schließlich müssen wir nicht nur auf uns selbst, sondern auch auf den Ehemann und das Kind aufpassen können. Natürlich hat die moderne Medizin große Fortschritte gemacht. Sie sollten jedoch wissen, dass es Situationen im Leben gibt, in denen es zu lange dauern kann, bis der Arzt eintrifft. Deshalb müssen Sie selbst sowohl ein kompetenter Arzt als auch eine geduldige Krankenschwester und die netteste Schwester der Barmherzigkeit der Welt sein..

Beginnen wir unser medizinisches Ausbildungsprogramm vielleicht mit der Tatsache, dass das Haus über ein Erste-Hilfe-Set für zu Hause verfügen muss, das alle wichtigen Informationen enthält. Die Liste der Erste-Hilfe-Sets in diesem Artikel hilft Ihnen dabei, eine Liste der wichtigsten Elemente für Ihre Familie zu erstellen. Es versteht sich, dass die Liste der notwendigen Medikamente für ein Erste-Hilfe-Set zu Hause weitgehend davon abhängt, ob Sie Kinder und ältere Familienmitglieder mit chronischen Krankheiten haben. Wenn Sie eine junge Familie ohne Kinder haben, sind Aspirin und Aktivkohle, Suprastin und Ampiox, Analgin und Bandagen die notwendigen Medikamente in Ihrem Hausapothekenschrank..

Krankheit kommt in der Regel nie in unsere Pläne. Aber Sie sollten nicht von einer Krankheit überrascht werden. Um die Krankheit würdig abzulehnen, sollten Sie in der Lage sein, sie zu bekämpfen. Das Schlucken einer Pille bedeutet schließlich nicht, dass Sie nicht mehr krank werden. Sie müssen Krankheiten kompetent bekämpfen und dies mit voller Verantwortung übernehmen..

Für ein Erste-Hilfe-Set zu Hause ist es überhaupt nicht notwendig, einen riesigen Koffer zu starten und dort Pakete mit neuen Medikamenten abzulegen. Dazu können Sie eine kleine Box anpassen, die zu Ihrem Arsenal an Medikamenten und Medikamenten passt, auf die Sie nicht verzichten können..

Was sollte in einem Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause enthalten sein? Alles, was Ihnen hilft, Ihren Lieben zu helfen, wenn sie sich schlecht fühlen. Aber wenn Sie Drogen nehmen, müssen Sie die Grundregel lernen: Geben Sie Ihren Lieben niemals ein Medikament, ohne fest davon überzeugt zu sein, dass es wirklich notwendig ist.!

Liste der Desinfektionsmittel: Was sollte in einem Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause enthalten sein?

Desinfektionsmittel sind das erste, was in einem Hausapothekenschrank aufbewahrt werden sollte. Eine detaillierte Liste der Arzneimittel finden Sie später in diesem Artikel..

Also fangen wir an, das Erste-Hilfe-Set für zu Hause fertigzustellen. Das erste, was Sie dort setzen sollten, sind Antiseptika (Desinfektionsmittel), dh 3% ige Wasserstoffperoxidlösung, Jod, Kaliumpermanganat, Borsäure, brillante grüne Lösung, Chloramin B..

Als Desinfektionsmittel wird eine Lösung von Kaliumpermanganat oder Kaliumpermanganat verwendet. Es wird in Apotheken als Pulver mit rotvioletten Kristallen verkauft. Löse dieses Pulver in Wasser. Sie müssen Kaliumpermanganat kompetent verwenden, sonst können Sie die Haut sehr trocknen. Die gebrauchsfertige Lösung sollte hellrosa sein..

Da Kaliumpermanganat ziemlich oft verwendet wird, können Sie eine Lösung mit einer gesättigten dunkelvioletten Farbe herstellen und eine kleine Menge dieser Lösung zum Spülen und Spülen dem Wasser hinzufügen..

Eine Lösung von Kaliumpermanganat muss sich in dem Haus befinden, in dem sich ein neugeborenes Kind befindet. Kaliumpermanganat wird auch in der Gynäkologie zum Waschen und Duschen verwendet. Mit einer 0,1% igen Lösung können Sie mit geröteten Mandeln oder mit kleinen Wunden im Mund gurgeln. Dieses Mittel wirkt gut bei Kindern. Eine 0,5% ige Lösung kann zum Waschen äußerer Wunden verwendet werden. Wenn die Wunden zum Beispiel eitern, können Sie eine stärkere Lösung auftragen - 2-5%. Eine Lösung der gleichen Konzentration kann für große eiternde Wunden zur Behandlung von Verbrennungsoberflächen verwendet werden.

Für den internen Gebrauch sind sehr schwache Lösungen von Kaliumpermanganat geeignet. Eine 0,02-0,1% ige Lösung kann für verschiedene Vergiftungen, beispielsweise Gifte, zur Magenspülung verwendet werden.

Kaliumpermanganat zerstört perfekt verschiedene unangenehme Gerüche. Brilliant Green oder Brilliant Green, wie dieses Medikament im Volksmund genannt wird, kann verwendet werden, um Pustelformationen auf der Haut zu schmieren, Wunden, Schürfwunden und Schnitte zu desinfizieren. Zelenka schmieren einen Hautausschlag mit Windpocken. Brilliant Green hilft auch bei Stomatitis bei Kindern. In diesem Fall werden entzündete Bereiche der Mundschleimhaut mit leuchtendem Grün behandelt. Zelenka desinfiziert gut, trocknet aber die Haut nicht aus.

Jodtinktur wird wie brillantes Grün zur Desinfektion von Wunden verwendet. Jod ist ein ausgezeichnetes Mittel zur Kauterisierung entzündeter Haut. Jod wird auch als Absorptionsmittel verwendet.

3% ige Wasserstoffperoxidlösung wird sowohl als externes als auch als internes Desinfektionsmittel verwendet. Sie können mit Halsschmerzen und Stomatitis gurgeln, eiternde oder schlecht heilende Wunden waschen. Wasserstoffperoxid wird auch bei gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt.

Perhydrol ist eine stärkere Wasserstoffperoxidlösung. Es kann für große eiternde Wunden verwendet werden. Eine solche Lösung kann für die Haut von Kindern zu stark sein. Daher ist es besser, die Wunde direkt mit einem in der Lösung getränkten Wattestäbchen zu behandeln..

Wasserstoffperoxid zerstört den unangenehmen Geruch perfekt, so dass eine 3% ige Lösung verwendet werden kann, um den Mund bei Erkrankungen des Nasopharynx auszuspülen.

Desinfektion von Medikamenten im Hausmedizinschrank für Kinder

Im Hausarzneimittelschrank sollten spezielle Medikamente für Kinder mit desinfizierenden Eigenschaften vorhanden sein. Sie wirken sich nicht negativ auf die Behandlung von Wunden und Schürfwunden aus.

Borsäure ist ein ausgezeichnetes antimikrobielles Mittel. Dieses Medikament wird in Apotheken als weißes Pulver verkauft, das sich leicht in Wasser oder Alkohol löst. Für eine wässrige Desinfektionslösung reicht es aus, 1 TL zu nehmen. Borsäurepulver in 1 Tasse kochendem Wasser. Mit einer solchen Lösung können Sie den Hals und die Mundhöhle mit einer Entzündung der Schleimhaut spülen, die Augen mit entzündlichen Prozessen spülen und sie zur Pflege eines Neugeborenen verwenden.

Borsäure ist einer der Bestandteile von Ohrentropfen.

Chloramin B ist ein weißes oder gelbliches Pulver. Es wird als Desinfektionsmittel zur Desinfektion von Patientenpflegeartikeln verwendet. Dieses Pulver löst sich gut in heißem Wasser. Es wird empfohlen, die Böden im Badezimmer von Zeit zu Zeit mit einer Chloraminlösung zu waschen. Wischen Sie im Falle einer Grippeepidemie Böden und Türklinken mit einer schwachen Chloraminlösung ab.

Angesichts der Anzahl der Desinfektions- und Deodorantien, die der moderne Arzneimittelmarkt bieten kann, kann Chloramin aufgegeben und andere Desinfektionslösungen verwendet werden..

Furacilin und Streptozid sind nützlich, die als Desinfektionsmittel beim Spülen des Mundes und bei eitrigen Wunden verwendet werden können.

Bandagen und Watte im Erste-Hilfe-Kasten

Das Erste-Hilfe-Set muss Bandagen, Heftpflaster und Watte enthalten. Sie müssen schmale und breite Bandagen haben. Bandagen werden zum Verbinden von Wunden und zum Fixieren von Schienen benötigt, die bei Frakturen angelegt werden.

Zum Schließen der Wunde wird ein bakterizides Heftpflaster benötigt. Heftpflaster kann nur für kleine Wunden verwendet werden, da es dann schwierig ist, es zu entfernen, wenn es an großen Hautpartien haftet. Die klebende Seite des Pflasters kann leichte Reizungen verursachen.

Auch wenn die Wunde klein ist, muss sie geschlossen werden: Es ist besser, sie mit einem Verband zu umwickeln und nicht fest zu binden.

Ein Pflaster mit einer selbstklebenden Innenseite ohne bakterizide Schicht kann zum Komprimieren von Wunden verwendet werden. Nachdem Sie beispielsweise die Wunde oder die entzündete Oberfläche mit Streptozid, Syntomycinemulsion oder Vishnevskys Salbe bedeckt haben, legen Sie ein kleines Wattestäbchen darauf und befestigen Sie das Pflaster erst dann.

Watte sollte in einem sterilen Beutel aufbewahrt werden, in dem sie normalerweise in der Apotheke gekauft wird. Watte wird zur Desinfektion und Heilung von Kompressen auf Wunden aufgetragen. Möglicherweise muss Watte häufiger verwendet werden als alle anderen Mittel Ihres Erste-Hilfe-Sets zu Hause. Watte wird besonders benötigt, wenn ein Neugeborenes im Haus ist. Die Augen werden mit steriler Watte gewaschen und die Nase des Babys wird gereinigt. Watte wird zum Waschen und Desinfizieren von Wunden und Schürfwunden benötigt, die in großen Mengen in kleinen Wildfangarten auftreten.

Ein hämostatisches Tourniquet ist erforderlich. Wenn Sie es erwerben, müssen Sie sich natürlich nicht auf das Schlimmste einstellen, das im Leben passieren kann. Vergessen Sie nur nicht, dass Sie aus vielen unangenehmen Situationen mit den geringsten Verlusten herauskommen müssen - dafür sollten Sie immer alles zur Hand haben, was Sie brauchen.

Das hämostatische Tourniquet ist ein Gummischlauch. Es kann helfen, Blutungen zu stoppen und eine Person zu retten..

Mit Hilfe eines hämostatischen Schwamms können Sie das Blut stoppen und die Wundoberfläche schließen.

Liste der in einem Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause enthaltenen Gegenstände

Öffnen Sie eine Liste, was in einem Erste-Hilfe-Kasten enthalten sein sollte, und lassen Sie das Thermometer.

Ein Thermometer ist vielleicht eines der notwendigsten und notwendigsten Dinge in einem Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause. Dies verwenden wir, sobald wir leichte Anzeichen von Unwohlsein verspüren. Die Quecksilberskala eines Thermometers zeigt, wie der Körper auf eine mögliche Krankheit reagiert. In der Regel zeigt ein Temperaturanstieg, dh ein Thermometer über 37 ° C, den Kampf des Körpers mit dem Ausbruch der Krankheit an. Das Thermometer sollte in einem speziellen Fall aufbewahrt werden, es sollte mit Vorsicht behandelt werden.

Es ist eine gute Idee, ein elektronisches Thermometer zu haben. Es misst die Temperatur für 2 Minuten. Die Nummern werden auf einer speziellen Tafel angezeigt. Es besteht kein Grund zu befürchten, dass das Gerät kaputt geht und Quecksilber austritt.

Jedes Erste-Hilfe-Set sollte eine Spritze (Spritze "Birne"), ein Heizkissen mit einem Schlauch und Spitzen für Einläufe enthalten.

Das nächste, was in einem Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause enthalten sein sollte, ist ein Blutdruckmessgerät - ein Tonometer, insbesondere wenn sich eine ältere Person im Haus befindet.

Kaufen Sie unbedingt mehrere Pipetten für Ihr Erste-Hilfe-Set zu Hause mit stumpfen Spitzen, um die Schleimhaut beim Eintropfen nicht versehentlich zu beschädigen. Senfpflaster und Banken sind erforderlich. Senfpflaster werden am besten in kleinen Mengen gekauft, da sie feucht werden können. Senfpflaster werden in dickem Papier, aber nicht in Zellophan verpackt gelagert. Es ist besser, die Gläser in eine separate Box zu stellen. Verwenden Sie Dosen und Senfpflaster für anhaltende, lang anhaltende Erkältungen.

Was sind die obligatorischen Medikamente, die in einem Hausapothekenschrank enthalten sein sollten?

Werfen wir einen Blick darauf, welche Medikamente in einem Erste-Hilfe-Kasten zur Behandlung von Erkältungen enthalten sein sollten. Dies sind die Medikamente, die immer in ausreichenden Mengen im Hausapothekenschrank vorhanden sein sollten, da sie zur Temperatursenkung und Schmerzlinderung eingesetzt werden können..

Kaufen Sie ein Pfefferpflaster zur Behandlung von Erkältungen. Dieses Arzneimittel wird wie eine Heizkompresse auf den Bereich angewendet, der erwärmt werden muss..

Auf Antipyretika und Schmerzmittel kann man nicht verzichten. Antipyretika sind obligatorische Medikamente im Hausarzneimittelschrank, die einen Temperaturabfall verursachen. Antipyretika enthalten meistens auch analgetische Komponenten..

Aspirin (Acetylsalicylsäure) ist vielleicht das beliebteste und kostengünstigste medizinische Antipyretikum. Es ist Teil von Pulvern, die gegen die Grippe eingenommen werden. Aspirin kommt in Tabletten. Die Anwendung wird bei Erkältungen, Grippe sowie bei entzündlichen Erkrankungen empfohlen. Tragen Sie Aspirin 1 Tablette 2-3 mal täglich auf. Bei Kindern sollte die Dosis gemäß den Empfehlungen des Arztes reduziert werden..

Askofen ist ein Antipyretikum, das Aspirin enthält. Es hat analgetische, fiebersenkende und entzündungshemmende Wirkungen. Empfohlen bei Erkältungen, Neuralgien und Kopfschmerzen.

Amidopyrin kann als fiebersenkendes, entzündungshemmendes und schmerzlinderndes Mittel eingesetzt werden. Kindern werden 0,025 bis 0,15 g pro Dosis verschrieben, Erwachsenen - 0,25 bis 0,3 g 3-4 mal täglich.

Paracetamol hat fiebersenkende und analgetische Eigenschaften. Dieses Medikament kommt in Pillen- oder Sirupform. Für Kinder unter fünf Jahren wird eine spezielle Mischung hergestellt. Kinder über 12 Jahre und Erwachsene können 1-2 Tabletten 1-3 mal täglich einnehmen. Kinder von 5 bis 12 Jahren können 1-3 mal täglich eine halbe Tablette einnehmen.

Paracetamol wird bei Influenza empfohlen. Dieses Mittel hilft perfekt bei Anfällen von Rheuma, Radikulitis, Neuralgie, Kopfschmerzen und Zahnschmerzen.

Efferalgan wird als Lösung oder als Tablette vermarktet. Es ist ein ziemlich wirksames Analgetikum und Antipyretikum. Wird bei Erkältungen, Infektionen der Bronchien, der Lunge oder der oberen Atemwege angewendet. Die Efferalgan-Lösung ist für Kinder unter 1 Jahr erhältlich. Verwenden Sie es für 1 TL. zweimal am Tag. Kinder im Alter von ein bis drei Jahren können 1 TL erhalten. dreimal pro Tag. Für Kinder über drei Jahre beträgt die zulässige Medikamentendosis 1 TL. 4-5 mal am Tag. Nach sieben Jahren können Sie Efferalgan-Tabletten von 7 bis 15 Jahren verabreichen - eine halbe Tablette 1-3 mal täglich; ab 15 Jahren - 1-2 Tabletten 1-3 mal täglich. Die Tabletten lösen sich gemäß den empfohlenen Anteilen schnell in Wasser auf. Efferalgan sollte nicht länger als vier Stunden später angewendet werden..

Panadol wird als Antipyretikum und Schmerzmittel verwendet. Es wird empfohlen für Grippe, neuralgische Schmerzen, Radikulitis, hilft bei Zahn- und Kopfschmerzen. Wie Efferalgan sollte Panadol nicht länger als 4 Stunden später eingenommen werden, es dürfen nicht mehr als vier Dosen pro Tag eingenommen werden. Für Kinder unter einem Jahr wird Panadol in Suspension (jeweils 0,5-1 TL) im Alter von 1 bis 6 Jahren - jeweils 1-2 TL, im Alter von 6 bis 12 Jahren - jeweils 2-4 TL hergestellt... Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können Panadol-Tabletten erhalten, jeweils 0,5-1 Tabletten. Kinder über 12 Jahre und Erwachsene können 1-2 Tabletten gleichzeitig einnehmen.

Coldrex ist in Tabletten und Pulver erhältlich. Das Medikament hat fiebersenkende und analgetische Mittel. Empfohlen bei Erkältungen und Grippe. Coldrex-Tabletten sollten Kindern unter 6 Jahren nicht verabreicht werden. Kinder von 6 bis 12 Jahren können 1 Tablette bis zu viermal täglich einnehmen, Erwachsene - 2 Tabletten bis zu viermal täglich. Coldrex-Pulver sollte nicht von Kindern unter 12 Jahren eingenommen werden. Erwachsene können 1 Pulver nehmen, indem sie es in heißem Wasser lösen.

Solpadein ist eine sich schnell auflösende Brausetablette. Es wird als schnelles und wirksames Mittel zur Schmerzlinderung bei Neuralgie, Rheuma, Zahnschmerzen und Kopfschmerzen bei Grippe und Erkältungen eingesetzt. 1 Tablette Solpadein muss in 1 Glas Wasser gelöst werden, für Erwachsene - 2 Tabletten. Solpadein kann bis zu viermal täglich eingenommen werden. Das Intervall zwischen den Pillen sollte mindestens 4 Stunden betragen. Kinder unter sieben Jahren können kein Solpadein erhalten! Im Alter von 7 bis 12 Jahren können Sie eine halbe Tablette oder eine ganze Tablette geben.

Aspirin Ups sind auch Brausetabletten. Empfohlen bei Erkältungen, Grippe als entzündungshemmendes und fiebersenkendes Mittel; Unentbehrlich bei Erkältungen, da die Tabletten Ascorbinsäure enthalten. Dies ist besonders wichtig in den frühen Tagen der Krankheit. Kinder unter vier Jahren sollten das Medikament nicht erhalten! Kinder von 4 bis 10 Jahren können nicht mehr als viermal täglich eine halbe oder ganze Tablette erhalten, Kinder von 10 bis 15 Jahren - 1-2 Tabletten 4 mal täglich, Erwachsene - 1-3 Tabletten 4 mal am Tag. Die Tabletten müssen unbedingt in einem vollen Glas Wasser aufgelöst werden..

Aspirin Baer wird wie viele moderne Schmerzmittel und Antipyretika in Brausetabletten geliefert. Diese Tabletten enthalten Aspirin, Soda und Zitronensäure. Kinder unter drei Jahren sollten das Medikament nicht erhalten. Kinder über drei Jahre können gleichzeitig 0,5 bis 1,5 Tabletten erhalten, bis zu 4 Tabletten pro Tag, Erwachsene - 1-2 Tabletten gleichzeitig, bis zu 8 Tabletten pro Tag.

Antipyretische Rektalzäpfchen sind sehr praktisch und wirksam. Ihre Auswahl ist sehr groß, sowohl inländische als auch importierte. Einige haben (wie Tabletten) eine komplexe fiebersenkende und analgetische Wirkung. Kerzen sind praktisch für Kerzen, da sie eine milde Wirkung haben und den Magen nicht belasten. In der Tat muss eine Person manchmal während einer Krankheit viele Medikamente einnehmen..

Schmerzmittel im Hausmedizinschrank

Alle Schmerzmittel im Hausarzneimittelschrank sollten gemäß den ihnen beigefügten Anweisungen eingenommen werden. Die wichtigsten nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente im Hausmedizinschrank sind Analgin, Ketorol, Ortofen, Panadol usw..

Analgin wird häufiger als Schmerzmittel eingesetzt, kann aber auch als entzündungshemmendes und fiebersenkendes Mittel eingenommen werden. Empfohlen bei Grippe, Erkältungen, Neuralgien, Radikulitis, Zahnschmerzen und Kopfschmerzen. Für Kinder ist es einfach, die zulässige Analgin-Dosis zu berechnen: für jedes Kilogramm Gewicht 0,005 bis 0,01 g des Arzneimittels bis zu 3-4 Mal täglich. Erwachsene nehmen Analgin in einer Menge von 0,25 bis 0,5 g 2 - Infektionen pro Tag.

Panadein ist ein sehr wirksames Schmerzmittel. Empfohlen bei Kopf- und Zahnschmerzen, Rheuma, Radikulitis, Neuralgie, Arthritis, Erkältungen und Grippe. Das Medikament ist für Kinder unter sieben Jahren streng kontraindiziert! Kinder unter 12 Jahren können 1/2 und eine ganze Tablette erhalten, Erwachsene - 1-2 Tabletten, nicht mehr als viermal täglich. Das Intervall zwischen jeder Dosis beträgt mindestens vier Stunden.

Schmerzen können einen ganz anderen Ursprung haben - Kopf- oder Zahnschmerzen mit Neuralgie oder Ischias.

Zahntropfen werden bei Zahnschmerzen eingesetzt. Auf ein kleines Wattestäbchen müssen Sie 2-3 Tropfen fallen lassen und die Baumwolle auf den schmerzenden Zahn legen. Dieses Mittel wird helfen, die Schmerzen für eine Weile zu lindern, aber Sie müssen den Zahnarzt aufsuchen..

Finalgon kann bei Muskel- und Gelenkschmerzen, bei Radikulitis und Neuralgie, bei Schmerzen aufgrund von Blutergüssen oder Sportverletzungen eingesetzt werden. In diesen Fällen hilft Paprika-Tinktur. Die Präparate werden gründlich in die Haut eingerieben, dann ist die Stelle gut eingewickelt.

Hustenpillen im Hausmedizinschrank

Der Hausmedizinschrank muss Antitussiva und Expektorantien enthalten.

Mukaltin ist in Tabletten erhältlich und wird als Expektorans 1-2 Tabletten vor den Mahlzeiten verwendet. Die Tabletten werden aus Heilkräutern hergestellt und es gibt keine Kontraindikationen für die Anwendung.

Mukaltin hat keine ausgeprägte antitussive Wirkung. Daher ist es gut, dass der Medikamentenschrank solche Medikamente enthält, die den Husten bei Erwachsenen lindern und dem Kind beim Husten helfen können.

Pertussin ist ein Hustenmittel, es hat auch eine schleimlösende Wirkung. Empfohlen bei Bronchitis und Erkrankungen der oberen Atemwege. Erhältlich in Form von Saugtabletten oder als Mischung. Die Mischung wird in 1 EL aufgenommen. l. 3 mal täglich. Kinder unter drei Jahren erhalten 1/2 TL. 3 mal täglich von 3 bis 12 Jahren - 1 Dessertlöffel.

Das Brustelixier lindert Husten und erleichtert das Atmen. Ein ziemlich harmloses Produkt aus Kräuterextrakten. Kann als Expektorans 20-40 Tropfen mehrmals täglich eingenommen werden. Bei Kindern ist die Dosierung unterschiedlich: Normalerweise erhalten Kinder so viele Tropfen, wie das Kind Jahre alt ist. Tropfen können in etwas warmem Wasser verdünnt werden. Wenn nach den Tropfen ein unangenehmer Nachgeschmack verbleibt, können Sie noch ein paar Schluck Wasser trinken..

Ammoniumanis-Tropfen sind ein ausgezeichnetes Expektorans. Empfohlen für Bronchitis. Nehmen Sie 3-4 mal täglich 10-15 Tropfen ein. Bei Kindern wird eine Einzeldosis vom Alter bestimmt: wie viele Jahre - so viele Tropfen.

Bronholitin ist ein wirksamer Bronchodilatator. Diese Tabletten im Hausmedizinschrank werden bei Brustschmerzen mit trockenem Husten und akuter Bronchitis empfohlen. Es wird nicht empfohlen, das Medikament Kindern unter drei Jahren zu geben. (Für Kinder in diesem Alter gibt es mildere Vorbereitungen.) Kinder von 3 bis 10 Jahren - 1 TL. 3 mal am Tag, Kinder über 10 Jahre - 2 TL. 3 mal täglich. Erwachsene nehmen 1 EL. l. 3-4 mal am Tag.

Bromhexin wird als Expektorans und Antitussivum verwendet. Zuweisen für Bronchitis und Lungenentzündung. Kinder von 3 bis 4 Jahren können 0,002 g, von 5 bis 14 Jahren - jeweils 0,004 g, Erwachsene - jeweils 0,016 g ebenfalls dreimal täglich erhalten.

Falimint ist kein schleimlösendes Medikament, sondern wird bei entzündlichen Prozessen in der Mundhöhle und im Nasopharynx eingesetzt. Besitzt leichte anästhetische und desinfizierende Eigenschaften. Erhältlich in Saugtabletten. Die zulässige Dosis beträgt 7-8 Tabletten pro Tag.

Alle diese Medikamente sind in der Apotheke frei erhältlich und können zu Hause aufbewahrt werden. Dies bedeutet natürlich nicht, dass Sie, nachdem Sie Arzneimittelbestände mit einer genau definierten Haltbarkeit hergestellt haben, überhaupt nicht auf die Hilfe eines Arztes zurückgreifen können. Sie können nur nützlich sein, bevor der Arzt kommt, aber Sie können das Arzneimittel verwenden, wenn Sie sicher sind, dass es notwendig ist. Wenn zum Beispiel die Atmung heiser ist, Keuchen zu hören ist, der Patient beim Husten Brustschmerzen verspürt, können Sie Bromhexin und Bronchodilatator einnehmen.

Halsschmerzen und Husten, die durch ein Kribbeln im Hals verursacht werden, können mit Pertussin oder Falimint behandelt werden. Die gleichen Medikamente helfen bei Beschwerden im Hals und im Nasopharynx. Ein Hustenanfall hilft, Pektusin zu beseitigen. Es ist ratsam, Pektusin-Tabletten in jedem Hausapothekenschrank zu haben, sie helfen auch bei Entzündungen der oberen Atemwege.

Es ist gut, wenn Sie eine Flasche Lugol in Ihrem Medizinschrank haben. Dies ist ein ausgezeichnetes Mittel beim ersten Anzeichen von Beschwerden im Hals, insbesondere wenn jemand aus dem Haushalt häufig an Halsschmerzen oder Erkältungen leidet..

Heilmittel gegen Erkältung im Hausmedizinschrank

Bei verstopfter Nase müssen Sie Ihre Füße in warmem Wasser halten und sofort warme Socken anziehen, denn wenn eine laufende Nase beginnt, ist es sehr wichtig, dass Ihre Füße warm sind. Auf spezielle Medikamente kann man nicht verzichten. Im Hausmedizinschrank müssen Entstauungsmittel und Vasokonstriktoren vorhanden sein, die bei Rhinitis und Sinusitis eingesetzt werden.

Galazolin wird normalerweise bei Rhinitis und Sinusitis sowie bei allergischen Erkrankungen der Nasenhöhle und des Rachens eingesetzt. Wenn Sie das Medikament in die Nasenhöhle einfließen lassen, müssen Sie auch die in der beigefügten Anmerkung angegebenen Dosen für Erwachsene beachten - 1-3 Tropfen in jedes Nasenloch 1-3 mal täglich einer 0,1% igen Lösung. Galazolin für Kinder ist eine 0,05% ige Lösung, 1 Tropfen wird einmal täglich geträufelt.

Naphthyzin wird in den gleichen Fällen wie Galazolin sowie bei Nasenbluten bei Bindehautentzündung angewendet. Kinder über einem Jahr erhalten 1-2 Tropfen einer 0,05% igen Lösung von Naphthyzin, Erwachsene - 1-2 Tropfen 2-3 mal täglich eine 0,1% ige Lösung. Bei Nasenbluten in einer 0,5% igen Lösung von Naphthyzin müssen Sie kleine Baumwollschnüre anfeuchten und in die Nasengänge einführen, etwa 10 Minuten lang halten und dann vorsichtig entfernen.

Sanorin enthält eine 0,1% ige Lösung von Naphthyzin und ist in Form einer Emulsion erhältlich.

Pinosol wird bei Erkrankungen der Nasenhöhle und des Rachens angewendet und ist ein ausgezeichnetes abschwellendes Mittel. Die Wirkung nach der Verwendung der Tropfen bleibt ziemlich lange bestehen, da die Tropfen heilende Öle enthalten, die die Schleimhaut umhüllen und Entzündungen lindern. Für Kinder über drei Jahre wird Pinosol zweimal täglich 1 Tropfen verabreicht, für Erwachsene 1-2 Tropfen 2-Zraza pro Tag.

Auf den ersten Blick können auch völlig harmlose Tropfen Kontraindikationen haben. Wenn Sie zu große Dosen und häufig eingeben, führt dies zu verschiedenen Nebenwirkungen, die sich in einem brennenden Gefühl in Hals und Nase äußern können. Eine allergische Reaktion kann auftreten..

Wählen Sie beim Kauf eines Erkältungsmittels für ein Erste-Hilfe-Set zu Hause das für Ihre Familienmitglieder am besten geeignete.

Was ist im Erste-Hilfe-Kasten für ein Kind mit Allergien enthalten?

Die Zusammensetzung eines Erste-Hilfe-Sets für zu Hause hängt häufig vom Vorhandensein von Krankheiten bei Familienmitgliedern ab. Das Erste-Hilfe-Set eines allergischen Kindes sollte mit speziellen Medikamenten gefüllt sein. Werfen wir einen Blick darauf, was im Erste-Hilfe-Kasten für ein Kleinkind mit allergischen Reaktionen enthalten ist. Antihistaminika werden bei allergischen Erkrankungen eingenommen. Tavegil, Diphenhydramin, Suprastin, Fenkalor und Claretin lindern Juckreiz, Schwellungen und andere Symptome einer allergischen Reaktion.

Es ist keineswegs möglich, "Allergien" selbst zu diagnostizieren. Zum Beispiel ist ein Hautausschlag am Körper nicht immer nur ein Zeichen für eine allergische Reaktion des Körpers auf etwas. Ein Hautausschlag kann ein Symptom für viele Infektionskrankheiten sein, die überhaupt nicht mit Diphenhydramin behandelt werden. Wenn Sie eine Allergie vermuten, müssen Sie dennoch sofort einen Arzt konsultieren. In schweren Fällen, wenn der Patient Atemnot, Krämpfe und Atembeschwerden hat, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Eine unabhängige und unkontrollierte Einnahme von Antihistaminika ist höchst unerwünscht. Der Arzt wird genau das Medikament verschreiben, das in einem bestimmten Fall benötigt wird.

Tavegil wird bei allergischen Erkrankungen der oberen Atemwege mit akuter Urtikaria, Pruritus, allergischer Dermatitis und Neurodermitis angewendet. Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren können das Medikament 0,5-1 Tablette 2-mal täglich einnehmen, Erwachsene - 1 Tablette 2-mal täglich. Das Medikament wird in Tabletten von 0,001 g hergestellt.

Suprastin wird bei Hautausschlägen empfohlen, die durch Arzneimittelallergien, allergische Hauterkrankungen, Urtikaria und Ekzeme verursacht werden. Kinder unter 12 Monaten erhalten 2-3 mal täglich 1/4 Tablette, bis zu 6 Jahre alt - 2-3 mal täglich 1/3 Tablette, bis zu 14 Jahre alt - 2-3 mal täglich 1/2 Tablette. Die zulässige Dosis für Erwachsene beträgt 1 Tablette 2-3 mal täglich. Zu den Mahlzeiten einnehmen.

Diphenhydramin wird als antiallergisches Medikament, als Beruhigungsmittel und Hypnotikum eingenommen. Die zulässige Dosis für Erwachsene beträgt 0,25 g pro Tag.

Es ist unerwünscht, die aufgeführten Medikamente ohne ärztliche Empfehlung zu verwenden. Antibiotika gehören ebenfalls zu denselben Medikamenten. Versuchen Sie beim ersten Anzeichen einer Erkältung nicht, dem Patienten sofort ein Medikament aus dieser Gruppe zu geben. Nach der Untersuchung wird der Arzt genau das Mittel verschreiben, das der Patient benötigt.

Inhalt eines medizinischen Erste-Hilfe-Sets für zu Hause

Und doch sollte ein Hausmedizinschrank einige der am häufigsten verschriebenen Medikamente enthalten. Wenn Sie sparsam sind, müssen Sie beispielsweise am Sonntagabend nicht in die Apotheke laufen, um nach der richtigen Medizin zu suchen.

Sie können vielleicht Ampiox, Ampicillin in den Inhalt eines Hausapothekenschranks geben. Diese Medikamente werden am häufigsten bei Bronchitis, Lungenentzündung, Mandelentzündung, Cholezystitis und einigen Infektionskrankheiten verschrieben..

Sie können ein Medikament aus der Sulfonamid-Gruppe in Ihr Erste-Hilfe-Set zu Hause aufnehmen: Sulfadimethoxin, Sulfadimezin, Biseptol. Aber machen Sie keine großen Vorräte - jedes Medikament hat ein bestimmtes Verfallsdatum. Abgelaufene Medikamente sollten nicht kategorisch eingenommen werden, sondern ersetzt werden.

Wenn Antibiotika oder Antiallergika nicht im Erste-Hilfe-Kasten aufbewahrt werden können, sondern auf Empfehlung eines Arztes in der Apotheke gekauft werden, ist es ratsam, in jedem Haushalt antivirale Medikamente zu haben.

Sie werden wahrscheinlich im Herbst nützlich sein, wenn es so leicht ist, sich zu erkälten oder an einer Grippe zu erkranken. Kaufen Sie Interferon, Oxolinsalbe und Remantadin im Voraus.

Rimantadin kann eingenommen werden, sobald die ersten Anzeichen einer Krankheit auftreten, oder zur Prophylaxe bei Grippeepidemien. Das Medikament wird nach den Mahlzeiten eingenommen. Zur Vorbeugung von Influenza nehmen Erwachsene 15 Tage lang 1 Tablette 1 Mal pro Tag ein. Zur Behandlung in den frühen Tagen der Krankheit wird das Medikament wie folgt eingenommen. Kinder von 7 bis 10 Jahren erhalten 2-mal täglich 1 Tablette, von 11 bis 15 Jahren 1-mal täglich 1 Tablette, Erwachsene - 3-mal täglich 2 Tabletten (erster Tag); 2 Tabletten 2 mal täglich (zweiter und dritter Tag); 2 Tabletten einmal täglich (vierter Tag). Am ersten Krankheitstag können Sie die gesamte Tagesdosis auf einmal trinken - "Ladedosis".

Interferon wird zur Behandlung von Influenza und zur Vorbeugung von Erkältungen und Grippe während Epidemien angewendet. Hierzu wird eine wässrige Interferonlösung in die Nasenhöhle geträufelt. Zur Vorbeugung werden 2-mal täglich 5 Tropfen in jedes Nasenloch getropft, bei Erkältungen oder bei der Behandlung von Influenza - 5 Tropfen des Arzneimittels alle ein oder zwei Stunden.

Oxolinsalbe kann verwendet werden, um die Nasenschleimhaut während einer Grippeepidemie zu schmieren. Es ist eine ausgezeichnete vorbeugende Maßnahme..

Liste der Medikamente im Erste-Hilfe-Kasten für Erwachsene bei Magenproblemen

Was fehlt noch im Hausmedizinschrank eines Erwachsenen mit Magenproblemen? Natürlich Medikamente, die helfen, Magen- und Darmbeschwerden zu lindern. Der Medikamentenschrank muss spezielle Medikamente enthalten, die vom behandelnden Arzt empfohlen werden. Aber was tun, wenn plötzlich jemand Bauchschmerzen hat, ein Gefühl von Schwere im Magen, Koliken im Darm? Auch hier müssen Sie rechtzeitig Erste Hilfe leisten und Leiden lindern. Geben Sie daher im Erste-Hilfe-Kasten Aktivkohle und eines aus der Liste der Medikamente im Schrank für Hausmedizin ein, wie z. B. Smecta, Rehydron, Enterodese, Glucosolan.

Bei Durchfall, insbesondere bei kleinen Kindern, ist es sehr wichtig, die Krankheit gleich zu Beginn zu erfassen. Je schneller Sie dies schaffen, desto weniger Leiden für Ihr Baby und möglicherweise schwerwiegende Folgen wie Dysbiose. Bewahren Sie diese einfachen, aber zuverlässigen und bewährten Mittel unbedingt in Ihrem Erste-Hilfe-Kasten auf, insbesondere wenn Sie ein kleines Kind haben. All dies sind Medikamente der gleichen Linie. Sie entfernen Schleim aus dem Darm, desinfizieren den Magen-Darm-Trakt, stoppen Durchfall und kompensieren vor allem den Mangel an organischen Salzen, die schnell aus dem Körper ausgeschieden werden. Es ist sehr einfach, sie zu verwenden: Sie müssen die auf dem Beutel angegebene Menge an gekochtem Wasser verdünnen und dem Baby sehr oft einen Teelöffel geben. Je nach Alter sollte das Kind 0,5 bis 1 lebensrettende Flüssigkeit trinken. Die Dosierung für Erwachsene erhöht sich.

Aktivkohle kann einem Patienten mit Vergiftung und verschiedenen Magenbeschwerden verabreicht werden..

Heart Essentials Medikamente im Erste-Hilfe-Set für zu Hause

Jedes Erste-Hilfe-Set sollte Herzmedikamente enthalten. Auch wenn keiner Ihrer Lieben an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leidet. Dies sind so wichtige Medikamente in einem Hausarzneimittelschrank wie Nitroglycerintabletten, die Sie nicht nur in Ihrem Hausarzneimittelschrank aufbewahren sollten, sondern auch in Ihrer Handtasche, mit der Sie zur Arbeit und zum Einkaufen gehen. Nitroglycerin ist die erste Nothilfe bei Herzinfarkten.

Validol wird bei Anfällen von Hysterie, Herzbeschwerden, als Beruhigungsmittel und Schmerzmittel angewendet: 5 Tropfen Validol können auf einen Zuckerwürfel aufgetragen werden und sich langsam im Mund auflösen. Sie können sie in einer kleinen Menge Wasser verdünnen. Sie können 2 Kapseln gleichzeitig verwenden.

Eine Infusion von Baldrianwurzel oder Baldrian ist in Form von Tropfen oder Tabletten erhältlich. Als Beruhigungsmittel genommen.

Es scheint, dass Sie jetzt keine Probleme bekommen, wenn plötzlich einer Ihrer Lieben Fieber, laufende Nase und Husten hat, den Magen „verdreht“ oder das Herz „packt“. Selbst in der Apotheke müssen Sie sich nicht kopfüber beeilen, denn Ihr Erste-Hilfe-Kasten enthält alles, was Sie brauchen, wenn der Arzt Bronchitis, Halsschmerzen und Verdauungsstörungen feststellt. Möglicherweise können Sie Ihre Angehörigen in Zeiten jährlicher Epidemien vor Influenzaviren schützen. Oder um im Frühling und Sommer auf der Hut zu sein, wenn ungewaschenes Gemüse und Obst in Ihrem Mund „fragen“.

Bei der Einnahme von Medikamenten ist es sehr wichtig, die Dosis zu beachten. Eine Überdosierung ist sehr gefährlich. Dies gilt insbesondere für Antipyretika. Es kommt vor, dass Mütter aus den besten Absichten - die Temperatur so schnell wie möglich zu senken - dem Baby zu viel Antipyretikum geben. Die Temperatur wird natürlich sinken, aber die Folgen können sehr traurig sein. Eine Dosis von Medikamenten, die über die zulässige Dosis hinausgeht, kann zu Funktionsstörungen der Nieren und der Leber führen und eine schwere allergische Reaktion hervorrufen. Bevor Sie das Arzneimittel verabreichen, müssen Sie daher unbedingt die Anmerkung lesen..

Fast jedes Arzneimittel hat Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Und wenn Sie feststellen, dass der Patient nach der Einnahme des Arzneimittels Übelkeit, Erbrechen oder eine allergische Reaktion in Form von Juckreiz oder Hautausschlag hat, sollte das Arzneimittel niemals angewendet werden.

Medikamente sind normalerweise mit der Nahrungsaufnahme verbunden. Einige Pillen werden vor den Mahlzeiten eingenommen, andere danach. Viele Medikamente müssen auf leeren Magen eingenommen werden - nach 10-15 Minuten gelangt es in den Darm und beginnt, in den Blutkreislauf aufgenommen zu werden. Ärzte empfehlen, Tabletten zu zerkleinern oder zu kauen, da sie sich auf nüchternen Magen nicht auflösen können. Die zerkleinerte Tablette löst sich schneller im Magen auf..

Wenn die Tabletten in Form von Pillen in Kapseln hergestellt werden, sollten sie im Gegenteil niemals durchgebissen werden..

Sie nehmen Medikamente streng gemäß der beigefügten Anmerkung ein.

Möglicherweise haben Sie eine Frage: Was nehmen Sie mit Medikamenten ein? Wasser mit Raumtemperatur ist am besten, viele Arzneimittel können mit alkalischem Mineralwasser eingenommen werden. Tee, Kaffee und Kompotte enthalten Enzyme, die mit Arzneimitteln unerwünscht reagieren können.

Für Weitere Informationen Über Bronchitis